145bouleschniewind_074 GaudiWette2018_Kopie 145bouleschniewind_006
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Montag, 24 Sep 2018
Sie sind hier: Start Sport Sportlerehrungen
Sportlerehrungen PDF Drucken

Sportlerehrung 2017

IMG_8699_Kopie26. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck - IMG_8597_KopieOberbürgermeister Knoblauch beglückwünscht im Namen des Stadtrates und der Verwaltung

Zahlreiche erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Schönebecker Vereinen waren auch dieses Mal wieder Gäste der jährlichen Sportlerehrung der Stadt am Dienstag im Stadtwerkehaus.

IMG_8572_KopieGastgeber und Stadtwerke-Geschäftsführer Friedrich Husemann IMG_8598_Kopiehatte die Anwesenden als Hausherr zunächst herzlich begrüßt und die Bedeutung des Schönebecker Vereinssports und des Sports überhaupt herausgestellt. Die Festrede hielt Oberbürgermeister Bert Knoblauch. Sowohl der zuständige Dezernent Joachim Schulke als auch der Salzlandsparkasse-Chef Hans-Michael Strube fanden anerkennende und würdigende Worte für die Sportlerinnen und Sportler, die der Stadt im vergangenen Jahr alle Ehre gemacht hatten.

IMG_8587_KopieDie Veranstaltung, an der auch Landrat Markus Bauer teilnahm, IMG_8588_Kopiewurde durch eine gekonnte Akrobatikvorführung von zwei Mädchen des OK-live Ensemble und Jugendkunstschule Barleben - Wolmirstedt e.V. eindrucksvoll umrahmt. Im Folgenden Auszüge der Rede des Stadtoberhaupts:...

Es ist mittlerweile der 26. Sportlerempfang seiner Art und wir setzen damit eine gute und gewachsene Tradition hier im Stadtwerkehaus fort.

IMG_8576_KopieVielen Dank deshalb gleich einmal den Stadtwerken für diese IMG_8615_KopieMöglichkeit der Sportlerehrung hier im Saal, vielen Dank, lieber Friedrich Husemann.

Wenn der Schönebecker Vereinssport in unserer Stadt einen hohen Stellenwert und großes Ansehen draußen im Lande genießt, dann sind es vor allem unsere Vereine, die das sportliche Leben prägen.

Dieses lebendige Vereinsleben ist es, welches wir heute wieder würdigen wollen, und damit natürlich auch die vielen Erfolge, Meistertitel und Medaillen. Erst in der vergangenen Woche hatten wir zwei schöne Ereignisse, bei denen unsere Vereine auf sich aufmerksam machen konnten:

IMG_8623_KopieAm Freitag haben wir das neue Vereins- und Ruderbootshaus IMG_8631_Kopievon UNION 1861 am Elbufer seiner Bestimmung und den Sportlern übergeben. Und am Samstag fanden die auf einem hohen sportlichen Niveau durchgeführten Mitteldeutschen Meisterschaften der U18/U21 im Judo in unserer Stadt statt.

 

 

IMG_8643_KopieWerte Gäste, wieder haben unsere Sportlerinnen und Sportler IMG_8657_Kopiezahlreiche Ostdeutsche Meister, Landesmeister und Deutsche Meistertitel nach Schönebeck geholt. Sogar zwei erste Plätze bei den World Masters im Rudern - Dr. Beate Funk, Elke Schulke - und ein Senioren-Europameister in der Leichtathletik - Werner Fettke - sind dabei.

 

IMG_8662_KopieIch denke, wir alle können stolz auf unsere Sportlerinnen und IMG_8673_KopieSportler sein. Und da schließe ich auch jene Mädchen und Jungen, Frauen und Männer mit ein, die nicht mit auf dem berühmten obersten Treppchen gestanden haben.

Nicht immer und überall habt Ihr Sportlinnen und Sportler viele Zuschauer und viele Presseberichte. Wir wollen Euch heute sagen: Eure Leistungen gehen nicht unter, werden nicht vergessen, die Stadt Schönebeck (Elbe) ist stolz auf Euch und auf das, was Ihr erreicht habt.

IMG_8675_KopieOb im Training oder im Wettkampf - in unseren Vereinen IMG_8682_Kopietreiben Kinder, Jugendliche und Erwachsene Sport auf höchstem Niveau. Das ist eine Stärke unserer Stadt - buchstäblich und im übertragenen Sinne. Und damit meine ich beileibe nicht nur die zahlreichen Kampfsportvereine oder den großen UNION 1861 e.V. als einen der größten Vereine in Sachsen-Anhalt.

