IMG_3665_Kopie kitagans_027 dorfstraeranies_003
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Montag, 10 Dez 2018
Sie sind hier: Start Aktuelles 2018 10 / 2018 Goldene Hochzeit bei Albrechts
Goldene Hochzeit bei Albrechts PDF Drucken

Albrecht2018_KopieZum schönen Fest der Goldenen Hochzeit gratulierte Gisela Schröder am Freitag, 5. Oktober 2018, herzlich dem in der Erich-Weinert-Straße wohnenden Ehepaar Albrecht. Schönebecks stellvertretende Oberbürgermeisterin überbrachte persönlich die Glückwünsche im Namen der Stadt, wünschte dem munteren Paar alles erdenklich Gute und kam prompt mit den Vermählten ins angeregte Gespräch. Kennengelernt hatte sich das junge Paar 1966 beim Tanz in einem Lokal in Leipzig. Auf einer Firmenfeier der Väter, welche dort beide als Kraftfahrer beschäftigt waren, war es sogleich um die damals siebzehnjährige Margrit geschehen. "Der Mann gefällt mir", sprach sie ihre Mutter an, welche ihr auf der Stelle Mut machte, ihren Auserwählten zum Tanz aufzufordern. Michael Albrecht ließ die gebürtige Bitterfelderin noch ein wenig zappeln. Aber...

auch beim gebürtigen Leipziger war es Liebe auf den ersten Blick und schließlich folgten ein Jahr später die Verlobung und 1968 die schöne Hochzeit in der größten Stadt im Freistaat Sachsen. Zum jungen Glück kamen zwei Kinder und mittlerweile drei Enkelkinder dazu. Beruflich zog es die Familie – ebenfalls 1968 – nach Ranies an die Elbe. Hier war der gelernte Elektro-Techniker erst bei der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) tätig bis ein interessantes Angebot vom damaligen Heizkesselwerk einging und die Albrechts schließlich 1978 nach Schönebeck zogen, wo sie noch heute glücklich zusammenwohnen. Die 69-Jährige war unter anderem im ehemaligen Dienstleistungskombinat Schönebeck (DLK) und kümmerte sich liebevoll um die Familie. Hart waren die Jahre, als Michael von 1986 bis 1991 auf wochenlanger Montage an den Erdgastrassen in der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) war. Aber auch das hat die Familie gemeinsam gemeistert. Noch heute reist das Ehepaar gerne mit ihrem Wohnwagen oder verbringt spannende Campingtouren am Plötzkyer Königssee. Zeichnen und Fahrradfahren gehören zu den Hobbies des fröhlichen Ehepaars. "Man zankt sich, kommt wieder zusammen und es ist danach einfach noch besser als vorher", nennt Margrit Albrecht als geheimen Tipp für eine glückliche und lange Ehe. "Toleranz gehört einfach dazu", fügte Michael  Albrecht hinzu. Dem bleibt nichts hinzuzufügen!