Vorläufiges Wahlergebnis

Landratswahl am 24. Januar 2021

WahllokalBibliothek ©Stadt SchönebeckWahllokalBibliothek ©Stadt Schönebeck

Heute fand die Wahl zum Landrat des Salzlandkreises statt. Die Entscheidung fiel zwischen Amtsinhaber Markus Bauer (SPD) und Dr. Alexander Goebel (CDU). In der vorläufigen Hochrechnung behält Markus Bauer mit 65,16 Prozent (22.687 Stimmen) gegenüber Alexander Goebel mit 34,84 Prozent (12.128 Stimmen) die Oberhand. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 22,07 Prozent. In den 27 Wahlbezirken von Schönebeck (Elbe) fielen 55,57 Prozent der Stimmen (2884) auf den Amtsinhaber, der Herausforderer erhielt 44,43 Prozent (2306) bei einer Wahlbeteiligung von 20,47 Prozent. Die Ergebnisse der Wahl finden Sie am Wahlsonntag auf der Seite des Salzlandkreises unter folgendem externen Link.

„Ich gratuliere Markus Bauer zu seiner Wiederwahl. Ich freue mich, die vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit, die wir in den vergangenen Jahren hatten, mit ihm fortzusetzen und die angeschobenen Projekte weiterzuführen beziehungsweise gemeinsam neue auf den Weg zu bringen. Diese Wahl hat unter besonderen Bedingungen statt. Ich möchte mich bei allen Wahlvorständen, Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für ihr Engagement und ihre Bereitschaft herzlich bedanken, sich in dieser schwierigen und unsicheren Zeit bereiterklärt zu haben, uns bei der Organisation, Betreuung und Umsetzung der Landratswahl zu unterstützen. Die Wahl lief in Schönebeck - verlässlich wie immer - sehr gut, es gab keine Vorkommnisse", betonte Schönebecks Oberbürgermeister und Gemeindewahlleiter Bert Knoblauch.