Absage_OSommer2020_Kopie SARS-Coronavirus-2_Kopie.jpg coronaobneu
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 28 Mai 2020
Sie sind hier: Start
Corona-Virus (132): Zahl der Corona-Infizierten im Salzlandkreis unverändert Drucken
Montag, den 18. Mai 2020 um 16:36 Uhr

Im Salzlandkreis gibt es mit Stand heute Nachmittag weiterhin 68 positiv auf das Coronavirus getestete Personen. 66 gelten als genesen. Derzeit befinden sich 20 Personen aus dem Salzlandkreis in häuslicher Quarantäne, 265 konnten bereits aus der angeordneten Quarantäne entlassen werden. Alle weiteren Informationen zur aktuellen Situation im Salzlandkreis finden Sie regelmäßig auch unter www.salzlandkreis.de/corona. Quelle: Salzlandkreis. Weitere Informationen zur aktuellen Situation.

 
Stadtrat gibt grünes Licht für Partnerschaft mit Trakai Drucken
Montag, den 18. Mai 2020 um 13:37 Uhr

trakaiDie Vorbereitungen zur Städtepartnerschaft zwischen Schönebeck/Elbe und Trakai gehen in die nächste Runde. Der Stadtrat hat sich in seiner Sitzung am Donnerstag, 14. Mai 2020, einstimmig dazu entschlossen, die Beziehungen zur litauischen Stadt zu intensivieren. Der Partnerschaftsvertrag sollte im Juni beim Stadtfest in Trakai unterzeichnet werden, doch aufgrund der Corona-Pandemie ist dieses abgesagt worden. "Ein anderer Termin lässt sich sicher finden", erklärte der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins, Markus Baudisch. Damit kann die ursprüngliche Absicht einer Freundschaft zwischen beiden Städten in eine Partnerschaft münden.

 
Absage des Themenabends des Plötzkyer Heimatvereins Drucken
Montag, den 18. Mai 2020 um 13:26 Uhr

Der Heimatverein Plötzky Ostelbien informiert, dass der geplante Themenabend am Mittwoch, den 20.05.2020, 19:00 Uhr, coronabedingt leider ausfallen muss, da das Bürgerhaus Plötzky weiterhin gesperrt ist. Die Veranstaltung wird baldmöglichst nachgeholt und der Heimatverein wird die Öffentlichkeit zu gegebener Zeit informieren.

 
Corona-Virus (131): Gastronomen können weiterhin Anträge stellen Drucken
Montag, den 18. Mai 2020 um 05:41 Uhr

Der Salzlandkreis hat bis Freitag, 11 Uhr, 59 Anträge auf Wiedereröffnung zum 18. Mai erhalten und genehmigt. Die entsprechenden Bescheide wurden heute per Post bzw. Fax verschickt. Die Anträge gingen dabei von Gastronomen aus allen Städten und Gemeinden des Salzlandkreises ein.  Aus Aschersleben gingen acht Anträge ein, aus Barby einer, aus Bernburg 18, aus Calbe einer, aus Hecklingen einer, aus Könnern zwei, aus Nienburg sechs, aus Schönebeck acht, aus Seeland drei, aus Staßfurt fünf, aus der Verbandsgemeinde Egelner Mulde sowie aus der Verbandsgemeinde Saale-Wipper jeweils drei. Kein Antrag ging dagegen aus Bördeland bis zum genannten Zeitpunkt ein. Betreiber von Speisegaststätten können auch weiterhin Anträge auf Wiedereröffnung stellen. Nach Möglichkeit sollte dies bis kommenden Montag, 18. Mai, 11 Uhr geschehen, damit der Bescheid vom Salzlandkreis noch am gleichen Tag genehmigt und verschickt werden kann. Der Antrag kann ausschließlich online auf der Interseite des Salzlandkreises gestellt werden. Die, die ihre Gaststätten nach dem 21. Mai eröffnen wollen, müssen dies dem Salzlandkreis lediglich anzeigen. Quelle: Salzlandkreis. Weitere Informationen zur aktuellen Situation.