Nein, ich meine alle unsere Vereine, deren Sportler und Übungsleiter in unserer Stadt viele begeisterte Freunde und Fans haben und die auswärts gute Botschafter unserer Stadt sind. Sie tragen den Namen unserer Stadt hinaus ins Land. Auch dafür danke ich Ihnen und Euch allen heute ausdrücklich.

IMG_8694_KopieSport wird in Schönebeck groß geschrieben: Neben dem IMG_8698_KopieVereinssport gibt es zum Beispiel den Schönebecker SoleCup mit Werfern der europäischen Spitzenklasse, den erfolgreichen Schönebecker 3-Brücken-Lauf, den jährlichen Silvesterlauf oder auch den beliebten Elbebadetag.

Die tragende Säule unseres sportlichen Lebens bildet aber der Vereinssport, der Woche für Woche in Training und Wettkampf stattfindet.

Ich gratuliere allen Schönebecker Sportlerinnen und Sportlern und allen Übungsleitern zu ihren großartigen Erfolgen, aber auch zum sportlichen Leben in Schönebeck insgesamt. Machen Sie weiter so, macht Ihr alle weiter so! Vielen Dank!"

Aufstellung Sportler und Mannschaften  2017 >> (PDF, 39 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2017 >> (PDF, 10 KB)


Sportlerehrung 2016

IMG_4731_Kopie25. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck - IMG_4725_KopieOberbürgermeister Knoblauch beglückwünscht im Namen des Stadtrates und der Verwaltung

Die jährliche Sportlerehrung der Stadt Schönebeck (Elbe) fand am Dienstag dieser Woche im Stadtwerkehaus eine weitere Fortsetzung. Sowohl Gastgeber und SWS-Pressesprecherin Annette Schreiber als auch Oberbürgermeister Bert Knoblauch und der zuständige Dezernent  fanden anerkennende und würdigende Worte für die Sportlerinnen und Sportler, die der Stadt im vergangenen Jahr alle Ehre gemacht hatten.

IMG_4805_KopieDie Veranstaltung wurde durch eine gekonnte IMG_4739_KopieAkrobatikvorführung von Mädchen der Abteilung Turnen des UNION 1861 Schönebeck e. V. eindrucksvoll umrahmt. Die Festrede hielt Oberbürgermeister Bert Knoblauch. Im Folgenden Auszüge der Rede des Stadtoberhaupts: "Wir führen in diesem Jahr und heute unsere mittlerweile 25. Ehrung dieser Art durch. Und es ist wohl nicht übertrieben, passend zu diesem schönen Jubiläum von einem sehr ereignisreichen und erfolgreichen Sportjahr 2016 sprechen zu können.

IIMG_4751_Kopiech hatte schon zum diesjährigen Neujahrsempfang darüber IMG_4755_Kopieberichten können, wiederhole mich heute aber gern: Die Fusion unserer beiden größten Vereine SSC und SSV  zum neuen, starken und großen Verein "UNION 1861 Schönebeck" stand sicher im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit nicht nur von Sportlern. UNION ist mit seinen knapp 2000 Mitgliedern damit der zweitgrößte Sportverein in ganz Sachsen-Anhalt. Und das wurde draußen im Lande schon mit sehr großem Interesse wahrgenommen. Und auch in der Landeshauptstadt.

IMG_4759_Kopie"Wenn schon - denn schon - UNION!" Dass dies gelungen ist, IMG_4765_Kopiehat ein Bravo verdient. Respekt allen Sportlerinnen, Sportlern, Übungsleitern und Funktionären, die diese Fusion mit vorangetrieben haben. Allen voran danke ich auch hier nochmals Frank Rüchardt, Frank Wedekind und Hans Weber. Man kann wohl nur hoffen, dass sich die zahlenmäßige Größe auch noch mehr in sportlicher Größe widerspiegelt.

 

 IMG_4768_KopieSportliche Größe, wie wir sie auch heute wieder ehren und IMG_4772_Kopiewürdigen wollen, und wie sie die vor uns stehenden Sportlerinnen und Sportler bereits verkörpern. Wir werden im Verlauf der Veranstaltung ausführlich darauf zurück kommen. Große Ziele brauchen aber auch äußere Voraussetzungen, und eine davon zu schaffen haben wir im vergangenen Jahr begonnen: Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung soll das neue Ruderbootshaus von UNION 1861 am Buschweg entstehen. Als wasserdichte Lösung an der nahen Elbe.

