1-Festveranstaltung_Salzlandfrau_2020_Kopie SARS-Coronavirus-2_Kopie.jpg DSC03327
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag, 10 Apr 2020
Sie sind hier: Start Details - 7. Festliches cammerphilharmonisches Concert

EMAIL Drucken

Stadt Schönebeck (Elbe)

Veranstaltung 

Titel:
7. Festliches cammerphilharmonisches Concert
Wann:
24.04.2020 19.30 Uhr
Wo:
Dr.-Tolberg-Saal - Schönebeck (Elbe)
Kategorie:
Musik & Unterhaltung

Beschreibung

„Meine Herrn, der alte Bach ist gekommen!“ Die Ehrfurcht, Neugierde und Freude, die aus diesem Zitat Friedrich des Großen spricht, zeugt für die Hochachtung und Bewunderung, die Bachs Sohn Carl Philipp Emanuel in die Ankündigung seines berühmten Vaters gelegt haben mag. Neben diesem vor allem pianistisch so erfolgreichen Sprösslings der Leipziger Thomaskantoren-Familie war es vor allem Quantz, der als Komponist und als Flötenlehrer des großen Fürsten und Feldherrn das Musikleben am Hofe in Sanssouci geprägt hat und von dem es hieß, er sei der einzige Mensch auf Gottes weiter Erde, dem erlaubt war, dem König Anweisungen und Korrekturen zuteil werden zu lassen.

Und so erleben wir auf unserem Potsdamer Streifzügen ein wahres Werk des Sturm und Drang-Zeitalters aus seiner Feder, daneben zwei brillante Sinfonien aus den Federn des Bach-Sohnes und des Regenten höchstselbst. Im Zentrum jedoch stehen zwei Werke des „alten“ Bach selber, die berühmte Orchestersuite in h-Moll für Flöte und Streichorchester sowie die Aria und einige der „Goldberg-Variationen“, für Kammerorchester gesetzt von Jósef Koffler, einem Lemberger Komponisten, der nach dem Einmarsch der Deutschen verhaftet wurde, den Krieg im Ghetto von Wieliczka verbrachte und 1944 auf der Flucht von dort ermordet wurde.

Wir haben die Ehre, als Solistin Jelka Weber, ihrerseits Flötistin der Berliner Philharmoniker, bei uns begrüßen zu dürfen.

  • CARL PHILIPP EMANUEL BACH: Sinfonie D-Dur Wq 183 Nr. 1
  • JOHANN SEBASTIAN BACH/JÓSEF KOFFLER: Aria und Variationen
  • JOHANN JOACHIM QUANTZ: Konzert für Flöte und Orchester g-Moll Qv 5:196
  • JOHANN SEBASTIAN BACH: Ouvertüre (Suite) Nr. 2 h-Moll BWV 1067
  • FRIEDRICH DER GROßE: Sinfonie Nr. 3 D-Dur „Il re pastore“. 

Besetzung: Flöte Jelka Weber | Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck | Dirigent Jan Michael Horstmann

Veranstaltungsort

Dr.-Tolberg-SaalKarte
Ort:
Dr.-Tolberg-Saal   -   Website
Straße:
Badepark 1
PLZ:
39218
Stadt:
Schönebeck (Elbe)
Bundesland:
Sachsen-Anhalt
Land:
Land: de

Beschreibung

Der in einer zwischen Lindenbad und dem Innovations-und Gründerzentrum "INNO-LIFE" befindlichen Gaststätte gelegene Dr.-Tolberg-Saal wurde 2001 nach aufwendigen Rekonstruktionsarbeiten wiedereröffnet und bietet bei Konzerten, Kabarettveranstaltungen, Fachvorträgen oder Theaterveranstaltungen bis zu 230 Personen Platz.
Er ist nicht nur Heimspielstätte der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck, sondern kann auch für Tagungen, Betriebsfeiern, private Feierlichkeiten und Jubiläen genutzt werden.

Corona regionale Angebote

UnternehmenCorona

Hier finden Sie eine Übersicht zu derzeit verfügbaren Ladengeschäften, Lieferdiensten, Serviceanbietern oder Online erreichbaren Händlern / Gastronomen / Dienstleistern

CORONA-NEWS

Corona2020

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.