 
Stadt erhält Unterstützung der Schirm GmbH Drucken
Freitag, den 15. Mai 2020 um 12:51 Uhr

Schirmspende2020_Kopie40 große Kanister, insgesamt rund 200 Liter Desinfektionsmittel hat die Schirm GmbH als Spende für die Kitas, Grundschulen und die Feuerwehren der Stadt Schönebeck (Elbe) zur Verfügung gestellt. Oberbürgermeister Bert Knoblauch und Janine Jurzig, Sachgebietsleiterin Brand- und Zivilschutz, nahmen am Freitag, 15. Mai 2020, gemeinsam mit Feuerwehr-Gerätewart Tino Dietze die Spende von Standortleiter Dr. Wolfram Lüneburg und SHE-Manager Mario Weis entgegen und leiteten die Kanister an die Einrichtung der Stadt weiter. Wegen der durch die Corona-Krise ausgelösten Knappheit produziert die Schirm GmbH derzeit auch Desinfektionsmittel im Auftrag ihrer Kunden. Die Desinfektionsmittel-Spende für Schönebeck wurde aus eigenen Mitteln des Unternehmens bereitgestellt. „In diesen unruhigen Zeiten setzt die Schirm GmbH mit der Desinfektionsmittelspende ein wichtiges Zeichen der Solidarität gegenüber der Bevölkerung der Stadt Schönebeck (Elbe). Dafür möchte ich Schirm sehr herzlich danken“, erklärt Oberbürgermeister Bert Knoblauch.

 
Schönebeck (Elbe) beteiligt sich an Landesaktion Drucken
Sonntag, den 17. Mai 2020 um 13:34 Uhr

LSBTI2020_KopieIm Rahmen der diesjährigen IDAHOBIT-Aktion am 17. Mai 2020 zeigten Sachsen-Anhalts Ober- bzw. Bürgermeister*innen, Landräte und Gleichstellungsbeauftragte solidarisch miteinander, dass auch die Kommunen im Land für Vielfalt stehen. Gemeinsam mit der LSBTI*-Landeskoordinierungsstelle Sachsen-Anhalt Nord (LKS Nord) setzten die Vertreter ihrer Kommunen und Landkreise ein Zeichen für Solidarität und mehr Akzeptanz von LSBTI*-Menschen (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle). Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch hat die Aktion "Füreinander Solidarisch" gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten Andrea Alzuro Lopez und Geschäftsführer der LSBTI*-Landeskoordinierungsstelle Sachsen-Anhalt Nord (LKS Nord) Mathias Fangohr unterstützt. Insgesamt hatten sich...

Weiterlesen...
 
Maik Häring und Patrick Köhler zu Ehrenbeamten berufen Drucken
Freitag, den 15. Mai 2020 um 13:55 Uhr

Berufung_Ehrenbeamten2020_KopieMaik Häring und Patrick Köhler wurden auf der Stadtratssitzung vom 14.5.2020 von Oberbürgermeister Bert Knoblauch zu Ehrenbeamten der Freiwilligen Feuerwehr Schönebeck der Stadt Schönebeck (Elbe) berufen. Sowohl das Stadtoberhaupt als auch die Stadtratsvorsitzende Cornelia Ribbentrop gratulierten den beiden gestandenen Kameraden herzlich zu dieser Berufung und dankten ihnen ausdrücklich für ihren bisherigen, aufopferungsvollen ehrenamtlichen Dienst für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sowie deren Hab und Gut. Die Urkunden wurden ihnen unter Beifall des Stadtrates überreicht. In der Wahlversammlung der Stadtteilfeuerwehr Schönebeck haben die Mitglieder der Wehr Maik Häring zum Wehrleiter der Stadtteilfeuerwehr Schönebeck gewählt. In der Wahlversammlung der Stadtteilfeuerwehr Schönebeck haben die Mitglieder der Wehr Patrick Köhler zum stellvertretenden Wehrleiter der Stadtteilfeuerwehr Schönebeck gewählt. Die Berufung des Wehrleiters und des Stellvertreters als Ehrenbeamter erfolgt für die Dauer von sechs Jahren. Auf eine gute Zusammenarbeit.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 29

Corona regionale Angebote

UnternehmenCorona

Hier finden Sie eine Übersicht zu derzeit verfügbaren Ladengeschäften, Lieferdiensten, Serviceanbietern oder Online erreichbaren Händlern / Gastronomen / Dienstleistern

CORONA-NEWS

Corona2020

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.