1-Festveranstaltung_Salzlandfrau_2020_Kopie SARS-Coronavirus-2_Kopie.jpg DSC03327
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Samstag, 04 Apr 2020
Sie sind hier: Start
Corona-Virus (69): Aktion „Erntehelfer gesucht!“ Drucken
Freitag, den 03. April 2020 um 11:25 Uhr

Bauern im Salzlandkreis fehlen Erntehelfer. Gemeinsam mit dem Bauernverband des Salzlandes startet die Arbeitsagentur Bernburg ihre Aktion „Erntehelfer gesucht“. „Egal ob Schüler über 16, Kurzarbeiter oder arbeitslose Menschen, sie können jetzt den Bauern helfen. Denn was nicht in die Erde gebracht und gepflegt wird, kann nicht geerntet werden und kommt nicht auf unseren Tisch,“ erklärt die Agenturchefin die Intention der Aktion „Erntehelfer gesucht“. Und führt weiter aus: „Wir sehen, dass die...

Weiterlesen...
 
Corona-Krise (68): Schönebeck präsentiert Händler und Dienstleister auf interaktiver Karte Drucken
Freitag, den 03. April 2020 um 10:56 Uhr

Die Stadt Schönebeck (Elbe) beabsichtigt, eine interaktive Karte des Stadtgebietes über Google-Maps auf ihrer Homepage zu erstellen, auf der potenzielle Kunden Schönebecker Händler, Ladengeschäfte, gastronomische und andere Lieferdienste, Serviceanbieter, Dienstleister und Gewerbetreibende als eingetragene Icons (Symbole) wiederfinden, die beim Anklicken neben allgemeinen Informationen wie den Öffnungszeiten (wenn noch möglich) vor allem aktuelle Leistungen, Angebote und Dienste in der schwierigen Situation der Corona-Krise erkennen lassen. Eine solche kostenlose Eintragung in der Karte könnten zum Beispiel Gewerbetreibende nutzen, die ihr Geschäft derzeit nicht öffnen dürfen und einen Lieferdienst oder Selbstabholer-Service anbieten, was besonders auch mit Blick auf Ostern interessant sein dürfte. Regionale Online-Händler sind ebenso angesprochen wie etwa Dienste wie „Essen auf Rädern“, Kinderbetreuung, Imbissanbieter und andere mehr. Beide – sowohl Händler etc. als auch Bürgerinnen und Bürger als Kunden - könnten eine solche Karte als hilfreiche Unterstützung nutzen. Wer sich also auf einer solchen Karte, die bereits in Arbeit ist, kostenlos eintragen lassen möchte, wende sich bitte schriftlich mit allen notwendigen und oben beschriebenen Informationen an folgende E-Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Interessierte, die sehen möchten, wie es funktioniert, können sich schon einmal ein erstes Bild auf der Seite der Stadt Gotha machen, die dann in Kürze analog auch für Schönebeck eingerichtet wird: https://www.google.com/maps/d/viewer?hl=de&ll=50.949514107436926%2C10.704391533837906&z=18&mid=1jGr4_CUsqRMr0iYzLZrQ-_iQbaqkwL1T 

 
Corona-Virus (67): Neue Verordnung des Landes/Ordnungsamt kontrolliert! Drucken
Freitag, den 03. April 2020 um 09:14 Uhr

Die 3. Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus wurde am gestrigen 2. April 2020 veröffentlicht. Sie präzisiert bisherige Festlegungen. Die Stadt Schönebeck (Elbe) weist in diesem Zusammenhang nochmals deutlich auf folgende Details hin: Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, Versammlungen unter freiem Himmel und in geschlossen Räumen, Aufzüge, Zusammenkünfte und Ansammlungen mit mehr als zwei Personen dürfen nicht stattfinden. Der zulässige Betrieb von Einrichtungen, in denen Menschen bestimmungsgemäß zumindest kurzfristig zusammenkommen müssen (z. B. ÖPNV, Lebensmittelgeschäfte, der Aufenthalt am Arbeitsplatz), bleibt unberührt. Das Betreten von Spielplätzen, Bolzplätzen und öffentlich zugänglichen Sportanlagen ist untersagt. Dies gilt nicht für das zuständige Personal zur Pflege der Einrichtungen. Das Feiern, Picknicken und Grillen auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist unabhängig von der Personenzahl untersagt. Verstöße gegen diese Regeln und Verbote werden durch das Ordnungsamt kontrolliert, Straftaten werden mittels einer Anzeige der Polizei übergeben, Ordnungswidrigkeiten werden an den Salzlandkreis weitergeleitet und können mit hohen Bußgeldern geahndet werden.

