TdFW2018_Kopie osommer18_Kopie Kitabesuch_Juli2018_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Samstag, 21 Jul 2018
Sie sind hier: Start
Else Brüchert feiert 100. Geburtstag Drucken E-Mail
Donnerstag, den 28. Juni 2018 um 13:57 Uhr

BrchertOB2018_KopieIhren 100. Geburtstag feierte Else Brüchert mit der Familie am Donnerstag, 28. Juni 2018, in der Gaststätte "Zur Alten Garage" in Plötzky. Oberbürgermeister Bert Knoblauch gratulierte herzlich im Namen der Stadt Schönebeck (Elbe) und wünschte der gebürtigen Plötzkyerin Kraft und Gesundheit sowie weitere glückliche Lebensjahre. Landrat Markus Bauer überbrachte die Glückwünsche des Salzlandkreises und des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen Anhalt und holte sich unter anderem wichtige Tipps fürs hohe Alter ab. Auf die Frage, wie man so ein seltenes Alter erreicht, berichtete die lebhafte Jubilarin, "ein frisches Leben und viel Arbeit".  Auch ihre vier Schwestern seien schließlich über 90 Jahre alt geworden. Des Weiteren habe Else immer schwer gearbeitet und nicht geraucht. Und fleißig war die lächelnde Else schon immer - erst...

Weiterlesen...
 
„Tafel Schönebeck“ in den Startlöchern Drucken E-Mail
Donnerstag, den 28. Juni 2018 um 12:49 Uhr

tafel_013Am 1. Juli dieses Jahres nimmt die „Tafel Schönebeck“ der AWO in der Pestalozzistraße ihre Arbeit auf, zunächst mit den Ausgabestellen in Calbe, Biere und Schönebeck - ab August dann auch in Barby und Groß Rosenburg. Am Donnerstag wurde die Eröffnung gefeiert, und viel Prominenz gab sich ein Stelldichein. Arbeits- und Sozialministerin Petra Grimm-Benne sagte, dass sie sich eigentlich schämen müsse, wenn sie heute hier stehe, und sie meinte die Politik insgesamt, die es zulässt, dass es Tafeln geben müsse. Haupt- und Ehrenamt ergänzen sich (auch) beim AWO-Kreisverband, wenn hier künftig mit Lebensmittelspenden bedürftigen Menschen geholfen werden könne. Seit 25 Jahren helfen die Tafeln, nun soll auch im Altkreis Schönebeck das Versorgungssystem etabliert werden. Der AWO Kreisverband Salzland e.V. übernimmt dafür die OASE-Struktur der GESAS mbH. Diese arbeitet nach Tafel-Grundsätzen und versorgt seit 2011 in Calbe und seit 2016 in Schönebeck bedürftige Menschen mit Lebensmitteln und anderen Nonfood-Artikeln. Um die Versorgung zu optimieren und...

Weiterlesen...
 
Friedhöfe: Jährliche Überprüfung der Grabmale Drucken E-Mail
Mittwoch, den 27. Juni 2018 um 06:52 Uhr

Im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht auf den Friedhöfen überprüft die Stadt Schönebeck (Elbe) regelmäßig die Grabmale und sonstigen baulichen Anlagen auf ihren „verkehrssicheren“ Zustand, wie es amtlich heißt. Gemäß der Friedhofssatzung der Stadt sind die Nutzungsberechtigten der jeweiligen Grabstellen verpflichtet, die Grabmale in diesem Sinne dauerhaft ordnungsgemäß instand zu halten. Deshalb werden die Nutzungsberechtigten, deren Grabsteine diese Voraussetzungen nicht erfüllen, von der Friedhofsverwaltung informiert. Der Nutzungsberechtigte hat dann diesen ordnungswidrigen Zustand innerhalb der gestellten Frist zu beseitigen. Erfolgt dies nicht, ist die Stadt Schönebeck (Elbe) berechtigt, den ordnungsgemäßen Zustand auf Kosten der Nutzungsberechtigten herzustellen. Die Überprüfung auf den städtischen Schönebecker Friedhöfen findet voraussichtlich in der 30. Kalenderwoche 2018 statt.

