Goldene Hochzeit bei Dünows

Gratulation der Stadt

Dünow2021 ©Stadt Schönebeck (Elbe)Dünow2021 ©Stadt Schönebeck (Elbe)

Zum schönen Fest der Goldenen Hochzeit gratulierte Uwe Scholz am Dienstag, 3. August 2021, herzlich dem in Pretzien wohnenden Ehepaar Dünow. Schönebecks stellvertretender Oberbürgermeister überbrachte persönlich die Glückwünsche im Namen der Stadt, wünschte dem erfreuten Paar alles erdenklich Gute und kam prompt mit den Vermählten ins angeregte Gespräch. Kennengelernt hatte sich das junge Paar beim gemeinsamen Tanz auf einer Polterhochzeit. Dietmar und Ingeborg waren zur Hochzeitsfeier einer Kollegin von Ingeborg eingeladen. Als sich der "junge Blonde" vor den Ofen setzte, war es sogleich um die gebürtige Barbyerin geschehen. Aber auch beim gebürtigen Pretziener war es Liebe auf den ersten Blick und schließlich folgten am 30. Juli 1971 die schöne Hochzeit und der Einzug ins selbstgebaute Haus in Pretzien, wo sie noch heute glücklich zusammenwohnen. Zum jungen Glück kamen zwei Kinder und mittlerweile fünf Enkelkinder dazu. Beruflich war der gelernte Schornsteinfeger erst im Heizkesselwerk in Schönebeck tätig, bis ein interessantes Angebot vom Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW) direkt am Pretzien Wehr einging. Die 71-Jährige war unter anderem als Maschinenstrickerin in einem kleinen Betrieb in der Felgeleber Straße in Schönebeck und als Facharbeiterin für Nähtechnik in Gommern angestellt. Heute genießen sie die verdiente Rente und kümmern sich liebevoll um die Enkelkinder. Spazieren und Gartenarbeit gehören zu den Hobbies des fröhlichen Ehepaars, die auch früher gerne noch verreist sind. "Man hat aus Liebe Mal geheiratet, daran sollte man sich immer wieder erinnern", nennt Ingeborg als geheimen Tipp für eine glückliche und lange Ehe. "Liebe, Achtung und Verständnis füreinander braucht es", fügte der 70-jährige Dietmar hinzu. Dem bleibt nichts hinzuzufügen!