IMG_3665_Kopie kitagans_027 dorfstraeranies_003
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 13 Dez 2018
Sie sind hier: Start Bauen & Wohnen Umwelt und Klima Klimaschutzteilkonzept
Klimaschutzteilkonzept PDF Drucken

Klimaschutzteilkonzept
In eigenen Liegenschaften der Stadt Schönebeck (Elbe)
Förderkennzeichen: 03K02644

Die Stadt Schönebeck (Elbe) möchte im Rahmen der Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes für eigenen Liegenschaften unter anderem die Erweiterung des Energiemanagmentsystem erreichen mit dem die Energiekosten und Unterhaltskosten besser überblickt werden können. Durch die Implementierung dieses Steuerungsinstrumentes soll abgeleitet werden bei welchen Gebäuden die größten Energieeinsparpotentiale liegen, sowohl im Nutzerverhalten als auch beim Gebäude und Anlagentechnikbestand. Ziel soll es sein einen jährlichen Energiebericht zu erstellen und auf der Internetseite der Stadt zu veröffentlichen. 

Umweltschutz_KopieEine weitere Motivation liegt darin die verschiedenen Akteure besser miteinander zu vernetzen und dadurch zukünftige gemeinsame Klimaschutzmaßnahmen umsetzen zu können. In diesem Zusammenhang soll das Klimaschutzteilkonzept für eigene Liegenschaften den Anstoß für ein zukunftsorientiertes, vernetztes und nachhaltiges Denken der Stadtverwaltung und Ihrer Akteure geben. Mit diesem Klimaschutzteilkonzept in eigenen Liegenschaften soll ein Fahrplan für gezielte Handlungsmöglichkeiten im Bereich der eigenen Liegenschaften erstellt werden, mit dem anschließend die CO2-Emissionen und auch die Gebäudeunterhaltungskosten verringert werden. Der Projektzeitraum geht vom 01.03.2016 bis zum 28.02.2017. Das Projekt wird gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.


Umweltschutz: Stadt hat Klimaschutzteilkonzept erarbeitet

Durch die Stadt Schönebeck (Elbe) wurde in den Jahren 2016 bis 2017 ein Klimaschutzteilkonzept (KSTK) für 57 stadteigene Gebäude erarbeitet. In zwei Workshops wurden die Energiebilanzen sowie die Energieverbräuche der Gebäude verglichen, diskutiert und ausgewertet. Ziel war es, ein  Steuerelement für gezielte Handlungsmöglichkeiten im Bereich der eigenen Liegenschaften zu entwickeln, mit dem zukünftig die CO2-Emissionen und auch Gebäudeunterhaltungskosten weiterhin verringert werden können. Für die Stadt Schönebeck (Elbe) wurde somit ein Arbeitsmittel erstellt, welches bedeutend zur Verbesserung der Energiebilanzen der Liegenschaften beträgt und hilfreich für die Beantragung von notwendigen Fördermitteln sein wird. Die erreichten Ergebnisse werden in Form eines jährlichen  Energieberichtes auf der Internetseite der Stadt Schönebeck (Elbe) veröffentlicht. Die Stadt Schönebeck (Elbe) leistet damit einen aktiven Beitrag zu den von der Bundesregierung definierten Klimaschutzzielen.




Ansprechpartner:
SG Hochbau
Sachgebietsleiter Herr Frank-Günther Wedler
Breiteweg 12a, Tel. 710 - 462
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.