awardberlin_035 Schirm2018a_Kopie IMG_3163_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Sonntag, 21 Okt 2018
Sie sind hier: Start Wirtschaft Wirtschaftsnachrichten Arbeitslosenquote leicht gestiegen
Arbeitslosenquote leicht gestiegen PDF Drucken

Von Olaf Koch. Schönebeck/Staßfurt l Die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit haben sich leicht verschlechtert. Im Monat Juli sind im Salzlandkreis insgesamt 11 083 Personen arbeitslos gemeldet, 525 mehr als im Juni und 296 weniger als im Vorjahresmonat. Die Folge: Die Arbeitslosenquote stieg im Vergleich zum Vormonat Juni um 0,6 Prozentpunkte auf 11,1 Prozent. Sie liegt 0,1 Prozentpunkte unter dem Wert des Juli 2014. Im Vorjahr lag sie noch bei 11,2 Prozent. Der Arbeitslosenbestand der Jüngeren (15 bis unter 25 Jahre) beträgt...

492 Personen und ist um 24,9 Prozent (98 Personen) gegenüber dem Vormonat gestiegen. Gegenüber Juli 2014 sank der Bestand um 7,0 Prozent (37 Personen). Der Bestand an Arbeitslosen von 50 Jahren und älter liegt bei 4476 Personen und stieg damit um 5,5 Prozent gegenüber dem Vormonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat reduzierte sich der Bestand um 163 Personen (-3,5 Prozent). Was sind die Ursachen? ?Im Juli ist die Arbeitslosigkeit saisontypisch angestiegen, da zahlreiche junge Menschen ihren Schulbesuch oder eine Berufsausbildung beendet haben?, so der Agenturchef Thomas Holz. ?Junge Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung sind in der Regel in kurzer Zeit in Arbeit vermittelbar. Die gemeldeten Stellenangebote zeigen einen klaren Trend hin zur Suche der Unternehmen nach qualifizierten Mitarbeitern. Insofern ist davon auszugehen, dass die jungen ausgebildeten Fachkräfte mit ihren umfangreichen Kenntnissen ihre Arbeitslosigkeit auch kurzfristig wieder beenden werden?, so Holz. 3471 Menschen sind im Juli langzeitarbeitslos im Bestand (Personen, die ein Jahr oder länger arbeitslos waren), das sind 555 weniger gegenüber dem Vorjahresmonat. Aktuell befinden sich 1198 Stellen im Bestand, von denen 1192 sozialversicherungspflichtig sind, das entspricht einem Anteil von 97,0 Prozent. Region Schönebeck: Die Arbeitslosigkeit ist von Juni auf Juli um 168 auf 2778 Personen angestiegen. Das waren 84 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 9,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,8 Prozent. Region Staßfurt: Die Arbeitslosigkeit hat sich von Juni auf Juli um 20 auf 2821 Personen erhöht. Das waren 80 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 12,1 Prozent.