IMG_4783_KopieDiese Baumaßnahme, deren Spatenstich wir durchführten, IMG_4787_Kopiewird großzügig zu 100 Prozent vom Land gefördert und wir sind sehr dankbar dafür. Das Boots- und Vereinshaus stellt schon jetzt einen Markstein in der noch jungen Vereinsgeschichte von UNION dar. Hier werden immerhin 1,7 Millionen für den Schönebecker Sport verbaut. Noch in diesem Jahr soll der Bau fertiggestellt sein.

 

IMG_4796_KopieLiebe Gäste, als sportliches Spitzenereignis der bundesdeutschen Werfer-Elite hat sich der Schönebecker SoleCup als Highlight im Sportkalender etabliert. Auch ist UNION ja engagiert eingebunden. Zur 11. Veranstaltung ihrer Art wurden im Sommer 2016 Deutschlands Spitzenathleten zur Olympiade nach Rio verabschiedet. Im vergangenen Jahr kam im Vorfeld noch extra ein Nominierungs-Wettkampf zur Olympiaqualifikation in Schönebeck dazu. Die Leichtathletik-Elite der Werfer fühlt sich bei uns inzwischen zu Hause. Das dritte große Sportereignis 2016 war der Schönebecker Drei-Brücken-Lauf, der mit großzügiger Unterstützung unserer Stadtwerke, Herr Husemann :, schon zum vierten Male stattfand. Er erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, und dieses Mal wurde er auch um einen Bambinilauf für die Jüngsten erweitert. Nicht vergessen möchte ich auch unser traditionelles Elbebaden im Sommer und kleinere Ereignisse wie den Silvesterlauf.

IMG_4803_KopieAber, liebe Sportler und Gäste, all das Genannte kann nicht das tägliche Vereinsleben in Training und Wettkampf in allen Schönebecker Vereinen ersetzen. Sie alle tragen dazu bei, den Ruf Schönebecks als Sportstadt, aber auch insgesamt zu verbessern. Und genau dafür, und im Besonderen für die zahlreichen Erfolge, möchten wir Euch und Ihnen allen heute Danke sagen! Uns ist sehr bewusst, dass den Schönebecker Sport nicht nur Großveranstaltungen, sondern vor allem Eure Disziplin, Euer Kampf, Euer Mut, Eure Fairness, Eure Kameradschaft, Eure Freude und Mitfreude sowie Euer beständiges Streben nach Höchstleistungen ausmacht.


IMG_4748_KopieBesonders unsere jungen Sportlerinnen und Sportler, unsere Mädchen und Jungen, finden im Sport eine sinnvolle, schöne, gesundheitsfördernde und das Selbstwertgefühl stärkende Freizeitbeschäftigung. Neben der großen Außenwirkung tun unsere Aktiven genauso viel für den gesellschaftlichen Zusammenhalt innerhalb unserer Stadt, für das soziale Miteinander, für die Lebensqualität insgesamt. Nicht zuletzt haben Sportveranstaltungen manchmal auch einen schönen Unterhaltungswert für die Bevölkerung. Der Vereinssport macht unsere Stadt interessanter. Und viele Schönebecker sind immer wieder mit Begeisterung dabei.


IMG_4823_KopieLiebe Vereinsmitglieder, wenn ich sage, dass wir stolz sind auf Eure Leistungen in Training und Wettkampf, dann meine ich damit nicht nur die Sieger, die Erstplatzierten. Ich meine im Grunde alle Mitglieder der verschiedenen Sportvereine - die vielen Übungsleiter, Funktionäre und Helfer eingeschlossen. Auch im Jahre 2016 verbinden sich die vielen Erfolge auch mit Titeln und Namen:  Denn natürlich - wie sollte es anders sein - jeder Sportler mit gesundem Ehrgeiz möchte auch einmal auf dem berühmten Treppchen stehen. So ragen die Leistungen der Gewinner von Deutschen Meisterschaften, Ostdeutschen und Landesmeisterschaften selbstverständlich noch besonders heraus.


