Absage_OSommer2020_Kopie SARS-Coronavirus-2_Kopie.jpg coronaobneu
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 28 Mai 2020
Sie sind hier: Start Aktuelles 2017 10 / 2017 +++Gute Nachricht der Woche 44/2017 (29)+++
+++Gute Nachricht der Woche 44/2017 (29)+++ PDF Drucken
Dienstag, den 31. Oktober 2017 um 13:45 Uhr

Was verbindet Schönebeck (Elbe) neben dem Fortwirken unserer evangelischen Kirchen mit dem heutigen Jubiläum der Reformation? Heute vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Kirchentür der Schlosskirche im unweiten Wittenberg geschlagen oder durch einen Pedell der Universität an Kirchentüren schlagen lassen. Die Historiker sind sich nicht sicher. Eine entdeckte Notiz seines Schreibers Georg Rörer lässt beide Varianten zumindest möglich erscheinen. Der Weg zur eigentlichen Quelle der berühmten Szene führt jedoch zu Philipp Melanchthon, dem großen Weggefährten Luthers. Im Vorwort der gesammelten Werke Luthers schrieb er 1546, kurz nach dessen Tod, der Reformator habe seine Ablassthesen "öffentlich an der Kirche, die mit dem Wittenberger Schloss verbunden ist, am Vortag des Festes Allerheiligen 1517 angeschlagen". Am 31. Oktober vor 500 Jahren. Und von diesem berühmten Melanchthon besitzt unser Stadtarchiv Schönebeck eine originale Handschrift!

 

Corona regionale Angebote

UnternehmenCorona

Hier finden Sie eine Übersicht zu derzeit verfügbaren Ladengeschäften, Lieferdiensten, Serviceanbietern oder Online erreichbaren Händlern / Gastronomen / Dienstleistern

CORONA-NEWS

Corona2020

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.