awardberlin_035 Schirm2018a_Kopie IMG_3163_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Montag, 22 Okt 2018
Sie sind hier: Start Wirtschaft Wirtschaftsnachrichten Gründerkurse gestartet
Gründerkurse gestartet PDF Drucken

Grnderkurs2016_KopieAuch in der Förderperiode bis 2020 gewährt das Land Sachsen-Anhalt und die EU Unternehmensgründern und jungen Unternehmen Unterstützung zur Etablierung und Festigung Ihrer Unternehmensexistenz. Nach längerer Förderpause sind im Salzlandkreis wieder die ersten Gründerkurse angelaufen. Maßnahmeträger für den gesamten Salzlandkreis ist das IGZ INNO-LIFE aus Schönebeck. Die IGZ INNO-LIFE Schönebeck GmbH bietet seit 2007 Gründern die Teilnahme an Kursen an, die in modularer Form und in kleinen Gruppen Themen aufgreift, die jeden Gründer betreffen. Hierzu zählen die Grundlagen des Wirtschaftens, Marketing, Steuern, Recht, Büroorganisation, u.v.m. Das Projekt "ego.Wissen" wird durch das Land Sachsen-Anhalt und die EU gefördert. Daher fallen für die Teilnehmenden keine Kosten an. Die Teilnehmer(innen) erhalten...

eine Aufwandsentschädigung bis max. 100 Euro/Tag und Teilnahme. Es können noch Teilnehmerplätze nachbesetzt werden. Weitere Begleitkurse sind in Vorbereitung und für April/Mai nächsten Jahres geplant. Nähere Informationen für eine Anmeldung gibt es bei Katrin Rockmann im IGZ (Telefon 03928 76989 17 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Der erste Kurs startete am 13. Juli 2016 in Bernburg sowie am 14. Juli 2016 in Schönebeck. Am Kurs in Schönebeck nehmen derzeit elf Schönebecker sowie drei auswärtige Gründer(innen) teil. Die Kurse laufen in den nächsten 25 Wochen, einmal wöchentlich donnerstags in Bernburg und freitags in Schönebeck. Die Kursteilnehmer(innen) können selbst entscheiden, an welchen Kurs sie teilnehmen wollen.

Gerade in der Startphase der Gründung gibt es viel zu beachten. Behördengänge, Verhandlungen mit Lieferanten oder die Beantragung von Krediten wollen gut vorbereitet sein. Der Austausch mit fachkompetenten Dozenten, aber auch "Gleichgesinnten" bietet ein großes Potential für das Sammeln und Teilen von Erfahrungen und Hinweisen, welche helfen können, Fehler zu vermeiden oder frühzeitig zu korrigieren. Bis fünf Jahre nach Gründung können Existenzgründer die Qualifizierungsmaßnahme in Anspruch nehmen.

Neu ab diesem Jahr: Der Vorgründungskurs - Der Vorgründungskurs dient dazu, die Ziele der Unternehmenskonzeption zu definieren und auszuarbeiten und entsprechend zu präsentieren. Das Planen von Umsätzen und Kosten, das Gestalten von Angeboten und das Erkennen von Umsetzbarkeit und Realisierung sind ein wesentlicher Bestandteil des Vorgründungskurses. Am Ende dessen sollen die Teilnehmer über einen Businessplan verfügen, der von einer fachkundigen Stelle befürwortet werden kann. Hier liegt der Schwerpunkt in der Vorbereitung der Konzepte. Die Kurse sind ebenfalls gefördert. Der Qualifizierungskurs für die Vorgründungsphase ist für Oktober 2016 am Standort Schönebeck geplant.