Stadt dankt den Wahlhelfern Drucken

Wahl2017_KopieSchönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch möchte auf diesem Wege allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für ihre engagierte Mitarbeit in den 23 Wahlbezirken in Vorbereitung und Durchführung der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag in der Salz- und Elbestadt herzlich danken. Unter den vielen Helfern aus der Bevölkerung waren auch zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die Jahr für Jahr in den Wahlvorständen mitgearbeitet haben. Alle haben zu einem ordentlichen Verlauf der Bundestagswahl im Wahlkreis 69 beigetragen.