IMG_4813_KopieVerehrte Anwesende, ich möchte mein Grußwort nicht beenden, ohne mich wieder ganz herzlich bei den Stadtwerken und ihrem Geschäftsführer Friedrich Husemann, Dir, Fritz,  für die traditionelle Gastgeberschaft zu bedanken. Wir sind gerne hier und wir kommen ebenso gern wieder. Im Namen der Stadt Schönebeck (Elbe) und persönlich danke ich heute allen für die großartigen Erfolge, die im vergangenen Jahr im Wettkampf errungen worden sind. Dazu gratuliere ich Euch und Ihnen an dieser Stelle noch einmal herzlich! Vielen Dank."
Aufstellung Sportler und Mannschaften  2016 >> (PDF, 43 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2016 >> (PDF, 11 KB)


Sportlerehrung 2015

DSC00456_Kopie24. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck - DSC00459_KopieOberbürgermeister Knoblauch beglückwünscht im Namen des Stadtrates und der Verwaltung

Zahlreiche erfolgreiche Sportlerinnen, Sportler und Übungsleiter von Schönebecker Vereinen waren auch dieses Mal wieder Gäste der jährlichen Sportlerehrung der Stadt am Dienstag im Stadtwerkehaus.


DSC00461_KopieSWS-Geschäftsführer Friedrich Husemann hatte die DSC00462_KopieAnwesenden als Hausherr zunächst herzlich begrüßt und die Bedeutung des Schönebecker Vereinssports und des Sports überhaupt herausgestellt. Die Veranstaltung, an der auch Landrat Markus Bauer teilnahm, wurde durch eine gekonnte Akrobatikvorführung von Mädchen der Abteilung Turnen des SSC eindrucksvoll umrahmt. Die Festrede hielt Oberbürgermeister Bert Knoblauch.


DSC00463_KopieDer Landrat dankte den Sportlern für ihre Leistungen und DSC00464_Kopiefreute sich über den bevorstehenden Zusammenschluss des SSC mit dem SSV. Der Sport baue Brücken, sagte er, und dafür sei immer wieder auch die Nachwuchsgewinnung, besonders auch bei den Übungsleitern, notwendig. Der Oberbürgermeister ging in seiner Hauptrede auf verschiedene Aspekte des Schönebecker Sports ein, bevor er mit dem Landrat, Dezernent Joachim Schulke und Friedrich Husemann die einzelnen Ehrungen vornahm. Im Folgenden Auszüge der Rede des Stadtoberhaupts:

DSC00468_Kopie"Ganz herzlich willkommen zum diesjährigen 24. DSC00470_KopieSportlerempfang hier traditionell im Stadtwerkehaus an der Friedrichstraße, wofür ich dem Hausherr, also den Stadtwerken und ihrem Geschäftsführer Friedrich Husemann, auch heute wieder herzlich danken möchte. Sie alle wissen, dass der Sport in unserer Stadt einen hohen Stellenwert genießt, das Schönebeck eine ausgesprochene Sportstadt ist und dass es vor allem unsere Vereine sind, die das sportliche Leben prägen. Und wenn ich die Vereine erwähne, die sich ja auch hier und heute wiederfinden, dann komme ich an einer sehr guten, an einer Top-Nachricht nicht vorbei, und Sie kennen Sie alle. 

DSC00472_KopieDer SSC hat im vergangenen Jahr nicht nur eine neue DSC00473_KopieLaufbahn erhalten, er hat auch seine eigene ?Laufbahn? verändert. Denn: Die Fusion des Clubs von der Stadionstraße mit dem Schönebecker Sportverein SSV ist auf den Weg gebracht, und noch in diesem Sommer wird es einen großen und starken Verein geben: Die Schönebecker Sportgemeinschaft von 1861. Das ist ein wahrhafter Gewinn für unsere Stadt, eine echte Goldmedaille, zu der ich den beteiligten Vereinen um Frank Rüchardt und Frank Wedekind schon jetzt nur herzlich gratulieren kann.

DSC00477_KopieEinen großartigen Erfolg wie die anstehende Fusion stellen DSC00478_Kopieauch wieder die zahlreichen Medaillen und Platzierungen unserer einzelnen Vereine dar "es gibt ja kaum eine Sportart, die in Schönebeck nicht ausgeübt werden kann und ausgeübt wird. Wieder haben wir zahlreiche Ostdeutsche Meister, Landesmeister, Deutsche Meister und sogar einen 3. Platz bei Weltmeisterschaften zu verzeichnen ? diesen letzteren übrigens für den Pferdesportler Christoph Kauert. Ob im Training oder im Wettkampf" in unseren Vereinen treiben Kinder, Jugendliche und Erwachsene Sport auf höchstem Niveau.