 
Neues Tresen-Lesen im TREFF Drucken E-Mail
Dienstag, den 26. Juni 2018 um 10:45 Uhr

trefflesenWer kennt sie nicht, die wenigen, aber markanten Höhepunkte des Jahres, wo man sich im Freundeskreis, in der weit verzweigten Familie oder mit ehemaligen Klassenkameraden trifft. Eine ganze Zeit lang hat man sich nicht gesehen, Neues erlebt und alle sind gespannt auf die kleinen und großen Geschichten, die der eine oder andere davon erzählen wird. So ähnlich verhält es sich auch mit dem Tresen-Lesen im Soziokulturellen Zentrum „Treff“. Es findet einmal im Jahr statt, vorzugsweise in den Sommerferien. Leute kommen wieder oder treffen erstmals hier ein und was sie verbindet, ist die Freude am geschriebenen und gelesenen Wort. Wer selbst eine kurze Geschichte oder ein paar Gedichte verfasst hat oder Ausschnitte aus längeren eigenen Texten vorlesen möchte, kann dies am Samstag, dem 4. August um 17 Uhr im „Treff“ tun und darüber hinaus bei einem kühlen Getränk mit anderen Gästen ins Gespräch kommen. Doch ebenso herzlich willkommen sind auch diejenigen, die gerne zuhören. Mit Gitarrenmusik wird Louisa Koch an diesem Nachmittag akustische Akzente setzen und die Sommersonne und vielleicht noch etwas Meer in den Saal fließen lassen. Der Eintritt ist frei.

 
Ferienöffnungszeiten der Volksschwimmhalle vom 28.6. bis 13.07.2018 Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. Juni 2018 um 16:39 Uhr

Die Stadtverwaltung Schönebeck (Elbe) weist auf verlängerte Ferienöffnungszeiten der Volksschwimmhalle vom 28. Juni bis 13. Juli 2018 hin. Auf Grund der Nichtöffnung des Freibades in diesem Jahr, wird die Volksschwimmhalle anstatt für sechs Wochen nur für drei Wochen geschlossen. Daraus ergibt sich eine verlängerte Öffnungszeit der Volksschwimmhalle bis zum 13. Juli 2018. Die Schließzeit der Volksschwimmhalle ist vom 14. Juli bis 5. August 2018. Informationen sind unter Aktuelle Informationen der Volksschwimmhalle >> (Link) veröffentlicht. Es wird um Verständnis gebeten.

 
Netzwerk Asyl: 2. Fest der Begegnung in der Straße der Jugend Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 11:07 Uhr

netzwerkasyl_002Das durch eine Förderung von „Demokratie leben“ unterstützte Fest der Begegnung des Schönebecker „Netzwerks Asyl“ erlebt am 18. August dieses Jahres von 11 bis 16 Uhr im Umfeld der Straße der Jugend 67-69 seine zweite Auflage. Darüber informierten jetzt Schirmherr Oberbürgermeister Bert Knoblauch, Ines Grimm-Hübner (AWO) und Britta Duschek von der koordinierenden Bürgerstiftung Salzland - Region Schönebeck ebendort in der Koordinierungsstelle für Integration und Ehrenamt des DRK. Insgesamt beteiligen sich 28 Initiativen, Verbände, Einrichtungen und Organisationen des Netzwerks Asyl aus Schönebeck und Calbe aktiv mit verschiedenen Beiträgen am Fest, darunter zum Beispiel die Kindertagesstätte „Regenbogen“, der Verein KALEB, das ISC Calbe, der Verein „Die Arche“, ein syrischer Süßwarenhändler und der Jugendclub „Young Generation“. Daneben sind alle Migranten und auch Bewohner besonders der Straße der Jugend herzlich eingeladen, das Fest zu besuchen oder sich sogar aktiv...

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 5

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.