Stadtseniorenrat

Zu den Mitgliedern der Lenkungsgruppe gehören

Schönebeck war eine der ersten Städte im Land Sachsen-Anhalt, die sich zu Beginn der 90iger Jahre einen Stadtseniorenrat gegeben hat. In der Elbestadt engagieren sich Senioren in der Politik. Ein Seniorenrat ist ein beratendes, nicht beschließendes Gremium auf Gemeinde-, Kreis- oder Landesebene, um die Interessen der älteren Generation oder besonderer Gruppen von Älteren in den politischen Prozess auf der jeweiligen Ebene einzubringen. Der Beirat soll zur politischen Aufklärung der Senioren beitragen, den Kontakt mit älteren Menschen suchen, ein besseres Verständnis unter Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen fördern.

Mitglieder für Stadtseniorenrat gesucht!

Interessierte Senioren können sich gern unter der Telefonnummer +49 3928 710-710 melden.

 

Nachrichten Stadtseniorenrat

Stadtseniorenrat konstituiert sich neu

Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail
Schönebeck war eine der ersten Städte im Land Sachsen-Anhalt, die sich zu Beginn der 90iger Jahre einen Stadtseniorenrat gegeben hat. Dementsprechend arbeitete die städtische Senioreninteressenvertretung kontinuierlich aber mit einem sehr hohen Altersdurchschnitt der Mitglieder. Der ...
weiterlesen...

NOTFALL-KARTE entwickelt

Schönebecker Stadtseniorenrat
Für zu Hause, gleich neben der Tür oder im Portemonnaie für unterwegs. Der Schönebecker Stadtseniorenrat hat eine NOTFALL-KARTE entwickelt, die er auf der Mitgliederversammlung am Montag, 25. Januar 2016, erstmals öffentlich präsentierte. Die Vorsitzende des ...
weiterlesen...