Stadtapotheke

Die Stadtapotheke am Marktplatz von Bad Salzelmen wurde 1582 erstmals erwähnt. Bei der Rekonstruktion des Gebäudes wurde von der jetzigen Besitzerin großer Wert auf den Erhalt der historischen Elemente gelegt. Sie war Wirkungsstätte des Apothekers Carl Samuel Leberecht Hermann, ...
weiterlesen...

Solequell Bad Salzelmen

Das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte und beliebte Gesundheits- und Erholungsbad Solequell bietet seinen Besuchern Entspannung und Erholung pur. Tauchen Sie ein in 600m² Wasserlandschaft, ein einzigartiges Saunaparadies sowie einen großzügigen Wohlfühlbereich inkl. ...
weiterlesen...

Salzturm

Der 37 Meter hohe, eindrucksvolle Schönebecker Salzturm war einst Teil des mittelalterlichen Salztores, welches 1839 abgerissen wurde. Seine heutige Gestalt mit offenen Glockenturm und zweifacher barocker Turmhaube erhielt der Turm im Jahr 1613. Damals führte im oberen Teil noch ...
weiterlesen...

Salzspeicherhäuser

Entlang des Elbufers, unweit der Salzblume, erstrecken sich die Saline-Elbhäuser. Mit 133 Metern eines der längsten geschlossenen Fachwerkensembles Deutschlands und Europas. Der ehemalige Salzlagerschuppen aus dem Jahre 1876 beherbergt heute 25 abgeschlossene Eigentumswohnungen im ...
weiterlesen...

Salzblume

1997 entwarf der dänische Künstler Anders Nyborg im Auftrage des Elbufer Förderverein Schönebeck e.V. ein einzigartiges Kunstwerk - die Salzblume. Heute begrüßt das unverwechselbare Wahrzeichen am Ufer der Elbe alle Besucher welche sich vom Westen her ...
weiterlesen...

Salineinsel

Die Salineinsel ist ein rund zwölf Hektar großes Areal zwischen der Elbe und dem Salinekanal. In dieser öffentlichen Grünanlage entstand einst ein Bürgerpark. Einheimischen und Besuchern bietet sich hier die Möglichkeit zu Sport und Erholung. Hier finden sich ...
weiterlesen...

Rosmarienstraße

Eine der zahlreichen verwinkelten Gassen in Bad Salzelmen ist die Rosmarinstraße. Hier standen einst die Häuser der Salzsieder. Das Fachwerkhaus Nr. 9, ein Bürgerwohnhaus aus dem Jahre 1550, wurde liebevoll renoviert. Gleich daneben befindet sich das schmalste Haus der Stadt. Ein ...
weiterlesen...

Roland Plötzky

Die Ortschaft Plötzky liegt östlich der Elbe. Sie entstand vermutlich im frühen Mittelalter. Genaueres ist nicht belegt. Der Ort wurde schnell zu einem wichtigen Handelsplatz und Umschlagsort für Fischereierzeugnisse, Produkte aus Land- und Forstwirtschaft sowie für den in ...
weiterlesen...

Ringheiligtum Pömmelte

Das Ringheiligtum Pömmelte ist die Rekonstruktion einer 4300 Jahre alten, prähistorischen Kreisgrabenanlage. Nachdem Strukturen erstmals 2006 entdeckt, und die Anlage bis 2015 nachgebaut wurde, ist sie heute Teil der Tourismusroute Himmelswege und ein kulturtouristischer Anziehungspunkt ...
weiterlesen...

Pretziener Wehr

Wer sich für großartige Ingenieurskunst begeistert, der sollte das Pretziener Wehr an der Alten Elbe nahe der Ortschaft Pretzien besuchen. Bei seiner Fertigstellung 1875 war das Pretziener Wehr das größte Schützenwehr Europas und galt seinerzeit als technische ...
weiterlesen...

Pfännerturm

Der 1470 erbaute Pfännerturm gehörte einst als flankierender Torturm des Elmener Tores zur Groß Salzer Stadtmauer. Er besteht aus Bruchstein gebaut und ist anhand des markanten Pyramidendachs erkennbar. Der Zugang ist nur auf der Höhe des ehemaligen Wehrgangs über das erste ...
weiterlesen...

Mittelpunkt Sachsen-Anhalts

In Schönebeck (Elbe) laufen alle Fäden zusammen! Der geographische Mittelpunkt des Landes Sachsen-Anhalt befindet sich im Westen von Schönebeck. Dies hatte das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalts bereits im Jahre 2010 auf Anfrage der Stabsstelle Presse und ...
weiterlesen...

Marktplatz

Der Schönebecker Marktplatz gilt als einer der schönsten und modernsten Markplätze Sachsen-Anhalts. Das historische Ensemble aus Rathaus, Marktbrunnen und Salzturm erzeugt ein einzigartig romantisches Ambiente.  Das Rathaus wurde von 1892 bis 1893 nach Plänen ...
weiterlesen...

Lindenbad

Unmittelbar am Gradierwerk befindet sich das Lindenbad. Entworfen und konstruiert nach dem Vorbild großer griechischer Architekten, stellt es sozusagen das historische Herzstück des Soleparks dar. Es wurde erbaut zwischen 1876 und 1878, als Ersatz für das damals zu klein gewordene ...
weiterlesen...

Kurtrinkbrunnen

Wer selbst einmal das sagenhaft salzige Solewasser direkt aus der Quelle kosten möchte, der hat am Kurtrinkbrunnen täglich bis 17 Uhr die Gelegenheit kostenlose Trinksole mit einem Salzgehalt von 1,0% zu sich zu nehmen. Diese soll sogar bei Verdauungsproblemen helfen. Der 1926 erbaute ...
weiterlesen...

Kunsthof Bad Salzelmen

Das Museumsprojekt Kunsthof Bad Salzelmen umfasst das Gradierwerk, den Soleturm, das Schausiedehaus sowie das Rote Haus mit einer Ausstellungsfläche und Souvenirshop. Die Traditionen des alten Handwerks und des mittelalterlichen Pfannensiedens werden im Kunsthof liebevoll gepflegt und am Leben ...
weiterlesen...

Gradierwerk

Das absolute Highlight und ein Muss für jeden der in Schönebeck (Elbe) zu Besuch ist, ist das historische Gradierwerk. Mit seiner einzigartig imposanten Bauweise versetzt es jeden Besucher in Erstaunen. Es wurde vom preußische Staat zwischen 1756 -1765 zur Erhöhung der ...
weiterlesen...

Gertraudenfriedhof

Der Gertraudenfriedhof, im Stadtteil Bad Salzelmen unweit vom Kurpark gelegen, ist definitiv einen Besuch wert. Dieser Jahrhunderte alter Friedhof ist in ganz und gar mystischer Ort, voller Historie und Romantik. Die gesamte Anlage gleicht einem wilden Naturpark, denn hier wird alles dem Lauf der ...
weiterlesen...

Gedenkpark Nikolaistraße

Im Gedenkpark an der Nikolaistraße hat der Bildhauer Richard Horn 1951 eine monumentale Gruppe von Sandsteinfiguren geschaffen, und diese den Opfern des Faschismus gewidmet hat. Dahinter ließ der Bund der Vertriebenen 1995 einen Findling zum Gedenken an die Opfer von Flucht und ...
weiterlesen...