FWFahrzeug2020_Kopie DSC03305 TrakaiFeb2020b_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Samstag, 29 Feb 2020
Sie sind hier: Start
Girls´Day und Boys´Day: Wettbewerb 2020 Drucken
Donnerstag, den 23. Januar 2020 um 15:06 Uhr

2-logogirls_dayAm Donnerstag, dem 26. März 2020, ist es wieder soweit: 3-logoboys_dayZahlreiche Unternehmen, Einrichtungen und Hochschulen öffnen ihre Türen für interessierte Schülerinnen und Schüler am bundesweiten Zukunftstag. Der Minister für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, Marco Tullner, ist Schirmherr des Zukunftstages. Alle Mädchen und Jungen der Klassenstufen 5 bis 10 der Schulen im Land Sachsen-Anhalt sind aufgerufen, an diesem Tag für sie ungewöhnliche Berufsfelder zu erkunden. Viele Jugendliche streichen leider noch immer Berufe aus ihrer Wunschliste, weil sie glauben, diese passten nicht zum eigenen Geschlecht. Der Boys’Day-Jungen-Zukunftstag lädt Jungen deshalb dazu ein, pflegerische, soziale und erzieherische Berufe auszuprobieren. An diesem Tag kann beispielsweise der Alltag in einer Kindertagesstätte, im Krankenhaus oder Seniorenheim, einer Grundschule oder einem Schulhort entdeckt werden. Am Girls’Day-Mädchen -Zukunftstag haben Mädchen zum Beispiel die Möglichkeit, praxisnah im Handwerk und in der Industrie sowie in Hochschulen und Forschungseinrichtungen technische und naturwissenschaftliche Berufe kennenzulernen oder Einblicke in die MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu gewinnen. Welche Preise gibt es bei dem Wettbewerb zu gewinnen? Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau und die Industrie- und Handelskammer Magdeburg stiften jeweils...

Weiterlesen...
 
Bürgerversammlung Elbenau-Grünewalde: Informationen zu den Anfragen Drucken
Freitag, den 14. Februar 2020 um 13:54 Uhr

Während der Bürgerversammlung am Dienstag, 11. Februar 2020, in Elbenau/Grünewalde stellten die Bürgerinnen und Bürger der jeweiligen Stadtteile wichtigen Fragen unter anderem zu den Themen Radverkehr, Friedwald, Hochwasserschutz, Grabenpflege, Straßenzustand, Buslinie und Haltestelle u.v.m. Im Folgenden veröffentlichen wir die dazugehörigen Antworten und Informationen: Der Radweg Elbenau-Plötzky befindet sich in der Baulast des Kreiswirtschaftsbetriebes des Salzlandkreises (KWB). Der zuständige KWB wurde auf die Schäden hingewiesen. Die FriedWald GmbH wurde per Mail aufgefordert, nach Abschluss der Baumpflegearbeiten, die Wege in einen verkehrssicheren Zustand zu versetzen. Eine Informationsveranstaltung für die Bürger zur Hochwasserschutzlinie Grünewalde "Steinablage" wird vom Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW) im 3. Quartal 2020 angestrebt. Dort können auch Anfragen zur Nutzbarkeit, Freileitung und Beleuchtung gestellt werden. Durch den zuständigen Unterhaltungsverband Ehle/Ihle wird im 2./3. Quartal 2020 eine Grabenberäumung des Elbenauer Landgrabens durchgeführt. Die jährliche Gewässerschau erfolgt im 3. Quartal. Der genaue Termin wird vorher veröffentlicht. Für die sogenannten Neben-/Stichstraßen (z. B. Zordelstraße) wurde Anfang des Jahres 2020 ein Auftrag ausgelöst. Die Abarbeitung erfolgt bei trocknerem Wetter durch den Schönebecker Bauhof. Auf Grund der Baustelle in der Ortschaft Ranies fährt derzeitig die Linie 137 mit verkehrsrechtlicher Genehmigung über den sogenannten Kapweg. Der Ausbau der Haltestelle Elbenau/Schule ist Bestandteil des Fördermittelantrages zum barrierefreien Ausbau von ÖSPV-Haltestellen für das Haushaltsjahr 2020.

 
SWS unterstützt erneut den Heimattiergarten Drucken
Donnerstag, den 13. Februar 2020 um 14:43 Uhr

SWS2020_KopieDer Heimattiergarten auf dem beliebten Bierer Berg darf sich über eine vielversprechende Verlängerung einer Gehege-Patenschaft freuen. Mit wertvollen 300 Euro unterstützt die Stadtwerke Schönebeck GmbH (SWS) den Erhalt der Kleinsäuger-Anlage in Schönebeck. Dorothée Vatterott ließ es sich am Donnerstag, 13. Februar 2020, nicht nehmen, die dazugehörige Urkunde persönlich in Empfang zu nehmen. Die Marketingmanagerin der SWS, die auch selbst oft mit der Tochter auf der beliebten Anhöhe in der Elbestadt zu Besuch ist, bedankte sich im Namen der Stadtwerke für das großartige Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Heimattiergartens. Constanze Pohlan, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung im Sachgebiet Kultur und Sport, überreichte die entsprechende Urkunde dazu und bedankte sich herzlich im Namen der Stadt für die Unterstützung. Tiergartenleiter Matthias Willberg, der die Gehege aus beiden Perspektiven kennt, bedankte sich ebenso für diese tolle Zuwendung und berichtete im Anschluss über einige spannende Fakten aus der Welt der Kleinsäuger. Zum Beispiel über die Kleinsäuger, welche deutschlandweit nur in Schönebeck (Elbe) gezüchtet werden. Vielen Dank.

