SBKSharespace2016_Kopie PKBrunnenfest2016_Kopiemarktsbk_018_3_Kopie marktsbk_014_Kopie
Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Mittwoch, 25 Mai 2016
Sie sind hier: Start Aktuelles 2014 Wollen Sie ein schnelleres Internet?
Wollen Sie ein schnelleres Internet? PDF Drucken E-Mail

rj2014_kopieLiebe Bürgerinnen und Bürger, wollen auch Sie ein schnelleres und leistungsfähigeres Internet in Schönebeck? Bitte unterstützen auch Sie diese geeignete Initiative für die geplante Breitbandzukunft der Stadt Schönebeck (Elbe). Zielsetzung ist eine flächendeckende Hochleistungsanbindung in der Stadt Schönebeck. Ein entsprechendes Formular zum Download...

finden Sie hier >> (PDF; 33 KB). Mit dem Ausfüllen und Zurücksenden können Sie aktiv bei der zukünftigen Gestaltung eines leistungsfähigen Internetnetzes in Ihrer Stadt mitwirken. Bitte senden Sie es ausgefüllt im Umschlag ausreichend frankiert per Post an die im Formular angegebene Adresse. Ebenfalls abgeben können Sie es im Rathaus, Markt 1, oder in den Ortschaftsbüros. Sie haben auch die Möglichkeit, das eingescannte oder abfotografierte Formular per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu senden.

Die Angaben im Rahmen dieser Bedarfsermittlung sind für Sie freiwillig und sollen der Ermittlung von notwendigen Breitbandanschlüssen dienen. Die ausgefüllten Bögen werden dann im Rahmen der Machbarkeitsuntersuchung ausgewertet. Bitte unterstützen Sie uns tatkräftig. Musterformular >> (PDF, 96 KB). Informationen zum Breitbandatlas finden Sie hier >> (externer Link). Sie können einen Bedarf auch direkt an das Breitbandbüro des Bundes melden. Hier >> (externer Link). Aktuelle Informationen finden Sie hier >>

Die Landesregierung will die Kommunen beim Ausbau der Breitbandversorgung in Gewerbe- und Mischgebieten mit 50 Millionen Euro unterstützen. Künftig sollen Unternehmen Zugang zu Anschlüssen erhalten, die Daten mit mindestens 100 MBit pro Sekunde übertragen. Auch die Privathaushalte sollen flächendeckend Zugriff auf das schnelle Netz bekommen sollen. Die Übertragungsrate soll bei ihnen mindestens 50 MBit pro Sekunde betragen. Unternehmen können Bedarf melden. Um die Fördermittel effektiv einsetzen zu können, ruft die Regierung Unternehmen auf, ihren Bedarf zu melden. Unter www.breitband.sachsen-anhalt.de >> (externer Link) steht ein Erfassungsformular bereit. Auch private Nutzer könnten über das Formular auf Versorgungsengpasse aufmerksam machen.