portazimm_009 Ehrenpreisverleihung_Salzlandfrau_2017_Kopie dbl17_002
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Mittwoch, 29 Mär 2017
Sie sind hier: Start Aktuelles
Stadt Schönebeck (Elbe)
Heimattiergarten unterstützt Fachzeitschrift PDF Drucken E-Mail

Als Mitglied im Bundesarbeitsgruppe (BAG) Kleinsäuger e.V. unterstützt der Schönebecker Heimattiergarten "Bierer Berg" zahlreiche Zuchtprogramme und veröffentlicht unter anderem wissenschaftliche Berichte in Fachzeitschriften. In der neuesten Ausgabe der "Eliomys" informiert Leiter Matthias Willberg über die artgerechte Haltung der gescheckten Wüstenspitzmaus, berichtet über die Lebensweisen der kleinen Nagetiere und gibt wichtige Hinweise zur Fütterung und Zucht der Spitzmausart. Der Schönebecker unterstützt somit die hilfreiche Arbeit des Vereins in Nürnberg, macht den Kleinzoo der Elbestadt europaweit weiter bekannt und leistet mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den vielfältigen Tierarten im beliebten Heimattiergarten einen wichtigen Beitrag für die Wissenschaft und Forschung.

 
MKP: "Philharmonisches Phrühstück" PDF Drucken E-Mail

Frhstck2017_KopieDie beliebte Veranstaltungsreihe "Philharmonisches Phrühstück" der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie geht in die nächste Runde. Schon lange herbeigesehnt bittet Gerard Oskamp, Chefdirigent der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie, dann wieder am 9. April "zu Tisch" im Hotel am Kurpark in Schönebeck-Bad Salzelmen. Los geht es um 9.30 Uhr. Nach ihrem Konzert am 7. April im Dr.-Tolberg-Saal werden sich die beiden jungen und weltweit gefragten Solisten Prof. Linus Roth und Benedict Kloeckner am Sonntagmorgen in lockerer Atmosphäre den Fragen des Moderators stellen. Selbstverständlich werden die außergewöhnlichen Künstler an diesem Morgen auch Kostproben ihres musikalischen Könnens geben. Durch die Matinee führt, wie gewohnt, Gerard Oskamp. Kartenanmeldungen werden telefonisch im Orchesterbüro der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie unter der Rufnummer 03928-400597 entgegengenommen.

 
Spezialkurs für pflegende Angehörige von Demenzkranken PDF Drucken E-Mail

Einen kostenlosen Spezialkurs für pflegende Angehörige von an Demenz Erkrankten gibt es ab 19. April dieses Jahres bis zum 31. Mai jeweils mittwochs ab 17 Uhr im Schönebecker Haus „Luise“, Moskauer Straße 23. Der Kurs richtet sich sowohl an Angehörige von Dementen als auch an betroffene Pflegebedürftige und sonstige an einer ehrenamtlichen Pflegetätigkeit interessierte Personen. Unter der Telefonnummer 0176-34351833 sind Anmeldungen möglich. Kursinhalte sind unter anderem Wissenswertes über Demenzerkrankungen, Ursachen, Früherkennung und Behandlungsmöglichkeiten; die verschiedenen Demenzstadien, die gesetzlichen Grundlagen der Pflegestärkung und der Familienpflegezeit, weitere rechtliche Fragestellungen sowie ein möglicher Erfahrungsaustausch zur Pflege und Selbstpflege.

 
NABU-Frühlingsblütenfest: Hummel soll nicht ins Gras beißen PDF Drucken E-Mail

Erdhummel_Yvetta_SchneAm 8. April ab 14 Uhr feiert der NABU ein öffentliches Frühlingsfest in der Nachtigallenoase. Mit der Frühlingssonne erwachen auch die Insekten, von denen viele nach fast einem halben Jahr Fastenzeit dringend Nektarblüten zum Überleben brauchen. Da jedoch unsere industrialisierte Bördelandschaft nur noch wenige Blüten an Wegesrändern, Feldrainen und Wiesen anbietet, braucht es Menschenhände, die in Gärten und Grünanlagen für Insektennährpflanzen sorgen. Helfen soll dabei auch die Aktion der NABU Gruppe Schönebeck zur organisierten Ansaat geeigneter Früh- und Spätblüher unter Berücksichtigung der hiesigen Bodenbedingungen. In der NABU "Nachtigallenoase" sind umfangreiche Pflanzensammlungen zu Schulungszwecken angelegt worden. Interessenten können zu den öffentlichen Führungen neben Anregungen zur Pflanzenwahl auch kleinere Samenportionen und Jungpflanzen mitnehmen, damit der...

Weiterlesen...
 
Russische und schwedische Schülerinnen und Schüler im Rathaus empfangen PDF Drucken E-Mail

russschwede_015Durch das Schönebecker Carl-Hermann-Gymnasium im Rahmen ihrer internationalen Schulpartnerschaft eingeladene Schulklassen aus dem russischen Sowjetsk (ehemals Tilsit) und dem schwedischen Västeras sind am Montag im Rathaus der Elbestadt durch Landrat Markus Bauer und Oberbürgermeister Bert Knoblauch herzlich in der Stadt und im Salzlandkreis begrüßt und empfangen worden. Das Stadtoberhaupt erläuterte den aufmerksamen Mädchen und Jungen zunächst die wechselvolle Geschichte, aufstrebende Entwicklung und das interessante wirtschaftliche und kulturell-touristische Profil der Stadt Schönebeck (Elbe). Er wünschte den Schülerinnen und Schülern einen angenehmen Aufenthalt in der Salz- und Elbestadt und dass sie diese dabei näher kennen und schätzen lernen mögen, denn Schönebeck werde zusehends schöner. Abschließend überreichte er den Schulklassen ein kleines Erinnerungsgeschenk. Landrat Markus Bauer berichtete von eigenen aufschlussreichen Reisen nach Schweden, wo er „hervorragende Integration“ erlebte, und nach Russland, als er mit seinen Eltern jüngst von Danzig per Fahrrad nach Kaliningrad geradelt war. Er plädierte dafür, kulturelle Brücken zu bauen und setzt auf die nun durch die Schüler im Salzlandkreis zu machenden Erfahrungen, die sie mit allem Plus und Minus mit nach Hause nehmen könnten. Internationaler Austausch bringe immer Gewinn, und sei es nur dabei, den kulinarischen Horizont zu erweitern. Die Gymnasiallehrerinnen Kerstin Lüddeke, Denise Tschierske, Christina Michaelis und Andrea Baack, welche die internationalen Gäste begleiteten, dankten der Stadt Schönebeck (Elbe) und dem Salzlandkreis für die Unterstützung.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 7