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (VO_Dritte_SARS-Co-2-EindämmungsVO_final.pdf)3. Verordnung LSA zur Eindämmung des Coronavirus3. Verordnung LSA zur Eindämmung des Coronavirus6735 Kb
 
Corona-Virus (66): Mit dem Donnerstag ein neuer Infizierter Drucken
Donnerstag, den 02. April 2020 um 14:38 Uhr

Stand heute Nachmittag gibt es einen neuen Corona-Infizierten im Salzlandkreis. Es wurden bisher also insgesamt 45 Personen positiv getestet, wobei elf wieder als gesund gelten. Die Zahl der aktuell stationär behandelten Personen liegt noch immer bei drei. Aktuell befinden sich 143 Personen in häuslicher Quarantäne, 44 konnten bereits aus der Quarantäne entlassen werden.  Alle weiteren Informationen zur aktuellen Situation m Salzlandkreis finden Sie regelmäßig auch unter www.salzlandkreis.de/corona

 
Corona-Virus (65): Auswahl sozialer Webadressen zum Thema Drucken
Donnerstag, den 02. April 2020 um 08:54 Uhr

Der Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt hat noch einmal verschiedene soziale und arbeitsrechtliche Links/Webadressen zum Thema Corona-Virus veröffentlicht, die wir hier zitieren:...(weiterlesen)

Weiterlesen...
 
Nach Girls´Day und Boys´Day-Ausfall: Kurzfilme zur Berufsvorstellung Drucken
Donnerstag, den 02. April 2020 um 07:50 Uhr

logogirls_dayZiel des Girls'Day-Mädchen-Zukunftstages ist es, Berufe kennenzulernen, in denen heute immer noch weniger Frauen als Männer vertreten sind. Gleiches gilt für den Boys´Day-Jungen-Zukunftstag, der dazu dient, Einblicke in solche Berufe zu vermitteln, die bisher mehrheitlich von Frauen ausgeübt werden. Da der diesjährige Girls'Day/Boys´Day leider ausfallen musste, sind alle Schülerinnen und Schüler herzlich einladen, Filme zu bestimmten Berufen anzusehen, die unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de abrufbar sind. So können...

Weiterlesen...
 
Corona-Virus (64): Kontaktbeschränkungen werden verlängert Drucken
Donnerstag, den 02. April 2020 um 07:21 Uhr

Die vorübergehenden Kontaktbeschränkungen in Sachsen-Anhalt werden bis zum 19. April verlängert. Das gab Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff gestern in Magdeburg nach einer Telefonkonferenz der Ministerpräsidentinnen und der Ministerpräsidenten der Länder mit der Bundeskanzlerin bekannt. Das Kabinett wird, so Haseloff, heute in einer Sondersitzung über die Verlängerung der vorübergehenden Kontaktbeschränkungen, beschließen. Der Regierungschef betonte: „Der Kampf gegen das Virus ist noch lange nicht gewonnen. Deswegen müssen die Ausgangsbeschränkungen verlängert werden. Krisensituationen erfordern besondere Verhaltensregeln. Und wir alle müssen uns an die Auflagen halten. Nur dann können wir das Virus auch wirksam und nachhaltig bekämpfen.“ Ursprünglich sollten sie mit Ablauf des 5. April enden.  Weitere Informationen zur aktuellen Situation.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 13

CORONA-NEWS

Corona2020

Sprache

Deutsch English

Melder

SUE_SchnebeckSachsen-Anhalt

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.