tuebke19_006 Workshop2019_Kopie scholl19_007
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Donnerstag, 19 Sep 2019
Sie sind hier: Start
Vorschläge zum Tag des Ehrenamtes einreichen Drucken
Montag, den 09. September 2019 um 12:29 Uhr

Anlässlich des Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember 2019 möchte die Stadt Schönebeck (Elbe) gemeinsam mit dem Stadtseniorenrat Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schönebeck (Elbe) ehren, die sich für ältere und behinderte Bürgerinnen und Bürger aktiv einsetzen, uneigennützig und ehrenamtlich für sie tätig sind. Vereine, Verbände und Privatpersonen haben die Möglichkeit, bis 11.10.2019 einen begründeten Vorschlag beim SG Bildung und Soziales, Markt 1,in 39218 Schönebeck einzureichen. Die Ehrung durch Oberbürgermeister Bert Knoblauch und die Vorsitzende des Stadtseniorenrates,  Luther wird dann am 5.12.2019 um 15 Uhr auf Einladung stattfinden.

 
Oberbürgermeister und FCM-Fanclub "Kollektiv Elbenau" spenden für Freie Waldschule Drucken
Montag, den 09. September 2019 um 12:04 Uhr

fcmdieters_039Die Mädchen und Jungen der Freien Waldschule Elbenau dürfen sich freuen, denn ihr geplantes Gartenhäuschen darf jetzt noch ein kleines bisschen „größer“ werden: Grund dafür ist eine Spende des FCM-Fanclubs vom „Kollektiv Elbenau“ in Höhe von 250 Euro, die Michael Henschel, Jörg Lustinetz und Oberbürgermeister Bert Knoblauch am Montag an Schulleiter Frank Faust übergaben. Das Stadtoberhaupt war deshalb dabei, weil ein Großteil der Spende auf eine Fußballwette zum Spiel der 2. Bundesliga HSV-1. FCM am 8. April dieses Jahres  in Hamburg zurückging, welches 1:2 ausging und die Magdeburger gewonnen hatten. Bert Knoblauch war im Elbenauer Fanbus mitgefahren und hatte das richtige Spielergebnis getippt, wodurch der Grundstock für die Spendensumme gelegt war. Er legte dann noch zusätzlich etwas drauf, ebenso wie das „Kollektiv Elbenau“, so dass die stattlichen 250 Euro zusammenkamen. Frank Faust bedankte sich herzlich und wird jetzt natürlich weitere seiner Schülerinnen und Schüler als FCM-Fans gewinnen wollen. Wie man gewinnt, haben nun also der Oberbürgermeister, das Kollektiv Elbenau und die Waldschule vorgemacht, der 1. FC Magdeburg muss es nun am Freitag gegen Duisburg nur nachmachen.

 
Stadtbibliothek: Philipp Wittkowsky erhielt Lesekrone 2019 Drucken
Freitag, den 06. September 2019 um 10:12 Uhr

alesekroneAm 04. September wurde in der Stadtbibliothek Schönebeck der Lesekönig der Stadt Schönebeck gekürt. Von zehn Finalisten(innen) der Ausscheide aus den Grundschulen der Elbestadt, erhielt der Sieger Philipp Wittkowsky die Lesekrone. Er wird im Herbst am Kreisausscheid in der Kreisbibliothek Aschersleben teilnehmen. Wir drücken ihm herzlich die Daumen und wünschen ihm sowie den weiteren Teilnehmern der Lesekrone weiterhin viel Spaß beim Lesen. Wir danken den Grundschulen für ihr Engagement bei der Vorbereitung zur Krönung der Lesekönige. Die erfolgreichen Teilnehmer(innen) an der Leserunde waren Monika Matilda Just, Philipp Wittkowsky, Natalia Kröning, Samantha Finke, Louisa-Leona Schach, Lotta Stockmann, Lazar Hoffmann, Stella Konrad, Marie Müller, Alicia Schütze und Sophie Stasinski. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die tollen Lesebeiträge in der Schönebecker Stadtbibliothek. Die Jurymitglieder Scarlett Göhlich (Siegerin der Lesekrone 2018 in Schönebeck), Frau Krüger, Frau Michler und Herr Huppertz bedankten sich herzlich bei den Eltern und Grundschulen für ihr tolles Engagement bei der Vorbereitung zur Krönung des Lesekönigs. Die Mitarbeiterin Nadin Vietmeyer moderierte die liebevoll gestaltete Vorleserunde, bei der auch die Eltern und Großeltern begeisterten Applaus spendeten. Vielen Dank.

