Städtepartnerschaften

Die Stadt Schönebeck (Elbe) verbindet Städtepartnerschaften mit dem türkischen Söke an der Südwestküste Kleinasiens und mit dem niedersächsischen Garbsen bei Hannover. Freundschaftlich ist die Stadt mit Farmers Branch in Texas verbunden. Des Weiteren wurde 2017 ein „Letter of Intent“ (Absichtserklärung) zum Aufbau freundschaftlicher Beziehungen zwischen der litauischen Rajongemeinde Trakai und der Stadt Schönebeck (Elbe) unterzeichnet. Einen entsprechenden Beschluss zur zukünftigen Städtepartnerschaft mit Trakai hat der Stadtrat der Schönebeck (Elbe) am 14. Mai 2020 beschlossen. Die Unterzeichnung des Städtepartnerschaftsvertrag steht aus bekannten Gründen noch aus.

Städtepartnerschaften / Freundschaften bestehen mit:

  • Garbsen (Niedersachsen), seit 1990
  • Farmers Branch (Texas, USA), seit 1995
  • Söke (Türkei), seit 1996
  • Trakai (Litauen) (Die geplante Vertragsunterzeichnung wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben.)

Zur Pflege und zum Aufbau von Städtepartnerschaften und freundschaftlichen Städtebeziehungen wurde am Dienstag , 25. November 2014, der Städtepartnerschaftsverein Schönebeck e. V. gegründet. Der Verein verfolgt engere und stärkere freundschaftliche Beziehungen mit den Partnerstädten und befreundeten Städten der Stadt Schönebeck (Elbe) und möchte allen Bürgern die Möglichkeit geben, daran mitzuwirken oder auch nur teilzuhaben.

Öffentliche Informationsveranstaltungen, gegenseitige Besuche und überhaupt eine engere Zusammenarbeit mit befreundeten und Partnerstädten sollen vor allem in den Bereichen Wirtschaft, Jugendarbeit, Bildung, Kultur und Sport durchgeführt werden.

Vereinsvorsitzender wurde 2014 nach einstimmiger Wahl durch die Gründungsversammlung Helmut Huppertz. Der Städtepartnerschaftsverein Schönebeck (Elbe) e.V. hat in seiner Mitgliederversammlung am Donnerstag, 1. Juli 2021, einen neuen Vorstand gewählt. 

Markus Baudisch ist erneut in die Führungsposition - als Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins - gewählt worden. Neu gewählte Stellvertreter sind Grit Bornemann und Helmut Huppertz. Zur Schatzmeisterin wurde Diana Zander gewählt. Die anwesenden Mitglieder wählten außerdem Schriftführer Olaf Koch und Viola Stephan sowie Matthias Zander als Beisitzer in den Vereinsvorstand. „Ich danke nicht nur Wolfgang Fuchs, Peter Rauschenbach, Susanne Knoblauch für ihre Arbeit im Vorstand und im Verein, sondern auch den Kandidaten, die im Vorstand mitarbeiten wollten", so Baudisch.

In jüngster Zeit konnte der Verein neue Mitglieder aufnehmen, so dass sich jetzt insgesamt 45 Personen in Schönebeck ehrenamtlich um die internationalen Beziehungen der Stadt kümmern.

Wer Mitglied werden möchte, müsse dies schriftlich beantragen, wobei der Vorstand dann über eine Mitgliedschaft entscheide. Anträge sind zu richten an den Städtepartnerschaftsverein Schönebeck e. V. Facebookseite (Externer Link) oder auf der Homepage https://spv-schoenebeck.de/ (externer Link).