DSC00480_KopieDas ist eine Stärke unserer Stadt "buchstäblich und im übertragenen Sinne. Immer wieder finden Meisterschaften in Schönebeck statt" im vergangenen Jahr unter anderem die Deutschen Jugendmeisterschaften im Volleyball oder jetzt gerade die Landesmeisterschaften im Judo-Sport. Gern erinnere ich auch an die jüngste Übergabe eines Fördermittelbescheides für das neue Bootshaus des SSC am Buschweg, das bei Fertigstellung ein Bootshaus der SSG sein wird. Die Sportler und Übungsleiter sind darüber hinaus Botschafter unserer Stadt draußen im Lande ? und manchmal sogar noch weiter weg wie im Falle der Judokas, die unserer Stadt im fernen Japan alle Ehre gemacht haben. Dass Schönebeck eine Sportstadt ist, hat ja noch viel mehr Gründe: Ich nenne hier nur als Beispiele den Schönebecker SoleCup mit Werfern der europäischen Spitzenklasse, den erfolgreichen 3-Brücken-Lauf, die Aktion ?Laufen bewegt?, die in Schönebeck Halt macht, den jährlichen Silvesterlauf oder auch den beliebten Elbebadetag. Viel tun wir besonders für unsere Kinder und Jugendlichen: Dafür sprechen unter anderem der Kinderstaffellauf im Kurpark, der Kindersprint für Grundschulen, die Sportnacht der Lerchenfeldschule, die Kleine Friedensfahrt auf der Salineinsel oder der sanierte Skatepark an der Wilhelm-Hellge-Straße.

sport16Dies alles und noch viel mehr umrahmt den Schönebecker Vereinssport, dessen Erfolge wir heute besonders ehren wollen, dessen Platzierungen, dessen Vereinsleben insgesamt jedoch ebenfalls nicht unerwähnt bleiben dürfen. Ich gratuliere allen Schönebecker Sportlerinnen und Sportlern und allen Übungsleitern zu ihren großartigen Erfolgen, aber auch zum sportlichen Leben in Schönebeck insgesamt. Machen Sie weiter so, macht Ihr alle weiter so! Vielen Dank!"

Aufstellung Sportler und Mannschaften  2015 >> (PDF, 37 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2015 >> (PDF, 10 KB)


Sportlerehrung 2014

sportl_01023. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck - sportl_012Oberbürgermeister Knoblauch beglückwünscht im Namen des Stadtrates und der Verwaltung

Die jährliche Sportlerehrung der Stadt Schönebeck (Elbe) fand am Dienstag, 24. Februar 2015, im Stadtwerkehaus eine weitere Fortsetzung. Sowohl Gastgeber und SWS-Geschäftsführer Friedrich Husemann als auch der zuständige Dezernent Joachim Schulke und Oberbürgermeister Bert Knoblauch fanden anerkennende und würdigende Worte für die Sportlerinnen und Sportler, die der Stadt im vergangenen Jahr alle Ehre gemacht hatten. Die Magic Rings ? zwei ?beringte? Turnerinnen von OK Live Barleben ? hatten zuvor im Rahmenprogramm die Aufmerksamkeit auf sich gezogen und viel Beifall erhalten. Im Folgenden Auszüge des Grußworts des Stadtoberhaupts:

