Absage_OSommer2020_Kopie SARS-Coronavirus-2_Kopie.jpg coronaobneu
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 28 Mai 2020
Sie sind hier: Start Aktuelles 2016 12 / 2016 Bürgerversammlung Pretzien: Übersichtliches Interesse
Bürgerversammlung Pretzien: Übersichtliches Interesse PDF Drucken

 bvpretzImmerhin zehn Pretzienerinnen und Pretziener waren am Dienstag in den „Alten Krug“ gekommen, um an der diesjährigen Bürgerversammlung teilzunehmen. Ortsbürgermeister Gundhelm Franke begrüßte zunächst die überschaubaren Anwesenden. Oberbürgermeister Bert Knoblauch, der von seinem Dezernenten Guido Schmidt begleitet wurde, informierte die Anwesenden im Folgenden über aktuelle Themen und Sachverhalte, darunter diese…

 

·         Die Vorplanungen der Hochwasserschutzmaßnahmen des LHW für Pretzien sind abgeschlossen, die Stadt hatte dazu fachlich Stellung genommen. Es galt die Devise: So wenig wie möglich mobile und so viel wie möglich feste Anlagen.

·         Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung steht der Weg von der Alten Fähre Richtung Pretzien kurz vor seiner Fertigstellung. Es ist zwar kein ausgewiesener Radweg, aber man kann ihn dazu nutzen.

·         Die Neubeschaffung eines Fahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr Pretzien wurde im Mai ausgelöst,  geliefert werden soll im kommenden Jahr, die Mittel dafür sind im Haushalt gesichert.

·         Bezüglich der maroden Mauer eines deshalb zu sichernden städtischen Grundstückes an der Hafenstraße errichtet der Bauhof einen festen Zaun.

·         Der Bereich „Steinhafen“ wurde wie bekannt an den Ferienpark Plötzky verkauft, der dort, von der städtischen Wirtschaftsförderung begleitet, nach erfolgreicher erster Saison weiter in die Naherholung investiert. Ein entsprechender Bebauungsplan ist in Vorbereitung. Es geht dort u.a. um den Steganlagenausbau, Stellplätze, die Anschaffung eines Mähbootes und die Schiffbarkeit der Gewässer mit Zugang zur Elbe, nicht jedoch um feste bauliche Anlagen.

·         Um das Entwässerungsproblem am Mühlberg zu bewältigen, wurde der Regenwassereinlauf saniert, neues Pflaster verlegt und Teile des Kreuzungsbereiches abgesenkt. Ein Bürger regte weitere Aufpflasterungen und bessere Versickerungsmöglichkeiten des Regenwassers an.

·         Im „Alten Krug“ können künftig keine ausgesprochenen Trauerfeiern (etwa mit Urne, Sarg, Gottesdienst etc.) stattfinden, dies entspricht nicht dem Charakter des Saales. Ein ledigliches Beisammensein mit Kaffeetrinken ist jedoch möglich.

·         Die personellen Probleme bei der städtischen Grünpflege konnten durch den Bauhof behoben werden.

·         Die Bürgerinitiative „Radweg“ ist nochmals aufgefordert, selbst mit anzupacken, wenn es um die Pflege dieses durch sie genutzten Wanderweges zwischen Plötzky und Pretzien geht.

·         Die swiet ßisters aus Pretzien werden den diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt musikalisch umrahmen.

Weitere Bürgeranfragen betrafen den Rufbusverkehr, der den Ostteil Pretziens befahre, ohne gerufen worden zu sein (KVG wird angefragt); den Wunsch, bei der Straßenlampenerneuerung entstehende tote Freileitungen wegen der Möglichkeit für Schwalben stehen zu lassen (NABU wird befragt); eine zu optimierende Grünfläche an der August-Bebel-Straße (wird geprüft); eine vermeintlich fehlerhafte Erdkabelverlegung mit folgender Spurrinnenbildung und schadhaftem Fußweg (wird geprüft) und unglückliches Parken „An der Kastanie“.

 

Corona regionale Angebote

UnternehmenCorona

Hier finden Sie eine Übersicht zu derzeit verfügbaren Ladengeschäften, Lieferdiensten, Serviceanbietern oder Online erreichbaren Händlern / Gastronomen / Dienstleistern

CORONA-NEWS

Corona2020

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.