ganswinkel_004 thyssenkrupp_004 HumanWG2017_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag, 17 Nov 2017
Sie sind hier: Start
Wasserwehren der Region probten Hochwasserschutz Drucken E-Mail
Samstag, den 04. November 2017 um 11:15 Uhr

schnittwasserwvogel_030Die Wasserwehren Schönebecks, der Einheitsgemeinde Barby und aus Calbe trafen sich am Samstag in der Tischlerstraße Schönebecks, um gemeinsam ebendort, auf dem Busbahnhof und am Elbtor eine groß angelegte Übung zum Schutz vor möglichem Hochwasser durchzuführen. Im Beisein von Ronald Günther als Flussbereichsleiter Schönebeck des LHW und Dezernent Joachim Schulke begrüßte Oberbürgermeister Bert Knoblauch die Wasserwehr-Kameraden zünftig am Standort Tischlerstraße und wünschte ihnen gutes Gelingen, Vermehren der Kenntnisse und eine weitere Stärkung der Motivation. Er dankte allen Mitgliedern für ihre Einsatzbereitschaft und ihr gesellschaftliches Engagement. Jens Schünemann von der SMB GmbH übergab eine Spende von vier Funkgeräten an die Frauen und Männer...

Weiterlesen...
 
OB bei Kapuzenzeisigen und Kubaamazonen Drucken E-Mail
Samstag, den 04. November 2017 um 11:15 Uhr

schnittwasserwvogel_044Eine vielfältige und bunte Ausstellung erwartete die Schönebecker und Gäste der Stadt am 4. und 5. November 2017 im Dr.-Tolberg-Saal in Bad Salzelmen. Der hiesige Vogelzuchtverein "Gut Hohl" Schönebeck e. V. richtete die bereits 26. Landesschau der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) Sachsen-Anhalt aus. Schirmherr und Oberbürgermeister Bert Knoblauch eröffnete die Veranstaltung am Samstag in Schönebeck, begrüßte die Vogelzüchter, Mitglieder des Verbandes, Zuchtrichter und Gäste und wünschte der Landesschau der Ortsgruppe wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher sowie ein gutes Gelingen. "Die AZ-Ortsgruppe des Vogelvereins "Gut Hohl" feiert mit ihrer 20. Landesschau ein schönes Jubiläum, leistet seit vielen Jahren eine wertvolle und interessante Arbeit in unserer Stadt und für unsere Stadt. Dafür möchte ich ihr an dieser Stelle danken. Der Verein hat wieder einmal viel Engagement in die Vorbereitung und den Aufbau dieser erneuten Landesschau fließen lassen. Hier im Tolbergsaal tagt sonst der Stadtrat, da ist es manchmal auch so laut, aber nicht so bunt", so das Stadtoberhaupt augenzwinkernd. Er bewunderte...

Weiterlesen...
 
40 Jahre Kita "Sonnenblume" Drucken E-Mail
Freitag, den 03. November 2017 um 08:43 Uhr

KitaSonnenblume2017Ballon_KopieMit einem Tag der offenen Tür und einem kleinem Festprogramm wurde das 40-jährige Bestehen der Kindertagesstätte "Sonnenblume" am Donnerstag, 2. November 2017, in der Pestalozzistraße gefeiert. Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch ließ es sich nicht nehmen, persönlich sehr herzlich und im Namen der Elbestadt zu gratulieren. Das Stadtoberhaupt und die zuständige Sachgebietsleiterin des SG Bildung und Soziales der Stadtverwaltung, Dominika Dancso, überbrachten neben den Glückwünschen auch kleine Präsente für die Kinder der integrativen Kindertageseinrichtung. Bert Knoblauch bedankte sich herzlich bei Kita-Leiterin Dietlinde Krzmar und bei allen derzeitigen und ehemaligen Erzieherinnen und Erziehern sowie bei den weiteren Mitarbeiter(innen) für die Kita-Arbeit der vergangenen Jahre. Ebenso wie der Stadtchef würdigte...

Weiterlesen...
 
Bauausschuss der IHK tagte in Schönebeck (Elbe) Drucken E-Mail
Freitag, den 03. November 2017 um 07:42 Uhr

ihk_003Eine Sitzung des Bauausschusses der Industrie- und Handelskammer Magdeburg mit dem Schwerpunktthema „Bauwirtschaft 4.0 – Building Information Modeling“ fand am Donnerstag im Industriemuseum Schönebecks statt. Nachdem die Bauunternehmer aus dem nördlichen Sachsen-Anhalt zuvor das Ringheiligtum Pömmelte besichtigt hatten, nutzte Oberbürgermeister Bert Knoblauch im iMUSEt die Gelegenheit, sie herzlich in Schönebeck zu begrüßen. Er erläuterte den Gästen die historische, wirtschaftliche, demografische und vor allem städtebauliche Entwicklung der bald 800-jährigen Stadt und lud sie zu weiteren Besuchen in der Salz- und Kurstadt ein, die sich am geografischen Mittelpunkt Sachsen-Anhalts befindet. Der Präsident des Industriemuseums-Vereins Dr. Georg Plenikowski ließ es sich daraufhin nicht nehmen, die Entstehungsgeschichte des, „seines“ großartigen Kulturplatzes zwischen Industrie und Kunst zu erläutern. Neben dem Vorsitzenden des IHK-Bauausschusses Bernd Busse von der Busse Bau GmbH hatte unter anderen auch der ehemalige Bauminister Dr. Karl-Heinz Daehre an der Sitzung teilgenommen.

 
Veränderte Vorfahrtsregelung in der Moskauer Straße Drucken E-Mail
Donnerstag, den 02. November 2017 um 12:06 Uhr

Im Rahmen der Inbetriebnahme „Schnittstelle Süd“  macht sich eine Änderung der Vorfahrtsregelung in der Moskauer Straße ab kommender Woche notwendig. Zur Gewährleistung eines problemlosen Linienverkehrs wird die Zone 30 km/h beidseitig der Moskauer Straße weiter Bestand haben. Die Moskauer Straße als Durchgangsstraße wird jedoch vorfahrtsberechtigt als Hauptstraße (mit 30 km/h) ausgewiesen, so dass die Rechts-vor-links-Regelung entfällt. Aus den Seitenstraßen kommender Verkehr muss von dann an also die Vorfahrt beachten. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt.

 
Vollsperrung wegen Übung der Wasserwehr Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 15:18 Uhr

Am 4. November dieses Jahres kommt es zu einer Vollsperrung des Straßenverkehrs in der Grabenstraße, in der Müllerstraße und im Elbtor. Grund dafür ist eine Wasserwehrübung und Wartung der Hochwasserschutzwand. Es wird um Beachtung gebeten.

 
Nächste Bürgersprechstunde am 14. November Drucken E-Mail
Donnerstag, den 02. November 2017 um 11:49 Uhr

Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch führt seine nächste Bürgersprechstunde in seinem Dienstzimmer 205 am 14. November 2017 von 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr im Rathaus durch. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, ins Rathaus zu kommen und dem Oberbürgermeister ihre Fragen, Probleme, Kritiken und Hinweise im persönlichen Gespräch vorzutragen. Persönliche Anmeldungen oder Termine können in der Bürgersprechstunde nicht vereinbart werden. Es wird um Verständnis gebeten, dass mit gewissen Wartezeiten gerechnet werden muss.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 9

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.