"Heute geht es wie jedes Jahr um die besten Schönebecker Sportlerinnen und Sportler. Um die engagierten Übungsleiterinnen und Leiter, welche die Erfolge maßgeblich mit auf den Weg brachten. Es gilt Ihnen allen Dank zu sagen, für ihre Leistungen im Training und im Wettkampf. Wie jedes Jahr führen wir diese Veranstaltung im Stadtwerkehaus durch, und der Sport ist dem Unternehmen für diese Möglichkeit sehr dankbar. Das Dankeschön gilt an dieser Stelle allen Unterstützern, Förderern und Sponsoren des Sports und seiner Vereine. Diese Sportvereine leisten nicht nur etwas Bleibendes für sich selbst und für ihren Verein, der sie trägt, sondern sie leisten auch etwas für unsere Stadt und den Zusammenhalt unserer Zivilgesellschaft. Auch bei der Integration der Asylsuchenden und Fremden heißen Sie alle willkommen, die offenen Herzens und Sinnes zu uns kommen. Dafür gilt dem Schönebecker Sport mein ausdrücklicher Dank. Unser Sport steht für Leistungskraft, für Fairness und Kameradschaft, für Erfolge und für die Verantwortung für die jüngere Generation. Bei der Sportlerehrung handelt es sich deshalb um eine Würdigung, die sicher nicht mit Wettkampf-Pokalen, Medaillen und Urkunden zu vergleichen ist. Mit ihrem Dankeschön zum Ende eines Sportjahres drückt die Stadt die Bedeutung aus, die sie dem Sport nach wie vor beimisst. Ganz ohne Übertreibung ist Schönebeck eine ausgesprochene Sportstadt. Der Schönebecker Sport mit seinen tausenden Vereinsmitgliedern, mit seinen seit vielen Jahren guten und hervorragenden Erfolgen, ist Wiederbelichtung_von_sportl_023ein Faktor der Beständigkeit. Unser Sport nimmt neben seiner Funktion der Körperertüchtigung, der Gesundheitsförderung und der Lebensfreude auch wichtige soziale, kulturelle und imagebildende Aufgaben wahr. Das macht ihn so schätzens- und bewahrenswert. Der Sport ist ein Ort für kämpferisches, für gegenseitigen Respekt und Achtung, für Spaß und Freude an der Bewegung, für die Ausbildung von Charakterstärken und für ein gesundes Gemeinschaftsgefühl. All das ist heute wichtiger denn je. Nicht selten ist der Sport aber auch eine Plattform für Enttäuschung, für Niederlage und manchmal für einsame Traurigkeit. Und auch diese Erfahrungen zu sammeln und darüber hinaus zu lernen, mit ihnen umzugehen, ist eine wichtige Aufgabe und der Sportverein gibt Gelegenheit zur Bewältigung dieser Aufgabe. Mit den Erfolgreichen würdigen wir heute deshalb auch jene, die im vergangenen Jahr nicht auf den oberen Treppchen gestanden haben. Ihr, liebe Sportlerinnen und Sportler, seid bei Wettkämpfen draußen im Lande nicht nur die Medaillengewinner - Ihr seid mit Euren Leistungen auch Botschafter für den guten Ruf unserer Heimatstadt Schönebeck an der Elbe. Dafür danke ich Euch. Ich beglückwünsche alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, und die fleißigen Übungsleiter und Helfer sehr herzlich! Ich tue dies gern auch im Namen des Stadtrates und der Verwaltung. Und letztlich wohl auch im Namen vieler Bürgerinnen und Bürger."

Aufstellung Sportler und Mannschaften  2014 >> (PDF, 37 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2014 >> (PDF, 11 KB)


Sportlerehrung 2013

sport1422. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck -018_Kopie Oberbürgermeister Knoblauch beglückwünscht im Namen des Stadtrates und der Verwaltung

Der Glanz und Stolz in den Kinderaugen der jüngsten Landesmeister des Ju-Jutsu-Bushido-Vereins, als Oberbürgermeister Bert Knoblauch ihnen während der Sportlerehrung im Stadtwerkehaus (Danke!) am Dienstag gratulierte, brauchte keine Worte. Sportlerinnen und Sportler werden diesen Augenblick wohl nicht so schnell vergessen, und mit ihnen ungezählte weitere erfolgreiche Athleten und Vereinsmitglieder des Schönebecker Sports. Nach einer bezaubernden Tanzvorführung eines jungen Meisterpaares von Grün-Rot Magdeburg hatten das Stadtoberhaupt und Dezernent Joachim Schulke alle Hände voll zu tun, um die einzelnen Ehrungen "auch von verdienstvollen Übungsleitern" vorzunehmen.

Neben dem Tanz und vielen Begegnungen gab es weitere schöne Momente am Rande:So als sich auf diese Weise die ehemaligen Wahlkämpfer Holger Goldschmidt und Bert Knoblauch mit einem herzlichen Händedruck "sportlich" wiedertrafen, oder als Henning Schulte vom Fliegerclub dem neuen OB einen kleinen Bildband mit gelungenen Luftaufnahmen der Schönebecker Region überreichte. Nach einer allem vorangehenden Begrüßung durch Friedrich Husemann von den Stadtwerken als Hausherr stellte Oberbürgermeister Knoblauch noch einmal die Werte des Sports, seine persönlichen Bindungen dazu und den Status Schönebecks als Sportstadt heraus. Er sagte unter anderem: "Der Sport, insbesondere der Fußball, weckt nicht erst seit heute mein Interesse. Wenn ich gelegentlich mit 004_Kopie029_Kopiemeinen beiden Jungen oder bei den Alten Herren von Wacker Felgeleben mitkicke, dann spüre ich die Werte und das Schöne am Sport: Man bewegt sich, man hat Spaß, man ist an der frischen Luft und man kommt unter Menschen. Diese Geselligkeit, diese Sozialkontakte haben auch bei Ihnen, bei Euch ganz sicher schon zu mancher echten Freundschaft geführt, davon bin ich überzeugt. Denn gerade der Sport fördert auch für das Leben zu notwendige Eigenschaften wie Tapferkeit, Kameradschaft, Ausdauer, Mitfreude und Mitleid, Selbstbewusstsein und Solidarität in der Niederlage"
Unsere Schönebecker Sportvereine, verehrte Anwesende, sind eine der wichtigsten Säulen des städtischen Lebens, des städtischen Miteinanders. Sie gehören zum sozialen Fundament unseres Zusammenlebens. Dafür möchte ich allen Vereinsmitgliedern, besonders auch den Übungsleitern, heute ein herzliches Dankeschön aussprechen! Dieser Dank gilt ganz besonders der Jugendarbeit, denn der Nachwuchssport sichert nicht nur die Zukunft des Vereins, sondern auch ein gutes Stück Zukunft für unsere gesamte Stadt."

