AG_RAD_2019_Kopie FCC2019_Kopie BaumDez2019_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag, 13 Dez 2019
Sie sind hier: Start Aktuelles 2009 Eine gelungene Überraschung zur Goldenen Hochzeit: Nach Gottessegen stiegen weiße Tauben empor
Eine gelungene Überraschung zur Goldenen Hochzeit: Nach Gottessegen stiegen weiße Tauben empor PDF Drucken

GoldHochzeit_KuhnertRiesentrubel herrschte am Wochenende bei den Kuhnerts in Schönebeck. Marlies (71)  und Manfred Kuhnert (72) haben am Sonnabend das seltene und zugleich schöne Fest der Goldenen Hochzeit gefeiert. Auf dem Rübenladeplatz am Schönebecker Elbufer haben sich die beiden im Jahre 1956 kennengelernt. Wer damals wen angesprochen hat, weiß das goldene Brautpaar heute nicht mehr. Mit einem verschmitzten Lächeln lästerte die in der Elbestadt  geborene Schönebeckerin gegenüber den Presseleuten: ?Ich habe so schnell die Wagen abgeladen, dass er nicht mehr hinterherkam?.  Das muss dem aus Eggersdorf stammenden Fuhrunternehmer imponiert haben.

 

Es folgte an den Wochenenden so manches Rendezvous. Und getreu dem Motto ?Drum prüfe, wer sich ewig bindet?  trat das junge Glück dann drei Jahre später am 5. Dezember 1959 in Schönebeck vor den Traualtar. Und wie das Leben so spielt, die wortgewandte Marlies  Kuhnert wird nicht nur zu Hause seine ?Chefin?, sondern auch in dem seit 53 Jahren  erfolgreichen Fuhrunternehmen. Seit nunmehr 50 Jahren sind wir rund um die Uhr zusammen, so der 72-jährige rückblickend. Worauf sie ergänzt. ?In der Ehe muss man zusammenhalten, dann klappt es schon? Inzwischen haben ihnen ihre beiden Kinder zwei Enkel geschenkt. Ihre Goldene Hochzeit feierte das Jubelpaar am Sonnabend in Eggersdorf mit 80 Gästen. Zuvor hatten sie wie vor 50 Jahren beim Gottesdienst in der St. Johannis Kirche  in Bad Salzelmen ihren Segen erhalten. Der schönste Moment für das glückliche Brautpaar war jedoch, als sie vor der Kirche von den Spalier stehenden angestellten Fahrern empfangen wurden und diese zu diesem besonderen Anlass weiße Tauben in die Lüfte aufsteigen ließen. So wurde es dann eine gelungene Feier mit vielen Gratulanten. Solch einer war später auch Schönebecks Dezernent Dieter Krüger, der stellvertretend für Oberbürgermeister Hans-Jürgen Haase ganz persönlich und seitens der Stadtverwaltung die besten Wünsche auch für die Zukunft des Jubiläumspaares überbrachte.