Freizeit & Tourismus

Entdecken Sie Schönebeck (Elbe)

Schönebeck, die Salzstadt am Blauen Band der Elbe, wurde 1223 erstmals als "sconebeke "- Ort am kleinen Bach, urkundlich erwähnt.

Über die Jahrhunderte hinweg hat das Salz die Stadtgeschichte Schönebecks bestimmt, die Wirtschaftsentwicklung geprägt und das Kurwesen hervorgebracht. So befindet sich heute das älteste Soleheilbad Deutschlands hier in Schönebeck im Stadtteil Bad Salzelmen.

Spannendes und Wissenswertes über die Geschichte der Region gibt es bei  Stadtführungen >> zu erfahren, bei denen Geschichten rund um´s Salz erzählt werden. Salzgeschichte zum Anfassen kann beim Schausieden im Kunsthof Bad Salzelmen >> (externer Link) erlebt werden. Wer dann noch mehr wissen möchte, wird im Salzlandmuseum >> (externer Link) fündig.    Im Veranstaltungskalender >> der Stadt erhalten Sie einen Überblick über die derzeit stattfindenden Ausstellungen, Märkte, Konzertreihen, Workshops und vieles mehr.

Unserer Kultur-Highlight ist der Schönebecker Operettensommer >> (externer Link) welcher mit seinem Programm jeden Sommer zahlreiche Operettenfreunde auf den Bierer Berg lockt.

Auch Sportbegeisterte jeden Alters können sich in Schönebeck austoben, z.B. beim Segelfliegen, Reiten, Tonscheibenschießen, Tennis, Schwimmen, Walking im Kurpark und im neu gestalteten Bürgerpark auf der Salineinsel.

Der Elberadweg >> (externer Link), der beliebteste Radweg Deutschlands, führt Radfahrer auf beiden Seiten der Elbe direkt nach Schönebeck. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie etwa das Ringheiligtum Pömmelte, der Planetenweg oder das Pretziener Wehr können hier bestaunt werden.

Die an der Straße der Romanik gelegene, im 12. Jh. erbaute St. Thomas Kirche >> (externer Link) in der jedes Jahr von Juni bis September der Pretziener Musiksommer stattfindet, ist ebenfalls einen Besuch wert.

Das ostelbisch gelegene Seengebiet Plötzky >> - Pretzien >> begeistert Naturfreunde, Wassersportler und Campingfreunde gleichermaßen. Zahlreiche idyllische Waldseen mit einer gut ausgebauten touristischen Infrastruktur laden zum Baden, Tauchen, Wandern und Naturerleben ein.  Angler kommen an der Alten Elbe auf ihre Kosten. Dort hat auch der Biber sein Revier, das er sich u.a. mit dem Eisvogel teilt.

Video