Drittimpfungen in Staßfurt möglich

Auffrischung für Ü70, vulnerable Menschen und Personal in Klinik sowie Pflegeeinrichtungen

Symbolfoto SpritzeSymbolfoto Spritze

Drittimpfungen zum Schutz vor dem Corona-Virus bietet der Salzlandkreis bis Ende September an. Für Drittimpfungen in Frage kommende Personen - dazu zählen Ü70-Jährige, Vulnerable sowie Menschen, die in Kliniken oder in der Pflege arbeiten - können sich jederzeit zu den bekannten Öffnungszeiten zwischen 9 und 18 Uhr im Impfzentrum in der Staßfurter Bodestraße impfen lassen. Ein Termin ist nicht notwendig. Mitzubringen sind lediglich der Impfpass sowie die Krankversicherungskarte.

Gespritzt wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Moderna. Voraussetzung ist jedoch, dass die Zweitimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Impfzentrumsleiter Thomas Michling erklärt aus diesem Grund, dass das von Bund und Land vorgegebene Angebot aktuell nicht für die unter 70-Jährigen in Frage kommt. Ältere und vulnerable Personen in Pflegeeinrichtungen werden bei Bedarf von den jeweils zuständigen Ärzten geimpft. Der Salzlandkreis steht allerdings unterstützend mit mobilen Impfteams ab kommender Woche zur Verfügung.