"Sister Act" auf der Kurparkbühne

EMS-Kultkino am 2. September 2022

Kultkino ©Stadt Schönebeck (Elbe)

Die Vorfreude steigt, in einer lauen Sommernacht zusammen mit Freunden und Familie in entspannter Atmosphäre einen echten Kultfilm zu schauen. Die Erdgas Mittelsachsen GmbH (EMS) plant das beliebte Kultkino in der Region zu veranstalten. Am Freitag, 2. September 2022, ab ca. 20.30 Uhr ist es im Kurpark in Schönebeck (Elbe) zu Gast. Auf einer großen Leinwand vor der Bühne wird die preisgekrönte Komödie aus dem Jahr 1992 – „Sister Act – eine himmlische Karriere“ mit Oscar-Gewinnerin Whoopi Goldberg in der Hauptrolle – zu sehen sein.

Welcher Streifen in diesem Jahr gezeigt wird, sollte das Publikum entscheiden. So wurden die Top-5-Filme von 1992, dem Gründungsjahr der Erdgas Mittelsachsen GmbH, zur Auswahl gestellt. Das waren „Aladdin“, „Batmans Rückkehr“, „Bodyguard“, „Sister Act – eine himmlische Karriere“ und „1492 – Die Eroberung des Paradieses“. Die meisten Stimmen hatte bis zum12. Juli „Bodyguard“ mit rund 35 Prozent auf sich vereint. „Leider erhielten wir in der Vorwoche vom Filmverleih die Nachricht, dass der Streifen aktuell nicht präsentiert werden könne, weil ein Veranstalter ein Film-Revival plane. Darum mussten wir sehr kurzfristig umplanen“, erklärt EMS-Sprecher Frank Sieweck. Somit steht der zweitplatziere Film, mit 24 Prozent der Stimmen auf unserem Spielplan. „Eine sehr gute Alternative“, wie Sieweck überzeugt ist.

Und das ist die Story: Die wenig erfolgreiche Sängerin Deloris wird Zeugin eines Mordes. Ihr verheirateter Liebhaber, ein bedeutender Mann der Unterwelt und verantwortlich für den Mord, gibt seinen Gefolgsmännern den Auftrag, sie auszuschalten. Weil Deloris jedoch die einzige Zeugin ist, wird sie nach ihrer Flucht als Schwester Mary Clarence in einem katholischen Kloster versteckt. Dort sorgt sie für ein gehöriges Durcheinander. Schließlich erhält sie den Auftrag, im Nonnenchor mitzusingen. Mary Clarence erweist sich dort als talentierte Chorleiterin und begeistert mit schwungvollen Gospels. Das neue Programm des Chores lockt viele Menschen in die Kirche, worüber sich sogar der Papst freut … Doch ganz so geradlinig bleibt es nicht. Deloris wird entführt, und die Schwestern aus dem Kloster starten eine Rettungsaktion.

Der von Emile Ardolino inszenierte Streifen hat inzwischen Kult-Charakter Es gibt eine Fortsetzung und eine Musical-Version „Sister Act – Eine himmlische Karriere“ verspricht beste Sommer-Kino-Atmosphäre – mit Spannung, jeder Menge Humor und mitreißender Musik – und das bei freiem Eintritt. Für das leibliche Wohl der Open-Air-Kino-Gänger sorgt das Team vom Kurpark-Café „Venezia“. Film-Beginn ist jeweils mit Einbruch der Dunkelheit gegen 20.30 Uhr. Wer mag, kann sich Kuscheldecke und Klappstuhl für seine ganze besondere Open-Air-Wohnzimmer-Atmosphäre mitbringen.

Das EMS-Kult-Kino macht in diesem Jahr jeweils wie folgt Station:

  • Walternienburg (13. August), Heinrichs Café-Wirtschaft (in Kooperation mit der   Stromversorgung Zerbst GmbH und der Gasstadtwerke Zerbst GmbH)
  • Lindau/Anhalt (20. August), auf der Burganlage (in Kooperation mit der Stromversorgung Zerbst GmbH und der Gasstadtwerke Zerbst GmbH)
  • Egeln (26. August), auf der Wasserburg
  • Nienburg (27. August) an der Saale-Bode-Sporthalle
  • Schönebeck-Bad Salzelmen (2. September) an der Musikbühne im Kurpark.