1-Festveranstaltung_Salzlandfrau_2020_Kopie SARS-Coronavirus-2_Kopie.jpg DSC03327
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag, 10 Apr 2020
Sie sind hier: Start Aktuelles 2016 11 / 2016 MKP: Zwischen Rio und Buenos Aires
MKP: Zwischen Rio und Buenos Aires PDF Drucken

Mit brasilianischen Volksmelodien im polyphonen Stil Johann Sebastian Bachs eröffnet die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie am 9. Dezember das dritte Konzert der „Großen Reihe“ im Schönebecker Dr.-Tolberg-Saal. Zu Beginn lässt das Orchester unter der Leitung ihres Chefdirigenten Gerard Oskamp die Nummer 9 der „Bachianas Brasileiras“ von Heitor Villa-Lobos, dem populärsten und auch international bekanntesten Komponisten klassischer Musik seines Heimatlandes Brasilien, erklingen. Die Nummer neun ist gleichzeitig Abschluss und zugleich Höhepunkt dieser Serie, die er seinem Vorbild Johann Sebastian Bach gewidmet hat. Im Anschluss steht ...

„9 Miniaturas“ des argentinischen Tangomusikers Ramiro Gallo auf dem Pogramm.

Dass Lothar Hensel ein absoluter Spezialist am Bandoneon ist, zeigt nicht zuletzt die Tatsache, dass er Astor Piazzollas „Concierto para bandoneon“ mittlerweile häufiger gespielt hat als der Komponist selbst und unter anderem als Solist bei den Berliner Philharmonikern eingeladen wurde. In dem Konzert, das unter dem Motto „Zwischen Rio und Buenos Aires“ steht, nimmt Hensel die Konzertbesucher mit auf die Reise in die argentinische Hauptstadt. Die größte Herausforderung für Hensel sind und bleiben jedoch die Bandoneonkonzerte, die er für sich selbst geschrieben hat. Sie vereinen traditionelle Tangoelemente mit denen Moderner Musik. Vom Solisten verlangen sie, bis an seine körperlichen und seelischen Grenzen zu gehen. Eine Herausforderung, der sich Lothar Hensel nur allzu gerne stellt!

Im zweiten Teil des Konzertes sind „Die vier Jahreszeiten von Buenos Aires“ des argentinischen Komponisten, Bandoneon-Spielers und Alt-Meisters des Tangos, Astor Piazzolla, zu hören. Geprägt sind die argentinischen Jahreszeiten von Klängen des Tangos und des Jazz.

Lassen Sie sich diesen besonderen Konzertabend nicht entgehen und sichern sich ab sofort ihr Ticket im Orchesterbüro der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie, Tischlerstraße 13a, oder reservieren sich ihre Karten telefonisch unter der Telefonnummer 03928 400429 beziehungsweise per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

_________________________________________________________________________

Datum, Uhrzeit
und Ort

9. Dezeber 2016, 19.30 Uhr

Dr.-Tolberg-Saal, Schönebeck-Bad Salzelmen

________________________________________________________________________

Mitwirkende

Mitteldeutsche Kammerphilharmonie

Leitung: Gerard Oskamp

Solistin: Lothar Hensel, Bandoneon

__________________________________________________________________________

Ansprechpartner
für Rückfragen

Mike Schmidt
Tel.: 03928 400690
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Corona regionale Angebote

UnternehmenCorona

Hier finden Sie eine Übersicht zu derzeit verfügbaren Ladengeschäften, Lieferdiensten, Serviceanbietern oder Online erreichbaren Händlern / Gastronomen / Dienstleistern

CORONA-NEWS

Corona2020

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.