Kompetenzz_14447_GDLogo-zeitlos_ML1.1_Kopie

2018_Kopie

BoysDay_Logo_2017

Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 18 Jan 2018
Sie sind hier: Start Aktuelles
Stadt Schönebeck (Elbe)
Festsetzung der Hundesteuer für 2018 PDF Drucken E-Mail

Der Stadtrat der Stadt Schönebeck (Elbe) hat in seiner Sitzung am 18.05.2017 die 2. Änderung der Satzung über die Erhebung der Hundsteuer im Gebiet der Stadt Schönebeck (Elbe) beschlossen. Die Änderung ist im Generalanzeiger, dem Amtsblatt der Stadt Schönebeck (Elbe), am 28.05.2017 öffentlich bekannt gemacht worden. Die Steuer beträgt ab 01.01.2018 pro Jahr: Für den 1. Hund 60 €, für den 2. Hund 100 € und für den 3. und jeden weiteren Hund 125 €. Jedem Hundehalter, der seinen Hund ordnungsgemäß angemeldet hat, wurde am 03.01.2018 ein Steuerbescheid für das Jahr 2018 und die Folgejahre zugeschickt. Wenn Hundehalter der Stadt Schönebeck (Elbe) den Einzug der Steuer genehmigt haben, wurde das auf dem Steuerbescheid vermerkt. Haben Hundehalter aber Ihrer Bank einen Dauerauftrag zur Überweisung erteilt, muss dieser unbedingt angepasst werden.  Sollte den Haltern bis heute kein Hundesteuerbescheid vorliegen, ist bitte das Steueramt zu informieren. Wer seine(n) Hund(e) noch nicht angemeldet hat, holt das bitte umgehend nach. Das Ordnungsamt wird die Kontrollen aller auf öffentlichen Straßen geführten Hunde intensivieren. Bei Verstößen ist mit der Einleitung eines Bußgeldverfahrens zu rechnen.

 
Hochwasserschutz: Fördermittel ermöglichen neuen Abrollcontainer PDF Drucken E-Mail

Container2018_KopieWie der Sachbereich Brand- u. Zivilschutz der Stadt Schönebeck mitteilt, hat die Regierung des Landes Sachsen-Anhalt 2016 beantragte Fördermittel zur Unterstützung von Projekten zur Verbesserung des kommunalen Hochwasserschutzes ausgereicht. Dank dieser Zuwendung konnte für die Elbestadt ein weiterer Abrollcontainer für mobile Hochwasserschutzelemente beschafft werden, welcher Ende Dezember 2017 in die Tischlerstraße geliefert wurde. Die Gesamtkosten in Höhe von knapp 10.000,00 Euro wurden vom Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt zu 80 Prozent gefördert. In dem Container lagert die Wasserwehr Aufbauelemente zur Errichtung eines Quick-Damms mit einer Länge von bis zu 240 Metern. Ohne zeitlichen und großen logistischen Aufwand können diese Hochwasserschutzkomponenten nun direkt befördert werden.

 
Plötzky 2018: Grußwort zum neuen Jahr PDF Drucken E-Mail

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Plötzky!

Ein neues Jahr hat begonnen. Ich wünsche Ihnen für 2018 Gesundheit, Energie und Lebensfreude. Und die Kraft, auch die schweren Momente des Lebens zu meistern. Im neuen Jahr kommt Einiges auf Plötzky zu. Die Zukunft unserer Ortsfeuerwehr, die weitere Entwicklung von Kindergarten, Grundschule und Hort, der Erhalt des Sportplatzes, das Werben für eine Sporthalle, der weitere Ausbau des Hochwasserschutzes, Aktivitäten zur Verbesserung der Verkehrssituation, die langfristige Entwicklung unserer Ortschaft im ostelbischen Umfeld. Das sind einige der Themen, die der Ortschaftsrat in diesem Jahr bearbeiten möchte...(Bitte klicken Sie auf "weiterlesen...".)

Weiterlesen...
 
Goldene Hochzeit bei Rulffs PDF Drucken E-Mail

Rulff2018_KopieZum schönen Fest der Goldenen Hochzeit gratulierte Gisela Schröder am Mittwoch herzlich dem in der Heinrich-Rau-Straße wohnenden Ehepaar Rulff. Schönebecks stellvertretende Oberbürgermeisterin überbrachte persönlich die Glückwünsche im Namen der Stadt, wünschte dem munteren Paar alles erdenklich Gute und kam prompt mit den Vermählten ins angeregte Gespräch. Kennengelernt hatte sich das junge Paar 1966 beim Tanz in einem Clubhaus in Wolgast. Rita feierte dort ihren 17. Geburtstag und verließ die langweilige Feier gemeinsam mit ihrer Cousine. Zwei junge Männer gingen zur selben Zeit und nach einer höflichen Unterhaltung wurden die Adressen ausgetauscht. Der gebürtige Schönebecker schickte Briefe an die Ostsee und so...

Weiterlesen...
 
Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Stadt 2017 PDF Drucken E-Mail

2018_KopieDer Oberbürgermeister Schönebecks, Bert Knoblauch, und der Stadtratsvorsitzende Friedrich Harwig wünschen allen Bürgerinnen und Bürgerinnen der Stadt auf diesem Wege ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest sowie ein friedliches und gesundes neues Jahr 2018! Das Stadtoberhaupt bedankt sich beim Stadtrat, den Ortsbürgermeistern und Ortschaftsräten, den Feuerwehren und der Wasserwehr, bei den Ehrenamtlichen, bei der einheimischen Wirtschaft, den zahlreichen Vereinen, Verbänden und Bürgerinitiativen, dem Handel und Handwerk, den Kirchen, Einrichtungen des Sozial-, Bildungs-, Gesundheits- und Rechtswesens, bei der Kultur und dem Sport am Ende des Jahres herzlich für die erbrachten Leistungen zum Wohle der Stadt. Der Kommunalpolitiker würdigt ebenso das erfolgreiche Zusammenwirken mit dem Salzlandkreis, dem Land und dem Bund. Als oberster Dienstherr dankte der Stadtchef auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seiner Verwaltung. "Möge das neue Jahr 2018 für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Jahr werden", schloss Bert Knoblauch seine Weihnachts- und Neujahrsgrüße.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 6