AG_RAD_2019_Kopie FCC2019_Kopie BaumDez2019_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Dienstag, 10 Dez 2019
Sie sind hier: Start Aktuelles 2017 07 / 2017 Kulinarische Nacht 2017
Kulinarische Nacht 2017 PDF Drucken

kulielbe_080Schauspielerin Andrea-Kathrin Loewig aus der TV-Serie „In aller Freundschaft“ (Sachsenklinik) stand im Mittelpunkt der Kulinarischen Nacht am Freitag im Kurpark und gab sich beim Wettkochen mit Rodelweltmeisterin Tatjana Hüfner und Lokalmatadorin Heike Schwartzer als Schönebecker Unternehmerin ebensolche Mühe wie ihre Konkurrentinnen. Die Promi-Köche Christoph Arend, Tino Fabian und René Brasack unterstützten sie nach Kräften beim Zelebrieren von Schweinefilet Griechischer Stil, Lachsfilet in Kräuterkruste auf Kartoffel-Tomaten-Ragout sowie Hähnchenfilet in Sesam-Honig-Kruste auf Chili-Mango-Salat. Das machte Appetit, den man allerdings schon beim Wandeln entlang der vielen...

kulielbe_101kulinarischen Stände bekommen konnte. Gewonnen hat den kulielbe_114Salzigen Kochlöffel nach der schönsten Schwerstarbeit der Welt der Jury mit Oberbürgermeister Bert Knoblauch schließlich die prominente Anästhesistin aus dem Fernsehen, wenn auch die anderen beiden der TV-Ärztin in ihren Kochkünsten nicht nachstanden. Heike Schwartzer wurde immerhin Zweite und hat also nicht nur beim Uhrenreparieren eine glückliche Hand.

Und Tatjana Hüfner musste wie die Siegerin, die eine Karikatur kulielbe_026von Kalle Klappoth erhielt, auch nach dem Kochen weitermachen: Mit Autogrammschreiben. Das leckere Dessert hatte dankenswerterweise das Deutsche Rote Kreuz zubereitet. Durch das dampfende und duftende Programm hatten indessen Linda Pickert und Frank Sieweck locker beschwingt geführt. Übrigens: Frau Doktor möchte im Herbst wieder nach Schönebeck kommen – mit ihrem musikalischen Programm „Von Kopf bis Fuß – eine Reise durch die Goldenen Zwanziger“. Dann ist sicher wieder ein volles Haus garantiert, denn die Künstlerin hat noch viel mehr Fans in Schönebeck als die junge Frau an ihrer Seite auf dem Foto.