awardberlin_035 Schirm2018a_Kopie IMG_3163_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Montag, 22 Okt 2018
Sie sind hier: Start Stadt AG Grundwasser AG (1) Grundwasser: Abbruch von Pumpversuchen am Bahnhof Felgeleben
AG (1) Grundwasser: Abbruch von Pumpversuchen am Bahnhof Felgeleben PDF Drucken

 

Entsprechend dem in der Arbeitsgruppe (1) Grundwasser festgelegten, testweisen Messprogramm war Anfang dieser Woche als weitere Maßnahme Pumpentechnik in einem alten Brunnen auf dem Gelände am Bahnhof Felgeleben einschließlich einer Ableitung über Feuerwehr-B-Schläuche der Freiwilligen Feuerwehr Felgeleben in den Regenwasser-Kanal installiert worden. Die Maßnahme wurde durch den Städtischen Bauhof und die Stadtwerke unterstützt. Wegen zu geringen Wassernachlaufs versagte eine ...

zum Einsatz gekommene Söffelpumpe jedoch und musste der Einsatz einer weiteren Pumpe gestoppt werden, um ein Trockenlaufen und weiteren Pumpenschaden zu verhindern. Die Einsatzkräfte versuchten alles und tauschten noch einmal gegen eine "Söffel B" des Bauhofes aus, die sich jedoch ebenfalls als überdimensioniert herausstellte. Eine Überprüfung ergab, dass das Dargebot des Brunnens für eine dauerhafte Grundwasserförderung zu gering ist. Da die Tiefe des Brunnens zwar ausreichend scheint, wird vermutet, dass eine massive Verschlammung das Nachlaufen von Grundwasser in den Brunnen verzögert. Eine dem Brunnenwasserdargebot angepasste, noch kleinere Söffelpumpe liefert demnach keine verwertbare Aussage mehr. Nach Rücksprachen zwischen dem Baudezernat, der Bürgerinitiative Felgeleben und dem Städtischen Bauhof musste die Maßnahme abgebrochen werden. Die Anlage wird abgebaut.