awardberlin_035 Schirm2018a_Kopie IMG_3163_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Mittwoch, 21 Nov 2018
Sie sind hier: Start Aktuelles 2018 08 / 2018 Stadtwette zur zweiten „Salzer Gaudi“
Stadtwette zur zweiten „Salzer Gaudi“ PDF Drucken

GaudiWette2018_KopieBei der Premiere des Schönebecker Oktoberfestes im Vorjahr hatte Oberbürgermeister Bert Knoblauch gemeinsam mit den Schönebeckern die Stadtwette haushoch gewonnen. Vielen Dank für die großartige Unterstützung aus nah und fern. Mittlerweile lösten die Gaudiwirte Fred Raabe und Jens-Uwe Jahns ihre Wettschuld ein und spendierten allen Schönebecker Kindern einen Nachmittag lang ein kleines Kinderkarussell. Und nachdem diese Wettschuld nun beglichen ist, kann die nächste Stadtwette angegangen werden. Auf Hochtouren laufen daher die Vorbereitungen für die zweite "Salzer Gaudi" vom 28. bis 30. September 2018 in Schönebeck. Hierzu trafen sich am heutigen Dienstag die beteiligten Akteure und Organisatoren zu einem gemeinsamen Pressetermin in der Elbestadt, um über die geplanten Höhepunkte der diesjährigen "Salzer Gaudi" zu berichten. Neben...

dem traditionellen Bierfassanstich und den zahlreichen musikalischen Darbietungen ist auch erstmals ein Kinder-Oktoberfest geplant. Auf dem Schönebecker Busbahnhof feiert am Sonntag, 30. September die Schönebecker "Zwergengaudi" Premiere. Unterhalten werden die Jüngsten von Singa, bekannt vom Kika-Tanzalarm und aus dem Baumhaus, sowie Clown Haraldino. Höhepunkt der "Zwergengaudi" ist neben der Zwergen-Olympiade mit zahlreichen tollen Spielangeboten die Auflösung der Stadtwette. Und die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Elbestadt können nicht nur zum Gelingen des gesamten Festes, sondern besonders zum Gelingen der Stadtwette beitragen. In diesem Jahr wetten die Gaudiwirte Jens-Uwe Jahns und Fred Raabe, dass es OB Bert Knoblauch nicht schafft, die längste Kinder-Polonäse der Welt zusammenzukriegen. Den Rekord würde sich Schönebeck holen, wenn sich am 30. September, 16 Uhr, mindestens 156 Kinder zur Polonäse aufstellen. Der bisherige Weltrekord liegt bei 155 Kindern, aufgestellt vor zwei Jahren in Burg.

Bei der gemeinsamen Pressekonferenz am Dienstag in der Kindertagesstätte "Knirpsenland" forderte Veranstalter Jens-Uwe Jahns Schönebecks Stadtoberhaupt offiziell heraus und bedankte sich gleichzeitig für die tolle Unterstützung der Schönebecker für die "Salzer Gaudi" auf dem Busbahnhof der Elbestadt. Bert Knoblauch bedankte sich ebenfalls bei allen Partnern und Beteiligten, würdigte ausdrücklich das Mitwirken regionaler Unternehmen während der drei Tage und freut sich besonders über die Teilnahme der Kinder an der fröhlichen Veranstaltung. Während des Pressegespräches erläuterte anschließend Jens-Uwe Jahns den aufmerksamen Medienvertretern die Hintergründe der Wette und bedankte sich unter anderem bei den Unterstützern Salzlandsparkasse, Stadtwerke, SWB und WBG Schönebeck sowie dem Opel-Autohaus Calbe/S. Dank dieser Unterstützung dürfen 600 Kinder gratis mit dabei sein. Um zur "Zwergengaudi" ins Festzelt eingelassen zu werden, benötigt jedes Kind eines der auf 600 limitierten Tickets, die man allerdings nirgends kaufen kann. Jedes Kind mit einer Freikarte darf maximal zwei Erwachsene mit ins Festzelt nehmen; das Erwachsenenticket kostet drei Euro und ist nur an der Tageskasse erhältlich. Die Tickets liegen ab morgen (15. August 2018) nur an folgenden Ausgabestellen so lange zur Abholung bereit, wie der Vorrat reicht: WBG Schönebeck, W.-Hellge-Straße 105 a, SWB Schönebeck, W.-Hellge-Straße 259, Stadtwerke Schönebeck, Friedrichstraße 117, Salzlandsparkasse, Filiale Moskauer Straße Schönebeck, Opel-Autohaus Calbe/S., An der Hospitalstraße 11.

Während des Pressetermins ging unter anderem ein großer Dank an die AWO Kindertagesstätte "Knirpsenland", durch welche die diesjährige Pressekonferenz ausgestattet wurde. Die Kinder der Kita hatten bereits im letzten Jahr die Stadtwette kräftig unterstützt. Zum Gelingen des Festes werden auch die beteiligten Sponsoren aktiv beitragen. Julia Teige, Teamleiterin für den Tarif- und Gewerbekundenvertrieb bei der Stadtwerke Schönebeck GmbH, Matthias Nickel, Gebietsleiter Vertrieb bei der Salzlandsparkasse, Karsten Fiedler, Kaufmännischer Prokurist bei der Städtische Wohnungsbau GmbH und Katrin Lüttge, Prokuristin bei der Autohaus Calbe GmbH, sprachen sich gemeinsam für die kulturelle Unterstützung der Veranstaltung sowie die Förderung der Kinder in der Elbestadt aus, um das "Leben" Schönebeck zu haben und zu halten. Vielen Dank.

Die Wetteinsätze:

  • - Sollte OB Knoblauch die Wette gewinnen, dann müssen die Gaudiwirte allen Kindern im Festzelt eine Tüte Popcorn spendieren.
  • - Sollten die Gaudiwirte die Wette gewinnen, dann muss OB Bert Knoblauch am Kindertag 2019 auf dem Schönebecker Marktplatz für alle Kinder Würstchen grillen. Die ersten 100 gibt es gratis, alle weiteren werden für einen guten Zweck verkauft.

Apropos Tickets:

GaudiPlakat2018_KopieFür die Abendveranstaltungen der „Salzer Gaudi“ am 28. und 29. September gibt es in der Stadtinformation Schönebeck noch Karten mit der Möglichkeit zur Tischreservierung. Star des Eröffnungsabends (28.9.) mit dem Fassbieranstich durch OB Bert Knoblauch und prominente Sportler wird Melanie Müller sein. Die Dschungelkönigin von 2015 ist eine echte Powerfrau und bringt frisch vom "Bierkönig" ihre Hits "Tanzen", "Wir sind Mallorcageil" oder "Wer sich erinnert war nicht dabei" mit. An beiden Tagen spielt die bayrische Oktoberfestkapelle "Original Hofer Lederhosbuam" auf. Außerdem sind Stimmungskanone TromPeti, dor Schönebecker Holzmichl, die Party-Prinzen Jens und Andy sowie "Salt and Pepper" mit dem "Salzer Wiesn-Song" mit von der Partie. Am Sonntag können Blasmusikfreunde bei freiem Eintritt von 10 bis 14 Uhr mit dem "Blasorchester Dorf Mecklenburg" Deutschlands bestes Blasorchester erleben. Beim FRÜHschlachteSCHOPPENfest geht es garantiert deftig und stimmungsvoll zu.

Der Kartenvorverkauf läuft in den Schönebecker Stadtinformationen auf Hochtouren. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.salzergaudi.de. Man darf gespannt sein!