145bouleschniewind_074 GaudiWette2018_Kopie 145bouleschniewind_006
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag, 21 Sep 2018
Sie sind hier: Start
Vorschläge zum Tag des Ehrenamtes erbeten Drucken
Montag, den 03. September 2018 um 13:42 Uhr

Anlässlich des Tages des Ehrenamtes am 3. Dezember dieses Jahres im Haus „Luise“ möchte die Stadt Schönebeck (Elbe) gemeinsam mit dem Stadtseniorenrat Bürger der Stadt Schönebeck (Elbe) ehren, die sich für ältere und behinderte Bürger aktiv einsetzen bzw. in dieser Hinsicht uneigennützig und ehrenamtlich tätig sind. Vereine, Verbände und Privatpersonen haben die Möglichkeit, bis Ende September 2018 einen begründeten Vorschlag beim SG Bildung und Soziales, Markt 1 in 39218, 39218 Schönebeck einzureichen. Die Ehrung durch Oberbürgermeister Bert Knoblauch und die Vorsitzende des Stadtseniorenrates, Ilona Luther, wird am 3. Dezember 2017 auf Einladung im haus „Luise“ stattfinden.

 
Tolle Feier am „Luisen-Strand“ Drucken
Montag, den 03. September 2018 um 10:13 Uhr

abisafeier„Wenn wir es nicht an den Strand schaffen, dann holen wir den Strand eben zu uns“, waren sich die Akteure im „Haus Luise“ einig. Schon war die Idee für ein Strandfest geboren. Mit jeder Menge Kreativität und Ideenreichtum wurde dann in vielen ehrenamtlichen Stunden an der Vorbereitung gearbeitet. Eine Sandburg mitten im Saal, Picknick auf den Tischen und eine „Indoor -. Strandbar“ erwarteten die Gäste. Diese dankten die Mühen mit zahlreichem Erscheinen, guter Laune und tollen Kostümen. „Den Badeanzug hatte ich ewig nicht an, aber: Passt noch!“ war von einigen Seniorinnen zu hören. Erinnerungen wurden durch Fotos und Erzählungen von vergangenen Reisen und Badeerlebnissen geweckt. Das Meeresrauschen ersetzte man kurzerhand durch passende Sommermusik, selbstverständlich mit eigenen Gesangs- und Schunkeleinlagen. Als der Grill brutzelte und die Cocktails probiert wurden, stieg die Stimmung und das Temperament machte die fehlenden Grade auf dem Thermometer wett. Sogar der Kuchen am Nachmittag kam als süße Überraschung im „Strand- und Meer – Outfit“ in den Saal. Ein unvergesslicher Nachmittag für alle Beteiligten, der mit Vorfreude auf die nächsten Höhepunkte seinen Ausklang fand.

 
St-Laurentius: Gospel-Konzert verschoben Drucken
Montag, den 03. September 2018 um 10:08 Uhr

Seit längerer Zeit war für den 9. September, den Tag des offenen Denkmals, ein Programm in der St.-Laurentius-Kirche Schönebeck in Frohse angekündigt worden. Höhepunkt und Abschluss sollte ein Konzert mit dem Gospelchor aus Wolmirstedt sein. Leider musste der Chor aus internen Gründen das Konzert absagen. Es wurde nun entschieden, das gesamte Programm für den Tag des offenen Denkmals zu streichen und die Kirche am Nachmittag nicht zu öffnen. Der Ersatztermin für das Gospelkonzert ist der Sonnabend, 17. November, 16.00 Uhr, in der Frohser Kirche.

 
Fördermittel für die Stadtbibliothek Schönebeck Drucken
Donnerstag, den 30. August 2018 um 08:05 Uhr

bibofoemiAuch in diesem Jahr hat die Stadtbibliothek Schönebeck wieder einen positiven Bescheid für den Erhalt von Landesfördermitteln für den Kauf neuer Medien erhalten. Ein Teil des städtischen Eigenanteils wurde bereits ausgegeben und so warten zum Schuljahresbeginn viele neue Kinderbücher auf wissenshungrige Kinder. So wurde z.B. die beliebte Kindersachbuchreihe „Wieso, Weshalb, Warum“, die sich besonders an Kinder zwischen 4 und 7 Jahren richtet, um fehlende Themen ergänzt. Einfache Erklärungen, detailreiche Bilder und einzigartige Klappen vermitteln in dieser Reihe spielerisch Wissen auf Augenhöhe der Kinder. Für wissbegierige Kids ab 8 Jahre wurde die Sachbuchreihe um die neue Edition „Profiwissen“ erweitert. Diese vermittelt umfassendes Sachwissen und enthält ausklappbare Entdecker-Seiten zum Staunen und Verstehen. Aber auch DVDs und Romane für Erwachsene wurden bereits neu in den Bestand aufgenommen. Bis zum Jahresende werden...

