TagPflege2020_Kopie imuset Tafelenthllungmini
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 09 Jul 2020
Sie sind hier: Start Aktuelles 2020 03 / 2020 Corona-Virus (3): Abwasserentsorgung stellt sich auf Corona-Krise ein
Corona-Virus (3): Abwasserentsorgung stellt sich auf Corona-Krise ein PDF Drucken

Die Abwasserreinigung auf der Kläranlage in Schönebeck (Elbe) läuft aktuell ohne Einschränkungen. Alle Mitarbeiter sind gesund und an ihrem Arbeitsplatz. Doch genauso wie Ärzte und Krankenpfleger täglich mit Viren in Kontakt kommen, sind auch unsere Beschäftigten im Abwasserbereich einem potenziell infektiösen Medium ausgesetzt. Doch laut der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist nach derzeitigem Kenntnisstand eine Übertragung des Coronavirus durch Kontakt mit Abwasser sehr unwahrscheinlich. Unabhängig von der aktuellen Pandemie besitzt der Arbeits- und Gesundheitsschutz für uns oberste Priorität. Um unsere Beschäftigten zu schützen und die uns in Schönebeck übertragenen Leistungen wie den Betrieb der Abwasseranlagen, den Kundenservice und die Klärschlammentsorgung weiter zuverlässig erbringen zu können, gibt es bei Veolia einen umfangreichen Pandemie-Plan. Dieser orientiert sich am...

nationalen Pandemie-Plan und an den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Europäischen Zentrums für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und des Robert Koch-Instituts (RKI). Wir haben unsere Beschäftigten sowie externe Dienstleister über die Notwendigkeit der grundlegenden Hygieneprinzipien belehrt und sie aufgefordert, ohne Ausnahme die vorgeschriebene persönliche Schutzkleidung zu tragen. Statt auf Besprechungen und Dienstreisen setzen wir verstärkt auf Video- oder Telefonkonferenzen, um den direkten Kontakt zwischen den Mitarbeitern zu reduzieren. Damit wollen wir verhindern, dass im Ernstfall plötzlich mehrere Kollegen auf einmal unter Quarantäne gestellt werden müssten. Sollten unsere Mitarbeiter in häusliche Quarantäne müssen, werden wir den Betrieb der Kläranlage und der Kanalisation über das Fernwirksystem überwachen und Vor-Ort-Kontrollen nur nach betrieblichen Erfordernissen durchführen. Um dies sicherzustellen, haben wir einen Plan für eine Mitarbeiter-Mindestbesetzung entwickelt und die Voraussetzungen geschaffen, dass die meisten Mitarbeiter im Home-Office arbeiten können. Außerdem ist gewährleistet, dass Mitarbeiter von anderen Unternehmensstandorten in Schönebeck unterstützen können, wenn Abwasserproben genommen, Ablaufwerte gemessen, Rechengut entsorgt, Chemikalien nachgefüllt, Maschinen gereinigt, gewartet oder repariert werden müssen. Trotz einer Pandemie und deren Auswirkungen setzt Veolia auf eine effiziente Notfallplanung, um die Abwassersammlung und -reinigung für unsere Partner und die Bürger zu sichern.

Corona-Virus: Aktuelle Informationen >> interner Link

 

Corona regionale Angebote

UnternehmenCorona

Hier finden Sie eine Übersicht zu derzeit verfügbaren Ladengeschäften, Lieferdiensten, Serviceanbietern oder Online erreichbaren Händlern / Gastronomen / Dienstleistern

CORONA-NEWS

Corona2020

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.