 

 
Vollsperrungen von Straßen Drucken
Mittwoch, den 12. Februar 2020 um 15:35 Uhr

Die Ranieser Dorfstraße wird vom 25. Februar bis zum 21. August dieses Jahres zwischen den Hausnummern 29 und 39 vollständig für den Straßenverkehr gesperrt. Grund dafür sind umfangreiche Kanal- und Straßenbauarbeiten.  Der Anliegerverkehr wird über einen landwirtschaftlichen Weg geregelt. Zu einer Vollsperrung kommt es ebenso vom 24.02. bis zum 10.04.2020 im Schönebecker Elbtor und der Müllerstraße, hier wegen des Baus einer Hochwasser-Schutzanlage. Es wird um Beachtung gebeten.

 
Bürgerversammlung Elbenau-Grünewalde: Reges Interesse Drucken
Mittwoch, den 12. Februar 2020 um 15:27 Uhr

BVElbenau2020_KopieKnapp 32 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung zur Bürgerversammlung in Elbenau/Grünewalde am Dienstag, 11. Februar 2020, gefolgt. Nachdem Oberbürgermeister Bert Knoblauch noch einmal alles Gute für das neue Jahr gewünscht und seinen Dank an die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger sowie an die Inhaber der Gaststätte ausgesprochen hatte, gab er zunächst einige aktuelle Informationen zu den ostelbischen Stadtteilen. So würdigte das Stadtoberhaupt die gemeinsame Entscheidung der Stadträte zum Verkauf des Schulgebäudes an den zuständigen Träger als zukünftige Standortsicherung der Waldschule und das Engagement der Bürger und Unternehmen (Riesenradunternehmer, G & R Automobile GmbH, Förderverein Hummelberg-Turm e.V., L&S Lieferservice und Catering Calbe, Norbert Ristow Getränke, Mike Ebeling von Pinguin Automobile, Elbenauer FCM-Fanclub Kollektiv Elbenau, VTL Verkehrstechnik Laube GmbH & Co. KG, Firma Heiko Bullert, Bert Knoblauch) mit Spenden zur gewonnenen Riesenradwette für ein geplantes Gartenhäuschen auf dem Schulgelände in Elbenau. Für den Bereich der Brücke in der Straße Alt Elbenau Richtung Plötzky verwies er auf den...

Weiterlesen...
 
Tonies für die Stadtbibliothek Schönebeck Drucken
Dienstag, den 11. Februar 2020 um 16:28 Uhr

atonieAuch im Jahr 2019 hat die Stadtbibliothek Schönebeck wieder einen positiven Bescheid für den Erhalt von Landesfördermitteln für den Kauf neuer Medien erhalten. Der städtische Eigenanteil und die Landesfördermittel wurden bereits ausgegeben und so warten viele neue Medien darauf entdeckt zu werden. So wurde von dem Geld eine Erweiterung des Angebots durch Tonies realisiert. Diese richten sich besonders an Kinder ab 3 Jahren. Tonies sind Audiosysteme, die Geschichten und Lieder abspielen, wo und wie die Kinder es möchten. Einfach den Tonie auf die Box stellen und schon kann die Geschichte starten. Die Mitarbeiterinnen sind montags von 10.00 – 12.00 Uhr und von 13.00 – 18.00 Uhr, dienstags und donnerstags von 13.00 – 18.00 Uhr,  sowie mittwochs und freitags von 10.00 – 12.00 Uhr Am Stadtfeld 40 für Sie da.

 
NABU: Vortrag "Der Wolf in Sachsen-Anhalt" Drucken
Dienstag, den 11. Februar 2020 um 14:08 Uhr

Wolf_NABU_Kathleen_Gerber_KopieDie NABU Ortsgruppe Schönebeck lädt zum Vortrag über ein aktuelles und oft kontrovers diskutiertes Thema im Naturschutz ein - "Der Wolf in Sachsen-Anhalt". Referentin Antje Weber, vom Wolfskompetenzzentrum Iden, berichtet aus dem Leben dieses scheuen Raubtiers, gibt Einblicke in das landesweite Wolfsmonitoring und den mit der Rückkehr des Wolfes einhergehenden Konflikten und deren Bewältigung. Im Anschluss gibt es ausreichend Raum für Fragen und zur Diskussion. Der Vortrag findet am Freitag den 6. März 2020 um 18 Uhr im Hotel "Domicil" in der Friedrichstraße 98a, 39218 Schönebeck statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 6

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.