Partnerschaft für Demokratie: "KuSS" im "Young Generation"

(Foto: vor den Außenarbeiten wurden die Entwürfe auf Papier gebracht.)(Foto: vor den Außenarbeiten wurden die Entwürfe auf Papier gebracht.)

Die "Partnerschaft für Demokratie in Schönebeck (Elbe)" lud am Freitag, 25. September 2020, zu einem weiteren Projekt im Rahmen der diesjährige Veranstaltungsreihe "KuSS - Kunst, Spiel und Sport gemeinsam erleben" ein. Unter dem Motto "Bunter leben" verschönerten knapp 30 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren die Außenfläche des Jugendclubs in der Welsleber Straße 49 in Schönebeck. Ziel ist es, die Kreativität zu fördern, junge Menschen zu unterstützen und sie in die Graffiti-Kunst einzuführen. Im Rahmen des Projektes wurde auch auf das Thema "ungewollten Graffiti" in der Stadt Schönebeck (Elbe) aufmerksam gemacht. Wie die Projektleiterin des Jugendclubs Andrea Sommer mitteilte, konnten einige Arbeiten auf Grund des Wetters nicht abschließend beendet werden. Daher findet der 2. Teil des Projektes im Zeitraum vom 9. bis 10. Oktober 2020 im Jugendclub "Young Generation" statt. Auch diese Ergebnisse werden auf der diesjährigen Demokratiekonferenz am 15. Oktober 2020 vorgestellt. Weitere Informationen unter https://www.demokratie-leben-sbk.de/ (externer Link). Die Projekte "Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Schönebeck (Elbe)" werden im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhält man unter www.demokratie-leben.de (externer Link).