Städtepartnerschaftsverein plant für 2021

Aktivitäten für 2021 standen auf der Tagesordnung einer virtuellen Vorstandssitzung des Partnerschaftsvereins Schönebeck vor wenigen Tagen via Videokonferenz. Die Mitglieder sprachen unter anderem über die diesjährigen Aktivitäten des Vereins und über die Pläne im neuen Jahr. Der dick gefüllte Terminkalender für 2020 bestimmte die Partnerschaft, zumindest bis Corona kam. "Am Ende eines Jahres, in dem fast alle unsere Pläne geplatzt sind, wollen wir dennoch optimistisch in die Zukunft blicken und neue Pläne für das neue Jahr machen, in der Hoffnung, dass möglichst viele davon auch verwirklicht werden können", so der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Markus Baudisch. Geplant sind nicht nur Vorstandssitzungen und Stammtische für die knapp 40 Mitglieder. Auch geplante Fahrten sollen - wenn möglich - unter anderem nach Hérouville-Saint-Clair (Frankreich) im Mai, Trakai (Litauen) im Juni und eventuell nach Söke (Türkei) Ende Mai 201 gehen.  Als Gastgeber fungieren die Schönebecker für Farmers Branch (USA) und den internationalen Jugendaustausch. Die Partnerschaft Schönebecks mit dem türkischen Söke feiert im nächsten Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Auch Feierlichkeiten mit Garbsen (30 Jahre) und Farmers Branch (25 Jahre) sind vielleicht nachholbar. Aktivitäten bezüglich dieser Anlässe müssen wegen der aktuellen Coronavirus Situation zunächst jedoch offen bleiben. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Wer Mitglied werden möchte, müsse dies schriftlich beantragen, wobei der Vorstand dann über eine Mitgliedschaft entscheide. Anträge sind zu richten an den Städtepartnerschaftsverein Schönebeck e. V. Facebookseite (Externer Link) oder auf der Homepage https://spv-schoenebeck.de/ (externer Link).

Städtepartnerschaftsverein plant für 2021

Aktivitäten für 2021 standen auf der Tagesordnung einer virtuellen Vorstandssitzung des Partnerschaftsvereins Schönebeck vor wenigen Tagen via Videokonferenz. Die Mitglieder sprachen unter anderem über die diesjährigen Aktivitäten des Vereins und über die Pläne im neuen Jahr. Der dick gefüllte Terminkalender für 2020 bestimmte die Partnerschaft, zumindest bis Corona kam. "Am Ende eines Jahres, in dem fast alle unsere Pläne geplatzt sind, wollen wir dennoch optimistisch in die Zukunft blicken und neue Pläne für das neue Jahr machen, in der Hoffnung, dass möglichst viele davon auch verwirklicht werden können", so der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Markus Baudisch. Geplant sind nicht nur Vorstandssitzungen und Stammtische für die knapp 40 Mitglieder. Auch geplante Fahrten sollen - wenn möglich - unter anderem nach Hérouville-Saint-Clair (Frankreich) im Mai, Trakai (Litauen) im Juni und eventuell nach Söke (Türkei) Ende Mai 201 gehen.  Als Gastgeber fungieren die Schönebecker für Farmers Branch (USA) und den internationalen Jugendaustausch. Die Partnerschaft Schönebecks mit dem türkischen Söke feiert im nächsten Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Auch Feierlichkeiten mit Garbsen (30 Jahre) und Farmers Branch (25 Jahre) sind vielleicht nachholbar. Aktivitäten bezüglich dieser Anlässe müssen wegen der aktuellen Coronavirus Situation zunächst jedoch offen bleiben. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Wer Mitglied werden möchte, müsse dies schriftlich beantragen, wobei der Vorstand dann über eine Mitgliedschaft entscheide. Anträge sind zu richten an den Städtepartnerschaftsverein Schönebeck e. V. Facebookseite (Externer Link) oder auf der Homepage https://spv-schoenebeck.de/ (externer Link).