Schulen in Schönebeck

Stelle:
Grundschule "Karl Liebknecht"
Beschreibung:

Schulkonzept der Grundschule "Karl Liebknecht"

Unser Schulkonzept basiert auf 3 Grundsätzen:

  • Eine Schule für alle
  • Soziales Lernen - Grundlage für guten Unterricht
  • Integration - eine Herausforderung und Selbstverständlichkeit

Hauptanliegen unserer Arbeit ist die Herausbildung sozialer Kompetenzen bei den Kindern, um allen eine bestmögliche Bildung und Erziehung angedeihen zu lassen.
Soziales Lernen bedeutet gleichberechtigtes Lernen aller Schüler unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, Nationalität oder körperlichen Behinderung.
Es bedeutet optimale Förderung eines jeden Kindes gemäß seines individuellen Leistungsvermögens.
Offene Lernformen wie Partner-, Werkstatt- oder Gruppenarbeit sollen soziale Lernformen unterstützen.
Ein Kooperationspartner unserer Schule ist die Förderschule "J. H. Pestalozzi".
Es erfolgt ebenfalls eine enge Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten, insbesondere mit den im Einzugsgebiet unserer Schule liegenden "Zwergenbude", "Sonnenblume" und "Regenbogen".
Die Zusammenarbeit ist in einem Kooperationsvertrag geregelt.
Ziel ist es, die zukünftigen Schulanfänger gut auf die Schule vorzubereiten, eventuelle Rückstände in der Entwicklung rechtzeitig zu erkennen und bis zum Schuleintritt auszugleichen. Die Kinder werden zu "Schnuppertagen" in die Schule eingeladen.
Die Lehrer, die in der Schuleingangsphase tätig sind, stellen sich auf den unterschiedlichen Entwicklungsstand eines jeden Kindes ein und bemühen sich, mit Unterstützung von Förderschullehrern und Schulsozialarbeiterin allen Kindern ein erfolgreiches Absolvieren der ersten Schuljahre zu ermöglichen.
Auf eine Bewertung mit Zensuren wird im ersten Schuljahr verzichtet.
Durch zahlreiche Projekte im laufenden Schuljahr sowie der Möglichkeit zur Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften gestaltet sich der Schulalltag für die Kinder abwechslungsreich.
Unsere Grundschule soll allen Kindern die notwendigen Grundlagen vermitteln, um ab Klasse 5 in weiterführenden Schulformen erfolgreich bestehen zu können.

Weitere Informationen

An unserer Grundschule lernen zur Zeit rund 197 Schülerinnen und Schüler in 12 Klassen verteilt, davon in einer integrativen Sprachklasse.
Sie werden von 12 Lehrerinnen und 2 Lehrern unterrichtet.
Außerdem arbeiten an der Schule 3 Pädagogische Mitarbeiterinnen und 2 pädagogische Helferinnen, die die Lehrer bei der Unterrichtsarbeit unterstützen, mit Schülern während der Freistunden arbeiten und für die Ausgestaltung des Schulhauses verantwortlich sind.

Unser Schulhaus wurde im Jahr 1912 erbaut.
In den letzten Jahren wurde viel Geld für die Verschönerung und Modernisierung des Schulhauses ausgegeben.
In unserem Gebäude gibt es 11 Klassenräume, 3 Räume für Beschäftigungen und individuelle Fördermaßnahmen, 7 Fachunterrichtsräume sowie eine Turnhalle.
Seit 2008 gibt es einen neu eingerichteten "Snoezelenraum", in dem die Schüler Ruhe und Entspannung finden.
Für die Versorgung mit Mittagessen ist die Firma "Alex-Menü" aus Magdeburg verantwortlich.
Der Schule ist der Hort "Tintenklecks" der Volkssolidarität angeschlossen, der auch seine Räume in unserem Schulhaus hat.
Die Räume unseres Schulhauses werden durch die Firma "Herrmann & Tallig" gereinigt.
Zu einer Legende an unserer Schule ist die "Schulhexe Agathe" geworden, die oftmals mit unserer Theatergruppe auftritt.
Im Sekretariat werden alle Anfragen von Frau Ciesla entgegengenommen.
Dort werden auch die Fundsachen gesammelt.
Reparaturen im Schulhaus übernimmt unser Hausmeister Herr Leucke.

Unsere Schule ist täglich von 7.00 Uhr bis 12.45 Uhr, teilweise bis 13.00 Uhr geöffnet.
Während dieser Zeit werden die Kinder von den Lehrern und Pädagogischen Mitarbeitern unterrichtet bzw. betreut.
Sollte ein Kind an einem Tag vor 12.45 Uhr Unterrichtsschluss haben, besteht die Möglichkeit, dass es nach Hause geht oder bis 12.45 Uhr in der Schule betreut wird.

In jedem Schuljahr haben wir viele Höhepunkte, einige davon sind:

  • Einschulung
  • Herbstfest
  • Projekttage zu Weihnachten
  • Schulfasching
  • Osterprojekttage
  • Kinderfest
  • Wandertage und Projekttage innerhalb der Klassen oder Klassenstufen
  • am vorletzten Schultag ein zentraler Schulausflug
  • verschiedene Stufen der Mathematikolympiade des Landes Sachsen-Anhalt
  • schulinterne Deutscholympiade
  • Bundesjugendspiele Leichtathletik
  • Tag der offenen Tür

Förderverein

Förderverein der "Karl-Liebknecht" Grundschule Schönebeck (Elbe)
Pestalozzistr. 1
39218 Schönebeck (Elbe)
Tel.: (03928) 65 472
Fax:  (03928) 42 17 17
Email: gs-liebknecht-sbk@t-online.de
Internet: http://www.gs-liebknecht.bildung-lsa.de
 

Adresse:
Pestalozzistr. 1
39218 Schönebeck (Elbe)
Telefon:
03928 65472
Fax:
03928 421717
Fahrstuhl:
nein
Parkplatz:
Parkplatz: entlang der Pestalozzistraße und der Welsleber Straße
Anzahl: 10  Gebühren: nein
Öffentliche Verkehrsmittel:
Haltestelle: Bahnhof:
Bus: Linie 135 Förderstedt - Schönebeck
Haltestelle: Welsleber Straße:
Bus: Stadtverkehr Linie 130
Haltestelle: Bahnhof:
Bus: Linie 133 Biere - Welsleben - Schönebeck
Haltestelle: Schönebeck - Hauptbahnhof:
Regionalbahn: Magdeburg - Schönebeck (Elbe) - Erfurt
Haltestelle: Schönebeck - Hauptbahnhof:
Regionalbahn: Magdeburg - Schönebeck (Elbe) - Halle
Haltestelle: Schönebeck - Hauptbahnhof:
S-Bahn: Magdeburg - Schönebeck (Elbe)
Haltestelle: Bahnhof:
Bus: Linie 139 Bernburg - Schönebeck
Haltestelle: Bahnhof:
Bus: Linie 132 Barby - Gnadau - Schönebeck
Haltestelle: Bahnhof:
Bus: Linie 137 Ranies - Pretzien - Plötzky - Schönebeck
Rollstuhlgerecht:
nein