Aufstellung Sportler und Mannschaften  2013 >> (PDF, 37 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2013 >> (PDF, 10 KB)


Sportlerehrung 2012

SE01Kopie21. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck - SE2012KopieOberbürgermeister Haase beglückwünscht im Namen des Stadtrates und der Verwaltung

Die 21. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck fand am 12.2.2013 im Saal der Stadtwerke Schönebeck GmbH in der Friedrichstraße 117 statt. Nach der Eröffnung durch Annette Schreiber, Pressesprecherin der Stadtwerke, begrüßte auch Oberbürgermeister Haase die Sportlerinnen, Sportler und Übungsleiter.

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Schönebeck (Elbe) >> (PDF, 11 KB)
"Denn sie leisten nicht nur etwas Bleibendes für sich selbst und für ihren Verein, der sie trägt, UELKopiesondern sie leisten auch etwas für unsere Stadt und den Zusammenhalt unserer Zivilgesellschaft. Mit ihrem Dankeschön zum Ende eines Sportjahres drückt die Stadt die Bedeutung aus, die sie dem Sport nach wie vor beimisst. Die Athleten sind nicht nur erfolgreiche Gewinner in ihren Sportarten, sondern auch Botschafter für den guten Ruf unserer Heimatstadt Schönebeck an der Elbe. Ebenso ausdrücklich und herzlich bedankte sich das Stadtoberhaupt bei den Sponsoren und Unterstützern sowie bei den Stadtwerken mit den Worten: "Der Papst ist zurückgetreten. Der Schönebecker Sport bleibt!"

SE02KopieDer anwesende Präsident des Kreissportbund Salzlandkreis Detlef Gürth lobte den tagtäglichen Kampf um Sponsorengelder und Forderungszuschüsse, mit dem sowohl die Oberen als auch die Vereine und Sportler zu kämpfen haben und verwies auf die Verzahnung des Sports als Körperkultur und Wirtschaftsfaktor. Bevor es jedoch zur Ehrung der besten Sportlerinnen und Sportler, Mannschaften und Übungsleiter des vergangenen Jahres durch den Dezernenten Joachim Schulke kam, erhielt das OK-live Ensemble Barleben Due Nadine und Michelle für ihre artistische Bodenturneinlagen anerkennenden Beifall von den Anwesenden. In einer lockeren Gesprächsrunde hatten die Gäste zudem ausgiebig Gelegenheit, das Sportjahr 2012 bei einem Buffet noch einmal Revue passieren zu lassen. Abschließend veröffentlichen wir nachfolgend die Namen der erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler, Mannschaften und Übungsleiter aus dem Jahre 2012:

Aufstellung Sportler und Mannschaften  2012 >> (PDF, 31 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2012 >> (PDF, 10 KB)


Sportlerehrung 2011

se240112

20. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck - Meisterlichse_12_2: Schönebeck ehrt erfolgreichste Sportler des Jahres 2011

Die Elbestadt Schönebeck kann stolz auf ihre Sportlerinnen und Sportlerinnen sein. Europameister, Deutsche Meister, Landesmeister, Ostdeutsche Meister, gleich dutzendfach - die erfolgreichsten Sportler und Übungsleiter des Jahres 2011 wurden am Dienstag, dem 24. Januar 2012, im Saal der Stadtwerke Schönebeck in der Friedrichstraße 117 bei der 20. Sportlerehrung für ihren Einsatz und ihre Leistungen ausgezeichnet. In seiner Begrüßungsrede griff Schönebecks Dezernent Joachim Schulke ein Zitat von Winston Churchill auf, als dieser gefragt wurde, wie man ein hohes Alter erreichen kann.
"No sports", hatte Winston Churchill einst geantwortet. Dem jedoch nicht genug.

