AuswertungBrandschutzerziehungstag2019_Kopie Kita-2019_Kopie Bierer_Berg_Caf_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Sonntag, 26 Mai 2019
Sie sind hier: Start
Aktuelle Straßensperrung Drucken
Dienstag, den 07. Mai 2019 um 16:09 Uhr

Wie das Sachgebiet Straßenverkehr mitteilt, kommt es zu einer Gesamtsperrung des Verkehrs in der Albert-Schweitzer-Straße in Plötzky. Verkehrssicherungsmaßnahmen werden vom 13. Mai bis 22. Mai 2019 auf Höhe der Hausnummer 31 vorgenommen. Grund hierfür ist eine Containerstellung. Es wird um Beachtung und Verständnis gebeten.

 
Schönebeck: Musikzelt im Gewerbegebiet IPW Drucken
Dienstag, den 07. Mai 2019 um 12:06 Uhr

Mit zahlreichen positiven Referenzen anderer Städte und vielen erfreulichen Motto-Ideen im Gepäck kam am Montag, 6. Mai 2019, die Familie Schmidt aus Potsdam ins  Rathaus der Elbestadt, um unter anderem ihr Konzept für eine geplante Veranstaltungsreihe in Schönebeck persönlich vorzustellen. Die Firma Wolfgang Schmidt Künstler und Veranstaltungsservice präsentierten ihre musikalischen Pläne mit einem besonderen Musik-Zelt in der Wilhelm-Dümling-Straße in Schönebeck. Wie Veranstalter Wolfgang Schmidt mitteilte, wird derzeit - nachdem alle Genehmigungen eingeholt wurden - ein anspruchsvolles Party-Zelt für rund 500 Menschen im Industriepark West (IPW) aufgebaut. Der Platz für das Zelt im Gewerbegebiet IPW sei nach Vorbesprechungen mit mehreren Ämtern als geeignet ausgewählt worden. Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch begrüßte die Initiative für das abwechslungsreiche musikalische Angebot an der Autobahn 14, welches ab Juni - für drei Monate - viele Gäste aus der Region anlocken und unterhalten soll. Wann genau die Wochenendfeierlichkeiten beginnen und welche Mottos auf dem Veranstaltungsplan stehen, will der Veranstalter demnächst rechtzeitig vorstellen. Man darf gespannt sein!

 
"Es ist normal verschieden zu sein ..." - Aufruf zum Kreativwettbewerb Drucken
Dienstag, den 07. Mai 2019 um 10:00 Uhr

Wie von der Örtlichen Teilhabemanagerin des Salzlandkreises, Marianne Kilian, letzte Woche zu erfahren war, soll mit einem kreisweiten Kreativwettbewerb auf das Thema Inklusion und Teilhabe aufmerksam gemacht werden. Dieser Wettbewerb ordnet sich ein in eine Reihe von mehreren Aktionen, für die der jährliche europäische Protesttag der Menschen mit Behinderung am 5. Mai den Anlass liefert. "Es ist normal verschieden zu sein - So bunt ist der Salzlandkreis!" - lautet das Motto, unter dem alle Bürgerinnen und Bürger des Salzlandkreises deshalb angesprochen werden. Kinder, Erwachsene und Senioren, alle Altersgruppen sind aufgerufen, ihre ganz eigenen Vorstellungen, Wünsche und Bilder zum Thema Inklusion und Teilhabe kreativ umzusetzen und die Ergebnisse beim Landkreis, Örtliches Teilhabemanagement, 06400 Bernburg (Saale) einzureichen. Es ist vorgesehen, die Arbeiten öffentlich auszustellen, zunächst im unteren Mittelgang des Kreishauses in Aschersleben, in der Ermslebener Straße. Als Lohn für die Beteiligung und Mühe winkt jeweils eines der begehrten Sachbücher "Unser Salzlandkreis - Unterwegs mit Tom und Sarah", die auch im Schulunterricht verwendet werden. Einsendeschluss ist der 24.05.2019. (Malwettbewerb PDF)

 
Stadtbibliothek: „Vögel der Heimat“ - Angelika Will Drucken
Montag, den 06. Mai 2019 um 15:05 Uhr

Will_Bienenfresser_KopieIn der Stadtbibliothek Schönebeck gibt es eine neue Fotoausstellung. Unter dem Titel „Vögel der Heimat“ präsentiert Angelika Will ihre Werke. Die 1966 in Magdeburg geborene Hobbyfotografin hat schon immer gerne Tiere und Landschaften abgelichtet. Seit der Überredung zu einer „richtigen“ Kamera vor vier Jahren fand die Wahl-Schönebeckerin viele Gleichgesinnte mittels der sozialen Medien und besitzt mittlerweile zwei Kameras mit verschiedenen Objekten. Die Schwerpunkte ihres Hobbys liegen in der Tierfotografie, aber auch Portraitaufnahmen, Sterne und die Milchstraße sind für Angelika Will interessant. Die Ausstellung ist in den Räumlichkeiten Am Stadtfeld 40 zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen.

