"Weihnachtszauber" - Lokales Bündnis für Familie 2016 durchgeführt Drucken

Weihnachtszauber2016_KopieAuch in diesem Jahr fand der Weihnachtszauber bei den Elbestädtern eine große Resonanz, hatten die Träger und Partner im Bündnis für Familien am Mittwochnachmittag erneut Groß und Klein zur vorweihnachtlichen Veranstaltung auf das AWO-Gelände in der Otto-Kohle-Str. 23 eingeladen. Trotz Nieselregens waren zahlreiche Eltern mit ihren Kindern erschienen und durften dann auch ein Programm vom Feinsten erleben. Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch besuchte gemeinsam mit AWO Kreisverband Salzland e.V. Geschäftsführerin Ines Grimm-Hübner das bunte Programm aus Breakdance-Aufführung, Spielen, Basteln und Backen. Ein großes Dankeschön ging dabei an...

W-Zauber2016_Kopiedie Sponsoren: Stadt Schönebeck (Elbe), Lokale Bündnis für Familie, Bundesprogramm "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN", Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband, VOLKSOLIDARITÄT, Staßfurter URANIA e. V., Diakonieverein Heimverbund Burghof e.V., "Arche 68", AWO, Rückenwind e.V., SWB und Wiege Kaleb e.V. Das Lokale Bündnis für Familien - von der für soziale Angelegenheiten zuständigen Verwaltungsmitarbeiterin Erdmute Köppe ausdrücklich gelobt - vereint ganz unterschiedliche Träger. Anliegen ist es, die Familie insgesamt zu stärken. Den Organisatoren gilt an dieser Stelle nochmals ein öffentliches Dankeschön für diesen wunderschönen Weihnachtszauber auf dem AWO-Gelände.