Kompetenzz_14447_GDLogo-zeitlos_ML1.1_Kopie

2018_Kopie

BoysDay_Logo_2017

Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Samstag, 20 Jan 2018
Sie sind hier: Start Wirtschaft Wirtschaftsnachrichten Wirtschaftsrat diskutiert Aufbau einer Berufsschule in freier Trägerschaft
Wirtschaftsrat diskutiert Aufbau einer Berufsschule in freier Trägerschaft PDF Drucken E-Mail

wiratJan2017_KopieSteht die Gründung einer Berufsschule in freier Trägerschaft in Schönebeck bevor? Während einer gemeinsamen Sitzung des Wirtschaftsrates der Stadt Schönebeck (Elbe) und der Wirtschaftsförderung der Stadt erläuterte Mario Babock, Geschäftsführender Gesellschafter der BaP - stainless steel solution GmbH und Vorsitzender des Wirtschaftsrates, jetzt Probleme und mögliche Lösungen bei der Nachwuchsgewinnung für Unternehmen. Als drängende Aufgaben der gegenwärtigen wirtschaftlichen Entwicklung stehen, so Mario Babock, eben besonders die Fachkräftefindung und -sicherung immer mehr im Fokus auch unserer einheimischen Unternehmen. Diese können...

sich dabei der aktiven Unterstützung durch die städtische Wirtschaftsförderung gewiss sein, wurde deutlich. Als Nachteil in diesem Prozess wurde jedoch der Sachverhalt definiert, dass Auszubildende aus den Hauptberufsfeldern "Metall" und "Elektro" weite Wege zur Berufsschule auf sich nehmen müssen. Gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen wurde deshalb bereits die vielversprechende Idee formuliert, in Unternehmensträgerschaft eine neue Berufsschule zu gründen.

Aus diesem Grund hatte Ralf Lauenroth, Geschäftsführer der AaTeuM Akademie für angewandte Technologien und Management GmbH,  kürzlich einen interessanten Projektvorschlag im IGZ Innolife in Schönebeck präsentiert. Dazu zählt, gestützt von den ansässigen Wirtschaftsunternehmen, der Aufbau einer Berufsschule in freier Trägerschaft mit der Möglichkeit, das Ausbildungsinteressierte direkt am Ort nicht nur eine Lehrausbildung auf hohem Niveau durchlaufen können, sondern Ihnen ebenfalls die Option offensteht, die Karriereplanung unter einem Dach voranzutreiben.

Die AaTeuM Akademie GmbH ist dabei ein anerkannter und zugelassener Schulträger von Fachschulen für Technik in den Bereich Maschinentechnik / Maschinenbautechnik, Mechatronik und Elektrotechnik in der Fachrichtung Energietechnik und Prozessautomatisierung. In Kooperation mit der Fachschule für Wirtschaft und Technik in Clausthal-Zellerfeld bietet die AaTeuM den Oberklassenlehrgang an, dessen erfolgreiche Absolventen berechtigt sind, einen Ingenieurtitel zu tragen. Weitere Vorteile einer Schule in freier Trägerschaft sind: Gemeinsames Engagement von Schulträger und Unternehmen zur Sicherung der hohen Ausbildungsqualität, unternehmensbezogene Zusatzangebote für die Azubis, Aufstiegschancen bis zum Ingenieur, praxisorientierte Unterrichtsgestaltung im Zusammenwirken mit Ingenieurgesellschaften und durch das Netzwerk der teilnehmenden Partner sowie die Erschließung wirtschaftlicher Synergien. Noch während der Sitzung gab es bei den teilnehmenden Wirtschaftsunternehmen bereits erste Interessenbekundungen für die Entsendung von Azubis sowie erste Anmeldungen für die angebotenen Aufstiegsqualifizierungen. Man darf gespannt sein.