App2017_Kopie Markt2Fassade_Kopie Kompetenzz_15164_BD_Logo_2014-hpr_KopieKompetenzz_14447_GDLogo-zeitlos_ML1.1_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Dienstag, 24 Apr 2018
Sie sind hier: Start Wirtschaft Wirtschaftsnachrichten Aktionstag zur Berufsorientierung am 14. April: Zukunftstag für Mädchen und Jungen
Aktionstag zur Berufsorientierung am 14. April: Zukunftstag für Mädchen und Jungen PDF Drucken E-Mail

Seit 2007 findet in Sachsen-Anhalt, zeitgleich mit dem bundesweiten Girls'Day, der Zukunftstag für Mädchen und Jungen statt.
Der Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Sachsen-Anhalt ist die gemeinsame Bezeichnung für die beiden Bundesinitiativen Boys' Day und Girls' Day.
In Sachsen-Anhalt wird der Zukunftstag jedoch erst ab der 7. Klasse angeboten.
Mädchen und Jungen der Klassenstufen 7 bis 10 aller Schulformen in Sachsen-Anhalt haben die Möglichkeit, nicht typische und nicht traditionelle Berufe und Tätigkeitsfelder kennen zu lernen.
Die Schulen können für die 5. und 6. Klassen Eltern und andere Erwachsene einladen, die dann ihre Berufe in einer Schulstunde vorstellen.

Voraussetzung für die Aktivitäten von Mädchen und Jungen am bundesweiten Girls’ Day ist das Einverständnis der Schule. Das bundesweite Internetportal www.girls-day.de, mit seiner spezifischen Ansprache an die Mädchen, bietet Unternehmen eine Plattform, Veranstaltungen und Angebote ausschließlich für Mädchen einzustellen und sichtbar zu machen.
Schülerinnen finden auf der Girls`Day-Website unter „Aktion suchen“ vielfältige Veranstaltungsangebote, so etwa bei Ingenieurbüros, der Feuerwehr, in Solartechnik- oder IT-Unternehmen, in Chemie- und Maschinenbauunternehmen, Kfz-Betrieben oder bei der Polizei.
Das Fachportal und bundesweite Vernetzungsprojekt: www.neue-wege-fuer-jungs.de unterstützt Fachkräfte zum Thema Jungenarbeit mit einem vielfältigen Angebot.
Zudem koordiniert Neue Wege für Jungs den Boys'Day - Jungen-Zukunftstag und bündelt damit die Aktivitäten für Jungen zur Berufs- und Lebensplanung.
Die Netzwerk- und Servicestelle für geschlechtergerechte Berufsorientierung und Lebenswegplanung in Sachsen-Anhalt bündelt Informationen zum Thema auf dem Portal www.berufsidee-lsa.de.
Die Teilnahme am Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2011 wird als Schulveranstaltung gewertet.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind für diesen Tag vom Unterricht freigestellt und es besteht Unfallversicherungsschutz.