awardberlin_035 Schirm2018a_Kopie IMG_3163_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Montag, 22 Okt 2018
Sie sind hier: Start Wirtschaft Wirtschaftsnachrichten Unternehmen aus Shenyang kauft Schönebecker Bildungseinrichtung
Unternehmen aus Shenyang kauft Schönebecker Bildungseinrichtung PDF Drucken

Teutloff2016China_KopieDie Teutloff gGmbH aus Schönebeck mit insgesamt 60 festangestellten Mitarbeitern und 500 bis 800 Ausbildungsteilnehmern gehört nun einem Unternehmen in der Volksrepublik China. Eine politische und Wirtschaftsdelegation aus der nordostchinesischen Industriestadt Shenyang, die zwecks Übernahme durch ein chinesisches Unternehmenskonsortium aus dem 1. Deutsch-Chinesischen Industriepark der 8-Millionen-Stadt im April 2016 in Schönebeck weilte, will mit Hilfe von Teutloff deutsches Bildungs-Knowhow wie das Duale System nach China exportieren. Bei Teutloff sollen die Lehrkräfte aus China entsprechend ausgebildet werden. Die zuständige Geschäftsführerin des beteiligten Unternehmens ANCIN, Chunyan Fan, brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass das gemeinsame Projekt Brücken zwischen beiden Ländern schlagen möge. Chunyan Fan wird gemeinsam mit Teutloff Schönebeck die...

Berufsakademie im deutsch-chinesischen Industriepark in Shenyang leiten. Dort soll die Ausbildung von chinesischen Facharbeitern chinesischer Firmen des Industrieparks nach dem dualen Berufsausbildungssystem der Bundesrepublik erfolgen. Dazu findet im Vorfeld die Ausbildung der Ausbilder als Multiplikatoren bei Teutloff in Schönebeck statt. Später könnte auch eine Berufsschule nach deutschem Vorbild in der chinesischen Industrieregion entstehen. Die Firma ANCIN berät unter anderem die Shenyang Maschinen Tool Gruppe, BMW, mit Sitz in Shenyang und andere.