Joachim Schulke, der den dienstlich verhinderten Oberbürgermeister Hans-Jürgen Haase bei der diesjährigen Sportlerehrung vertrat, verwies gleichfalls  darauf, dass Churchill mit oben genannter Aussage von Sportgegnern zwar gerne zitiert wird, dass der einstige englische Premier allerdings in der Jugend ein durchaus passabler Fechter, Schütze, Reiter und Polospieler war. se_12_5Und, dass Churchill se_12_3auch gesagt hat:
"Keine Stunde, die man mit Sport verbringt, ist verloren." 
Dies wurde dann auch bei der Sportlerehrung des Jahres 2011 deutlich.  Mit hervorragenden Leistungen haben alle anwesenden Athleten im Jahre 2011 bei regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften ihre Heimatstadt Schönebeck würdig vertreten.  Das verdient Respekt und Anerkennung. Einen großen, ja entscheidenden Anteil daran haben auch die in den Vereinen tätigen Übungsleiter.
Das verdient auch an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön. (Das ausführliche Grußwort des Dezernenten ist hier zu finden:  Grußwort PDF, 182 KB)

se_12_6

Im Anschluss an die Ehrung der besten Sportler(innen), se_12_7Mannschaften und Übungsleiter des vergangenen Jahres erhielt das ok-life Ensemble Barleben für ihre artistischen Bodenturneinlagen anerkennenden Beifall von den Anwesenden.
In einer lockeren Gesprächsrunde hatte man zudem ausgiebig Gelegenheit, das Sportjahr 2011 noch einmal Revue passieren zu lassen. Abschließend veröffentlichen wir nachfolgend die Namen der erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler, Mannschaften und Übungsleiter aus dem Jahre 2011:

Aufstellung Sportler und Mannschaften  2011 >> (PDF, 31 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2011 >> (PDF, 10 KB)


Sportlerehrung 2010

Sportlerehrung25011119. Sportlerehrung der Stadt Schönebeck - Sportlerehrung20Sportler(innen) des Jahres 2010 geehrt - Oberbürgermeister würdigt Erfolge

Das Stadtwerkehaus stand am 25.01.2011 ganz im Zeichen des Sports. Traditionell ehrte die Stadt Schönebeck (Elbe) zu Beginn des neuen Jahres ihre besten Sportler(innen), Mannschaften und Übungsleiter des Jahres 2010. Dabei wurde erneut deutlich, dass die Sportler nach wie vor bei regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften mit hervorragenden Leistungen ihre Heimatstadt Schönebeck würdig vertreten haben.

Schönebecks Oberbürgermeister Hans-Jürgen Haase würdigte bei der 19. Sportlerehrung, dass die 32 Sportvereine in Schönebeck mit ihren 4.667 Mitgliedern, davon 1.135 Kinder und Jugendliche, auch im vergangenen Jahr wieder eine hervorragende Vereinsarbeit geleistet haben und zahlreiche kleine und große Erfolge errangen. Das verdient Respekt und Anerkennung. Einen großen, ja entscheidenden Anteil daran haben die in den Vereinen tätigen Übungsleiter. Das verdient auch an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön. Im Anschluss an die Ehrung der besten Sportler(innen), Mannschaften und Übungsleiter des vergangenen Jahres erhielt das ok-life Ensemble Barleben für ihre Stuhlakrobatik anerkennenden Beifall von den Anwesenden. In einer lockeren Gesprächsrunde hatte man zudem ausgiebig Gelegenheit, das Sportjahr 2010 noch einmal Revue passieren zu lassen. Abschließend veröffentlichen wir an dieser Stelle die Namen der erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler, Mannschaften und Übungsleiter aus dem Jahre 2010:

Aufstellung Sportler und Mannschaften  2010 >> (PDF, 27 KB)
Aufstellung Übungsleiter 2010 >> (PDF, 10 KB)

Sportlerehrung15Sportlerehrung9

 Sportlerehrung14Sportlerehrung5

 Sportlerehrung11Sportlerehrung6

Sportlerehrung19Sportlerehrung17  

 Sportlerehrung10Sportlerehrung3

Sportlerehrung13Sportlerehrung1

Sportlerehrung2Sportlerehrung8