Weiterlesen...
 
Feuerwehrspange für Kamerad Frank Mantwill Drucken
Mittwoch, den 29. August 2018 um 08:31 Uhr

145bouleschniewind_017Kamerad Frank Mantwill (Bildmitte) wurde anlässlich des 145-jährigen Jubiläums seiner Stadtteilwehr Schönebeck am Samstag die Feuerwehrspange als hohe Auszeichnung verliehen. Dazu gratulierte auch Oberbürgermeister Bert Knoblauch herzlich. Frank Mantwill ist seit dem 01.02.1987 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schönebeck (Elbe). In seiner über 30-jährigen aktiven Mitgliedschaft absolvierte er alle Führungslehrgänge bis zum Verbandsführer sowie zahlreiche technische Lehrgänge. Seit 2004 übt Kamerad Mantwill die Funktion des stellvertretenden Stadtteilwehrleiters in der Stadtteilfeuerwehr Schönebeck aus. In dieser Funktion ist er ständig ein kompetenter Ansprechpartner für alle Kameraden der Feuerwehr. Bei kleinen bis großen Schadenslagen fungiert er als Einsatzleiter. Mit seiner großen Einsatzerfahrung und durch zielgerichtetes kompetentes Einsetzen der Kräfte und Mittel konnte  er bei vielen Einsätzen die Schadenshöhe auf ein Minimum reduzieren. Kamerad Mantwill ist mit 61 Jahren immer noch aktiver Atemschutzgeräteträger. Er scheut sich auch nicht, als Einsatzkraft bei komplizierten und gefährlichen Lagen selbst unter schwerem Atemschutz die Schadenslagen mit zu beseitigen. Rechts im Bild Stadtteilwehrleiter Dirk Dietzmann.

 
Bemerkenswertes Bild schmückte Jahresfest des Schniewindhauses Drucken
Mittwoch, den 29. August 2018 um 07:24 Uhr

fockeEin bemerkenswertes Gemälde schmückte das Jahresfest des Schniewindhauses am vergangenen Samstag: Jugendliche eines Malzirkels unter der professionellen Leitung des Frohser Künstlers Jan Focke im CJD hatten es gemalt. Es hing direkt über der Bühne, wo es Hunderte Gäste aus nah und fern in Augenschein nahmen. „Großer Gott wir loben Dich“ stand darauf. Das farbenfrohe, sehr optimistisch wirkende Werk spiegelte einerseits den wunderschönen Park des Hauses, andererseits aber das Göttliche zwischen Himmel und Erde und das Seelische in uns allen, das zu ihm hin strebt. Das in ihm aufgeht sozusagen. So wie auch die Blüten der Blumen im Garten des Schniewindhauses sprießen und aufgehen. So zeichnet die Bilddiagonale auch gekonnt den irdischen Weg zwischen Werden und Vergehen.

 
Jubiläum an der Tischlerstraße: 145 Jahre Stadtteilwehr Schönebeck Drucken
Dienstag, den 28. August 2018 um 13:04 Uhr

145bouleschniewind_006Gleich drei Jubiläen wurden am Samstag am Feuerwehr-Gerätehaus Tischlerstraße in Schönebeck gefeiert und gebührend begangen: Die Stadtteilwehr Schönebeck gibt es jetzt seit 145 Jahren, 25 Jahre besteht die Jugendfeuerwehr und die Traditionsgruppe ist auch schon 35 Jahre jung. Alle Kameradinnen und Kameraden waren mit Stadtteilwehrleiter Dirk Dietzmann zurecht stolz angetreten, um die herzlichen Gratulationen vor allem zu den „145 Jahren“ entgegenzunehmen: Von Oberbürgermeister Bert Knoblauch mit einem prall gefüllten Rucksack als Geschenk, von Lutz-Georg Berkling vom Innenministerium mit einer Erinnerungsurkunde, von Uwe Tandler von der Salzelmener Wehr mit einer Art „friedlicher Granate“ als Geschenk, vom stellvertretenden Stadtwehrleiter Gunnar Ulrich, von Stadträtin Sabine Dirlich mit 200 Euro für die Jugendwehren der Stadt und nicht zuletzt von der Kreisfeuerwehrleitung. Eine besondere Ehrung mit Ehren-Feuerwehrspange wurde Kamerad Frank Mantwill für seine langjährige Einsatzbereitschaft zuteil. Befördert wurden...

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 7

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.