 
Salzer-Gaudi-Brezeln: Erst schlingen, dann verschlingen Drucken
Freitag, den 06. September 2019 um 08:19 Uhr

gaudibrezelWussten Sie schon? Man muss eine Brezel erst schlingen, bevor man sie verschlingen kann. Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch nämlich hat am Donnerstag symbolisch die erste Salzbrezel für die 3. Salzergaudi am 27. und 28. September dieses Jahres am Busbahnhof der Salz- und Elbestadt geschlungen. Professionell assistiert wurde er dabei von Bäckermeister Michael Schwarz und Teigmacher Holger Funke. Nach dem Schlingen – also „Zurechtlegen“ – wurden die Brezeln dann vom Stadtoberhaupt noch leicht angefeuchtet mit original Schönebecker Siedesalz gewürzt, bevor sie in den Ofen geschoben wurden. Ab dem 11. September werden die Supersondersalz-Brezeln in den Filialen der Bäckerei Schwarz verkauft und dann natürlich zur Gaudi angeboten. Wenn das hier alles sehr nach Werbung klingt – ja, das soll es auch! Nämlich Werbung für eine der beliebtetesten Veranstaltungen des Jahres in Schönebeck: Die Salzergaudi!

 
Batnight in Elbenau: Gemalte und echte Fledermäuse Drucken
Donnerstag, den 05. September 2019 um 13:39 Uhr

fledermnachtIn Elbenau drehte sich alles um Fledermäuse! Mitlieder der NABU Gruppe Schönebeck und die Waldschule Elbenau beteiligten an der 23. Europäischen Fledermausnacht und luden interessierte Gäste auf den Schulhof. Viele Kinder nutzten die Zeit bis zur Dämmerung, um ihre eigenen Fledermäuse zu basteln und zu bemalen, spezielle Kästen zu bauen, sich zu informieren und Wissensfragen zu beantworten. Bei Einbruch der Dämmerung wurde es in der Luft lebendig. Die Fledermäuse krabbelten aus dem Dach des Heizhauses, ließen sich fallen und drehten flatternd ihre Runden. Die nächtliche Jagdzeit der Fledermäuse hatte begonnen. Gebannt schauten die Besucher zu oder hörten im „Bat-Detektor“ die Laute der Fledermäuse. Bei der sechsten Batnight in Elbenau hatten die Fledermausfans sogar die Möglichkeit, lebende Fledermäuse von nahem zu bestaunen. Im Wald hinter der...

Weiterlesen...
 
Einschätzen lassen: Plunder oder Rarität Drucken
Donnerstag, den 05. September 2019 um 13:26 Uhr

Am 29. September 2019 heißt es wieder „Plunder oder Rarität“ im Salzlandmuseum: von 10.00 bis 13.00 Uhr in Schönebeck- Bad Salzelmen, Pfännerstraße  41 . Experten aus verschiedenen Bereichen sehen sich Ihre Gegenstände an und ordnen diese zeitlich und kulturhistorisch ein. Hinweise auf notwendige Restaurierungen werden ebenfalls gegeben. Bewertet werden z.B. Uhren, Leuchter, Porzellan, Geldscheine, Münzen, Medaillen, Auszeichnungen, Ölbilder, Grafiken, Schmuck, Bücher, Handschriften, Urkunden sowie volkskundliche Gegenstände. Bei größeren Objekten bitte Foto vorlegen.

 
Moon Shadows im Ringheiligtum Drucken
Donnerstag, den 05. September 2019 um 13:20 Uhr

Das Ringheiligtum im faszinierenden Licht des Mondscheins erleben und in die Welt unserer Vorfahren eintauchen – das können alle neugierigen kleinen und großen Besucher wieder am Samstag, 14. September, um 19 Uhr. Das wird die vorletzte Gelegenheit sein. Der letzte Termin ist dann Samstag, 12. Oktober, 18 Uhr. Besucher können ohne Voranmeldung an den Führungen teilnehmen und zahlen 3,50 Euro.  Darüber hinaus finden dienstags, 11 Uhr, sowie freitags, samstags und sonntags um 14 Uhr regelmäßige Führungen statt. Ausführliche Information zum Angebot geben die Mitarbeiter des Salzlandmuseums unter Telefon 03471 684-2560 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 8

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.