TdFW2018_Kopie osommer18_Kopie Kitabesuch_Juli2018_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Samstag, 21 Jul 2018
Sie sind hier: Start
Vollsperrung am LIDL-Markt Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Juli 2018 um 10:00 Uhr

In der Straße Am Randel in Schönebeck (Elbe) kommt es am 26. Juli dieses Jahres von 8 bis 16 Uhr zu einer Vollsperrung des Straßenverkehrs in Höhe des LIDL-Marktes. Grund dafür sind notwendige Kranarbeiten am Gebäude des Marktes. Die Sperrung wird entsprechend ausgeschildert. Es wird um Beachtung gebeten.

 
Operettensommer 2018: 15.000sten Besucher begrüßt Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Juli 2018 um 10:09 Uhr

OP-SO2018Besucherin_KopieAm gestrigen Donnerstag, 18. Juli 2018, konnte Anita Bader (Geschäftsführerin der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck, Foto links) den insgesamt 15.000sten Besucher - besser gesagt Besucherin - beim 22. Schönebecker Operettensommer begrüßen. Völlig überrascht von ihrem Glück zeigten sich dabei Margret Sahr (Foto rechts) aus Zerbst und Tochter Sandra Remiorz, die extra aus dem niedersächsischen Bramsche angereist war. Während Mutter Margret regelmäßiger Gast des Freiluftspektakels ist, war es für Sandra eine Premiere. Als kleine Aufmerksamkeit überreichte Maximilia Bauer (2. v. r.), verantwortlich für die Zuschauerbetreuung während des Operettenfestivals, der Wahl-Niedersächsin eine CD der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck mit Werken von Carl Christian Agthe. Noch bis Sonntag, 22. Juli, wird die dreiaktige Operette "Der Vogelhändler" von Carl Zeller auf der Freilichtbühne Bierer Berg aufgeführt. Tickets gibt es noch für jede Vorstellung an der Tageskasse, die um 15 Uhr öffnet.

 
SOLEPARK: Veranstaltungen Ende Juli 2018 Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Juli 2018 um 15:49 Uhr

05_Gertraudenfriedhof__Herr_Koch_KopieIn den vergangenen Jahren stießen die Führungen über den St. Gertraudenfriedhof auf reges Interesse. Daher bietet der SOLEPARK Schönebeck/Bad Salzelmen auch in diesem Jahr wieder Rundgänge an. Wie bereits im vergangenen Jahr werden die Gästeführungen jeweils an den Freitagabenden stattfinden. Die nächste Führung wird am 20. Juli angeboten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag um 19 Uhr an der Reha-Klinik Bad Salzelmen einzufinden. Von dort aus geht es zum St. Gertraudenfriedhof. Vorbei an historischen Grabanlagen und einer kleinen Kapelle lädt der alte Baumbestand zum Entdecken und Verweilen ein. Für Gruppen ab zehn Personen wird um eine Voranmeldung im Kunsthof Bad Salzelmen oder telefonisch unter 03928 7055-55 gebeten. +++ Seinen Gästen die Entwicklung des Kurparks zu zeigen, neben seinen gesundheitlichen Erfolgen und der großartigen Architektur, das stellt sich Dr. Tolberg, verkörpert von...

Weiterlesen...
 
SOLEPARK: Zauberveranstaltung im November 2018 Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Juli 2018 um 10:17 Uhr

Der_Hexer_KopieEin besonderes Erlebnis erwartet alle Freunde der Magie im Herbst. Eine Sensation, der Hexer kommt nach Schönebeck und bietet eine Show - völlig neu und voller Wunder. Die "HEXER-ZauberGala" ist eine packende Zeitreise. Eine Show für die ganze Familie. Klassische Zauberei – Weltklasse inszeniert! Die spektakulärsten Illusionen der alten Meister – präsentiert von einem der größten Magier unserer Zeit! Der HEXER, Zauberweltmeister Frank Musilinski, nimmt Sie mit in die spannende Welt der großen Legenden. Erleben Sie historische Geschichten und klassische Zauberkunst in einer atemberaubenden Kombination aus Nostalgie und Gegenwart. Eine nie dagewesene Show, die den gesunden Menschenverstand auf den Kopf stellt.  Packend und hautnah. Greifbar, doch unbegreiflich.  Kartenvorverkauf: Stadtinformationen "Am Markt"  (03928/842742) und "Am Soleturm".

 
Standesamt schließt zwischenzeitlich Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Juli 2018 um 12:15 Uhr

Das Schönebecker Standesamt in der Grabenstraße 9 muss vom 23. Juli bis 3. August dieses Jahres krankheitsbedingt ganztägig geschlossen bleiben. Bereits getroffene Terminvereinbarungen für diesen Zeitraum bleiben bestehen. In besonders dringenden Fällen kann die Rufnummer 03928-710313 kontaktiert werden. Es wird um Beachtung gebeten. Am Standesamt wird zusätzlich mit einem Hinweisschild darüber informiert.

 
Anmeldung zum 6. Drei-Brücken-Lauf Drucken E-Mail
Montag, den 04. Juni 2018 um 07:58 Uhr

P1040589_KopieDer bereits sechste Schönebecker Drei-Brücken-Lauf über die Schönebecker Elbauenbrücke, die alte Elbbrücke und die Saline-Brücke wird am Sonntag, 23. September 2018, stattfinden. Veranstalter ist wieder die Stadt Schönebeck (Elbe), die Organisation übernehmen der UNION 1861 Schönebeck e.V. und der Elbufer Förderverein Schönebeck e.V. Start und Ziel werden wiederum auf der Salineinsel eingerichtet. Auch in diesem Jahr haben Kinder bis zu einem Alter von 11 Jahren wieder die Möglichkeit, am Bambini-Lauf teilzunehmen. Nähere Informationen werden rechtzeitig mitgeteilt. Anmeldung über HIER (Externer Link). Neben vielen anderen großzügigen Unterstützern ist der Hauptsponsor die Stadtwerke Schönebeck GmbH - die SWS, der sich schon jetzt des Dankes der Veranstalter und Sportler sicher sein kann.

 
Müttergenesungswerk: Information für pflegende Angehörige Drucken E-Mail
Montag, den 16. Juli 2018 um 14:38 Uhr

Eine langjährige Forderung des Müttergenesungswerks (MGW) soll im neuen Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (PpSG) umgesetzt werden: Leistungen zur medizinischen Rehabilitation für pflegende Angehörige vom Grundsatz „ambulant vor stationär“ auszunehmen. „Diese Ausnahmeregelung gilt bereits bei Kurmaßnahmen für Mütter und Väter, aus einem einfachen Grund: In einer Familie sind Mütter oder auch Väter 24 Stunden im Einsatz und entsprechend belastet. Ambulante Maßnahmen würden diese Belastung erhöhen und zusätzliche Organisation erfordern. Die Situation für pflegende Angehörige ist sehr vergleichbar“, so Anne Schilling, Geschäftsführerin des Müttergenesungswerks. Seit 2012 ist der Anspruch auf Kurmaßnahmen zur Vorsorge und Rehabilitation für pflegende Angehörige explizit benannt – und sie können diese auch in Kliniken im Müttergenesungswerk durchführen. Dass nun im geplanten PpSG der Grundsatz „ambulant vor stationär“ fallen soll, ist ein wichtiger nächster Schritt. Aber: Diese Ausnahme muss analog auch für Vorsorgemaßnahmen gelten. Im aktuellen Entwurf des Gesetzes ist...

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.