tuebke19_006 Workshop2019_Kopie scholl19_007
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag, 22 Nov 2019
Sie sind hier: Start Aktuelles 2019 05 / 2019 Stadtwerke und Solepark übergeben erste E-Ladesäule in Schönebeck
Stadtwerke und Solepark übergeben erste E-Ladesäule in Schönebeck PDF Drucken

eladestation_013Wer ein E-Auto besitzt, kann von nun an auf dem Parkplatz am Solequell Strom tanken. Am heutigen Dienstag, den 28. Mai 2019, wird von Julia Teige, Bereichsleiterin Vertrieb der Stadtwerke Schönebeck GmbH und Sibylle Schulz, Geschäftsführerin des Soleparks, die erste Schönebecker E-Tankstelle für Autos der Öffentlichkeit übergeben. Damit ist die bestehende Lücke im Netz vorhandener Ladeinfrastruktur zwischen der Landeshauptstadt Magdeburg und Calbe/Bernburg geschlossen. „Bei der Standortsuche war es wichtig, einen Ort zu finden, wo es möglich ist, den Ladevorgang mit weiteren Annehmlichkeiten zu verbinden“, betont Julia Teige von den Stadtwerken. Da lag das Solequell förmlich auf der Hand: „Autoladen und Krafttanken“ – so könnte ein Motto für E-Auto-Fahrer lauten. Der Solepark Bad Salzelmen gestattet die kostenfreie Nutzung der zwei Parkflächen zu diesem Zweck. „Es ist schön, dass...

sowohl Schönebecker als auch Besucher der Stadt nun bei uns im Kurpark die Möglichkeit haben, Strom zu tanken und währenddessen etwas erholsame Zeit im Solequell oder im Kurpark allgemein verbringen können“, freut sich auch die Kurparkchefin über die Kooperation mit den Stadtwerken. Vielleicht können weitere Synergien im Marketing genutzt werden, stellt sie in Aussicht. „Mit dem Betrieb der neuen Stromtankstelle verfolgen wir konsequent den eingeschlagenen Weg für den weiteren Ausbau von Elektromobilität als zentrales Thema für den Klimaschutz“, so Teige weiter. „Als örtlicher Energieversorger sehen wir uns da in einer besonderen Verantwortung“. Auch Pfarrer Johannes Beyer von St. Jakobi probierte die neue Ladesäule gleich einmal aus - erfolgreich. Und Peter Steinfurth von der Landes-Energie-Agentur LENA wies auf seine "Mission E" hin, bei der bis Februar E-Autos bei LENA für eine Woche ausgeliehen und getestet werden können. Erst im Frühjahr starteten die Stadtwerke unter der neuen Marke e:ktiv die Vermietung von E-Bikes. Einen Ladeschrank für Elektrofahrräder betreiben die Stadtwerke bereits seit 2016 in Schönebeck. An der neuen E-Ladesäule können zwei PKW gleichzeitig geladen werden; sie verfügt über zwei Ladepunkte mit jeweils 22 kW. Die Nutzung ist einfach, die Identifizierung ist über zwei Wege möglich: über SMS oder über RFID-Karte. Aktuell tanken alle E-Auto-Besitzer kostenfrei. Die Ladesäule steht rund um die Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.e-ktiv.de/