AG_RAD_2019_Kopie FCC2019_Kopie BaumDez2019_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Samstag, 07 Dez 2019
Sie sind hier: Start Aktuelles 2016 03 / 2016 NABU lädt zum Krötentaxi 2016
NABU lädt zum Krötentaxi 2016 PDF Drucken

Erdkroete2_Marcel_03_14Seit ein paar Wochen hat die Untere Naturschutzbehörde im Salzlandkreis die Amphibienschutzzäune an bekannten Wanderwegen mit großem Lurchvorkommen im Landkreis aufgebaut, so auch an der Kreisstraße von Schönebeck nach Ranies. Milde Temperaturen in den Nächten lassen Molche, Kröten und Frösche aus dem Winterschlaf erwachen und motivieren zum Wandern an ihre angestammten Laichgewässer. Die Zäune sollen die wandernden Lurche vor dem Überqueren der Straßen hindern und sie vor dem Straßenverkehr schützen. Die Zerschneidung ihrer Lebensräume und der zunehmende Straßenverkehr gehören zu den wesentlichsten Gefährdungsursachen dieser Tierklasse. 14 der 18 Amphibienarten in Sachsen-Anhalt stehen mittlerweile auf der Roten Liste. Die Betreuung der...

Schutzzäune wird unter anderem von ehrenamtlichen Naturschützern übernommen, so auch von den Mitgliedern der NABU-Gruppe Schönebeck. Die Naturschützer laden alle freiwilligen Helfer zur Aktion "Krötentaxi" ein. Treffpunkt ist am 12. und 13. März sowie am 19. und 20. März jeweils um 9 Uhr am Amphibienschutzzaun an der Kreisstraße nach Ranies. Er befindet sich von Schönebeck kommend links an einem Waldstück. Insbesondere Kinder sind herzlich willkommen. Die in die Fangeimer gefallenen Lurche werden in das "Krötentaxi" gesetzt und sicher über die Straße getragen. Die Kinder können dabei die verschiedenen Arten kennenlernen und hautnah erleben. Wer eine Warnweste hat, wird gebeten, diese mitzubringen.