STRVorsitz2019_Kopie Workshop2019_Kopie tuebke19_006
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Mittwoch, 17 Jul 2019
Sie sind hier: Start Aktuelles 2019 04 / 2019 Plötzky: "Mitmachen statt meckern"
Plötzky: "Mitmachen statt meckern" PDF Drucken

Pltzky2019a_KopieUnter dem Motto "Mitmachen statt meckern" trafen sich am Montag, 15. April 2019, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in der Waldstraße in Plötzky, um gemeinsam am Projekt "Sportplatz" mitzuwirken. Unterstützt wurde die besondere Aufräum-Aktion vom neu gegründeten Sport & Kulturverein Plötzky i.G., vom Fernsehteam "Mitmachen statt Meckern" des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Städtischen Bauhof sowie von der Kindertagesstätte "Haus der kleinen Stifte", von der Grundschule Plötzky und von Firmen aus der Region. Knapp 50 engagierte Helferinnen und Helfer kümmerten sich unter anderem um die Grünflächen am Sportplatz, die Weitsprunganlage, die Beseitigung von Sperrmüll und Bauschutt, Instandsetzung eines Vordaches, um Fassadenarbeiten am Vereinsgebäude sowie um die Entsorgung von Grünschnitt und den Austausch von Türen. Viele...

Pltzky2019_KopieArbeiten wurden von regionalen Unternehmen uneigennützig durchgeführt. Ein Dank des Oberbürgermeisters ging an Melanie Hofer, Vorsitzende des Sport- und Kulturvereins, mit ihrem gesamten Team, die Kinder der Kita Plötzky und die Grundschule, das Einkaufszentrum Plötzky, die Gaststätte u. Pension Birkenblick, Franke Bau GmbH, HolzBauTec, Lingner GmbH, Maler Zahn GmbH, Georg Frommhagen Inh. Gunnar Frommhagen, Grüning Bau GmbH und die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer. Das Stadtoberhaupt bedankte sich ebenfalls beim gesamten MDR Fernsehteam rund um Reporter Dr. Michael Wasian sowie bei allen Beteiligten im Hintergrund für die großartige Aktion in der Waldstraße in Schönebeck.

Pltzky2019b_KopieOb der Arbeitseinsatz mit Fernsehunterstützung erfolgreich verläuft, sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer bereits am Dienstag, 16. April, um 19 Uhr bei MDR Sachsen-Anhalt Heute. Die Stadt sagt auf jeden Fall ganz herzlichen Dank! Wem auch in seinem Heimatort ein Projekt bekannt ist, das dringend im Rahmen einer Tagesaktion umgesetzt werden müsste, der kann sich bewerben: per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 0800 300 2201 (kostenfrei).