IMG_3665_Kopie kitagans_027 dorfstraeranies_003
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 13 Dez 2018
Sie sind hier: Start Wirtschaft Wirtschaftsnachrichten Angebot an Unternehmen: Werben Sie mit Nachrichten!
Angebot an Unternehmen: Werben Sie mit Nachrichten! PDF Drucken

Das städtische Amt für Presse und Präsentation wiederholt an dieser Stelle ein vor geraumer Zeit schon einmal unterbreitetes Angebot an Schönebecker Unternehmen:
Betriebe aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, mittelständischem Gewerbe und Industrie können ihre Außendarstellung und ?wirkung und damit ihren Bekanntheitsgrad ein gutes Stück verbessern, indem sie über das übliche Marketing und die herkömmliche Öffentlichkeitsarbeit hinaus das Instrument der Nachrichtenverbreitung in Medien nutzen.
Das Presseamt bietet deshalb an, beim Verfassen und Verbreiten der entsprechenden Nachricht behilflich zu sein.
Es verfügt über einen umfangreichen lokalen und überregionalen Presseverteiler der digitalen und Printmedien.

Die Nutzung des Instrumentes der Nachrichtenverbreitung in Medien geschieht in Schönebeck offenbar noch zu wenig, wenn man die gegebene Leistungsfähigkeit der regionalen Unternehmen mit ihrer Widerspiegelung in Fernsehen, Rundfunk, den Tages- und Wochenzeitungen und im Internet vergleicht.
Wenn man in Betrieben über Eigenwerbung nachdenkt, dann geht es viel zu häufig nur um das Anzeigenbudget und die beim Finanzamt geltend zu machenden Werbungskosten, zu erstellende Druckerzeugnisse, Aufkleber auf Firmenfahrzeugen und bestenfalls noch um Internetauftritte und -verlinkungen.
Die kostenfreie Verbreitung von für die Medien interessanten Informationen mit Nachrichtenwert fristet ein noch eher kümmerliches Dasein.
Dies hat vor allem damit zu tun, dass dieser ?Nachrichtenwert? oftmals unterschätzt oder gar nicht als solcher erkannt wird.
Es muss eben nicht immer die berühmte Anzeigenschaltung sein, um Kunden und Interessenten zu erreichen.
Das deutsche Presserecht trennt die Anzeigenabteilungen und Redaktionen in Medien und sichert eine unabhängige Berichterstattung durch Journalisten zu, wenn diese Trennung in weniger seriösen Medien auch manchmal untergraben wird.
Dennoch gibt es immer noch viele Redaktionen, die Unternehmensnachrichten auch ohne Anzeigenakquise gerne aufgreifen.

Werden etwa Betriebsjubiläen und die Inbetriebnahme von Investitionen wie Werkhallen von Unternehmen noch als willkommene Möglichkeit zur Eigenwerbung erkannt, erschöpft sich dieses Potenzial bei vielen damit jedoch.
Möglichen Nachrichtenwert haben viele Themen.
Beispiele sind:
- Auslandsbeziehungen und ?kunden
- Superlative wie etwa das schwerste, leichteste, längste, kürzeste, kleinste, größte, wundersamste, witzigste, einzigartige, merkwürdigste Produkt oder Dienstleistung
- bemerkenswerte Aktionen von Azubis
- Neueinstellungen von Mitarbeitern
- Messeteilnahmen
- größere Investitionen
- Verbesserung der Arbeitsbedingungen
- Preise und Auszeichnungen
- Zertifikate und Gütesiegel
- Forschungsleistungen
- besondere Ehrungen von Mitarbeitern
- Sponsorentätigkeit
- sozio-kulturelle Aktivitäten
- Netzwerkbildungen
- Prominentenbesuche
- spektakuläre Vorgänge wie Schornsteinsprengungen oder Verschiffungen von Großteilen und
- sonstige besondere Vorkommnisse positiver oder auch humorvoller Natur

Die Reihe der Beispiele lässt sich nach Belieben weiter fortsetzen, hier ist auch Fantasie gefragt.
Sicher geht das eine oder andere der genannten Themen immer einmal wieder durch die Presse, aber Reserven gibt es allemal und nicht zu wenig.

Also, nutzen Sie das Angebot des städtischen Amtes für Presse und Präsentation und werben Sie mit Nachrichten!

Bitte wenden Sie sich an Herrn Wannewitz unter:
Tel. 03928-710108
Fax 03928-710125
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Erkennen Sie den Nachrichtenwert!