 
Plötzky: Heimatstube wieder regelmäßig geöffnet Drucken
Montag, den 06. Mai 2019 um 14:46 Uhr

Wie der Heimatverein Plötzky Ostelbien e.V. mitteilt, ist die Heimatstube Plötzky ab sofort wieder regelmäßig geöffnet. Die Öffnungszeiten sind samstags von 14 Uhr bis 16 Uhr in der Salzstraße 11 in Plötzky. Bei Interesse öffnen die Mitglieder des Vereins die Heimatstube gerne auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten. In der Heimatstube Plötzky finden die Besucherinnen und Besucher unter anderem viele Exponate aus dem täglichen Leben der ostelbischen Ortschaft der vergangenen einhundert Jahren. Wie wurde früher gebacken und gekocht? Wie wurde gewaschen, als es noch keine Waschmaschinen und Wäschetrockner gab? Welche Kleidung trugen die Großeltern und Urgroßeltern? Wie sah Plötzky vor dem Zweiten Weltkrieg aus? Mit welchen Werkzeugen haben die Handwerker gearbeitet? Welche Maschinen hatten früher die Bauern? Und wie sah es früher in der Schule aus? All das kann man in der Heimatstube Plötzky ansehen und zum Teil auch anfassen. Der Heimatverein Plötzky Ostelbien e.V. lädt alle Bürger und Besucher der Stadt herzlich ein, einmal in der Heimatstube Plötzky vorbeizuschauen. Kontakt: Heimatverein Plötzky Ostelbien e.V. / Telefon: 0(049) 173 8425 443 / Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 
Gleichberechtigte Teilhabe für alle - "Wenn es läuft, braucht man keine Hilfe" Drucken
Montag, den 06. Mai 2019 um 14:29 Uhr

Unter dem diesjährigen Motto "Mission Inklusion - Die Zukunft beginnt mit dir!" tauchten am vergangenen Freitag Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a der Sekundarschule "Am Lerchenfeld" Schönebeck in die Welt der Frauen, Männer und Jugendlichen mit Handicap ein. Zu dieser Aktion, die anlässlich des jährlich am 5. Mai stattfindenden Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung durchgeführt wurde, trafen sich neben den o.a. jungen Leuten auch Vertreter des Schönebecker Inklusionsnetzwerkes wie beispielsweise des Allgemeinen Behindertenverbandes in Sachsen-Anhalt (ABiSA e.V.), des Christlichen Jugenddorfes Schönebeck (CJD e.V.), des Diakonievereins Heimverbund Burghof e.V./Haus Christopherus, des Blinden-und Sehbehindertenverbandes Sachsen-Anhalt (BSV e.V.), des Rückenwind e.V., der Selbsthilfegruppe "Gemeinsam stark für Schicksalskinder". Auf dem Plan stand das...

Weiterlesen...
 
10 Jahre Lottoshop am Salztor Drucken
Freitag, den 03. Mai 2019 um 12:20 Uhr

Richter2019_KopieDer Lottoshop mit Sitz Salzer Straße 4 in Schönebeck feierte am Freitag, 3. Mai 2019, sein zehnjähriges Firmenjubiläum. Zur Feierlichkeit gratulierten Vertreter der Wirtschaft sowie Gäste und Kunden des Einzelhandelsgeschäftes. Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch überreichte die Glückwünsche im Namen der Stadt und wünschte dem Unternehmen weiterhin wirtschaftlichen Erfolg sowie viele zufriedene Kunden. Inhaberin Simone Richter führte das Stadtoberhaupt durch die helle Räumlichkeit in der Altstadt, berichtete über ihren beruflichen Werdegang und informierte unter anderem über die durchgeführte Tombola anlässlich des diesjährigen Firmenjubiläums, bei der der Erlös an den Heimattiergarten gespendet werden sollen. Die Geschäftsführerin bedankte sich unter anderem bei den Kunden für die herzlichen Glückwünsche und die Unterstützung zugunsten des Bierer Berges.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 8

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.