Stadt begrüßt neue Auszubildende

Verwaltungsfachangestellte in der Fachrichtung Kommunalverwaltung

Ausbildungsbeginn2021 ©Stadt Schönebeck (Elbe)Ausbildungsbeginn2021 ©Stadt Schönebeck (Elbe)

Zum Ausbildungsbeginn bei der Stadt Schönebeck (Elbe) begrüßte der stellvertretende Oberbürgermeister Uwe Scholz am Montag, 2. August 2021, Josephine Emde aus Magdeburg, Marie Göhlich aus Schönebeck und Linda Pillat aus Schönebeck persönlich im Rathaus. Der Dezernent der Stadtverwaltung wie auch die Ausbildungsleiterin Yvonne Fleissner, Personalratsvorsitzende Grit Bornemann und Sachbearbeiterin Personal Selina Thiele wünschten den drei Schulabsolventen alles Gute für die nun beginnende, dreijährige Ausbildungszeit als Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung. "Ich begrüße Sie herzlich im Namen des Oberbürgermeisters im Rathaus. Ab heute geht’s dann los. Ich empfehle Ihnen während dieser anspruchsvollen aber spannenden Ausbildung immer zuzuhören und viel Wissen aufzunehmen", so Scholz. Am ersten Tag erhielten die Auszubildenden wichtige Informationen zum Ausbildungsverlauf und der Organisationsstruktur der Stadtverwaltung. Alle drei Lernende freuen sich auf die kommende Ausbildung und haben in unterschiedlichen Praktika erste verwaltungsnahe Erfahrungen sammeln können. Neben dem Einsatz in verschiedenen Bereichen der Verwaltung erfolgt die theoretische Ausbildung an der Berufsbildenden Schule „Eike von Repgow“ in Magdeburg. Zur Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung werden entsprechende Lehrgänge am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt e.V. absolviert.

Die Stadt Schönebeck (Elbe) bildet Verwaltungsfachangestellte (w/m/d) in der Fachrichtung Kommunalverwaltung aus und bereitet junge Menschen auf ein erfolgreiches Arbeitsleben vor. Fragen dazu an:

SG Personal
Sachgebietsleiterin Frau Fleissner
Breiteweg 11, Tel. 710 – 182