Bismarkhoehe2014a_Kopie STRVorsitz2014_Kopie Friedwald2014_Kopie

 

 

 

Top Panel
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag, 25 Jul 2014
Sie sind hier: Start
Haartracht der Elbefigur am Lebendmodell Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 11:08 Uhr

donig_009Was für eine Haarpracht! Der die Figuren des Schönebecker Marktbrunnens derzeit bei der Firma Meussling in Pretzien neu gestaltende Bildhauer Magnus Kleine-Tebbe war begeistert: Die Jugendstil-Frisur der Elbe-Figur am Lebendmodell Ines Donig durch Friseuse Christiane Manzke war blendend gut gelungen. Die Modell sitzende Mitarbeiterin vom Sachgebiet Tiefbau, ohnehin des Berufs wegen mit dem Thema Marktbrunnen beschäftigt, hatte sich bereit erklärt und in den Friseursalon im Breiteweg begeben, um sich die aufwändige Elbe-Frisur „verpassen“ zu lassen, nach der der Künstler am Donnerstag modellierte. Ein wenig Glanz in ihren Augen kann auch sie nicht verbergen, als sie sich im Spiegel betrachtet. Denn Haartracht und Gesichtszüge bilden eine harmonische Einheit. Die Geschmäcker ändern sich mit den Zeiten, und nicht immer ist der gerade aktuelle Trend der Ästhetik letzter Schluss. Am Donnerstag war dies offenbar anders – alle Augenzeugen, so auch der Vorsitzende des Elbufer Fördervereins Martin Hennig, Hochbau-Sachgebietsleiter Frank-Günther Wedler und die Journalisten staunten nicht schlecht über so viel handwerkliche Kunstfertigkeit. Am Hinterkopf ist deutlich eine Elbe-Welle erkennbar, wie die Friseur-Meisterin erläutert. War es eine berufliche Herausforderung? „Eigentlich nicht, das gehört dazu“, sagt sie, aber ein wenig Stolz lugt doch aus ihrem Knopfloch. Man darf gespannt auf das Ergebnis in Muschelkalk sein!

 
40 Jahre S-Bahn: Wettbewerb zum Familienfest Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. Juli 2014 um 16:12 Uhr

Liebe Erwachsene und Kinder, seit 40 Jahren ist sie täglich für uns im Einsatz. Unsere S-Bahn bringt uns schnell und bequem zwischen Zielitz, Magdeburg und Schönebeck ans Ziel, und das sehr verlässlich. Ein Grund zu feiern ist das allemal. Deshalb laden wir alle Kinder, ihre Eltern und Erzieher gemeinsam mit Herrn Oberbürgermeister Knoblauch herzlich zum großen Familienfest der S-Bahn Magdeburg ein: Wann? 20. September, 10 –18 Uhr Wo? Kurpark Schönebeck / Bad Salzelmen, direkt am S-Bahn-Haltepunkt. Der Eintritt ist frei. Und jetzt seid Ihr dran, liebe Kinder! Schickt...

Weiterlesen...
 
WBG unterstützt Kaleb mit 1500 Euro Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. Juli 2014 um 14:21 Uhr

Bei „Kaleb“ sind die Türen immer offen, wenn jemand Hilfe braucht. Der Verein unterstützt Familien, Schwangere und insbesondere Frauen – eben alle Menschen, die Hilfe benötigen. Mit ehrenamtlichen Mitarbeitern und zwei Ein-Euro-Kräften bietet Kaleb e.V. eine große Vielfalt an Angeboten und Begegnungsmöglichkeiten für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Hier gibt es eine „Kinderkleiderstube“ mit Babysachen, Kinderbekleidung und Spielzeug, montags wird getöpfert, mittwochs treffen sich Familien mit Kindern zum Austausch. Die „Strick-Omis“ sorgen für farbenfrohe Söckchen für die Neugeborenen der Region. Außerdem gibt es...

Weiterlesen...
 
Haberlandbrücke frei: Klein, aber oho! Drucken E-Mail
Montag, den 21. Juli 2014 um 13:33 Uhr

haberland_025Nach längerer Unterbrechung durch das große Hochwasser 2013 konnten die Arbeiten zum Bau der neuen Haberlandbrücke zwischen Elbenau und Plötzky jetzt abgeschlossen werden. Die unter Verantwortung des Salzlandkreises und durch das Unternehmen „Ostbau“ errichtete Brücke wurde im Beisein zahlreicher Bürger und Radtouristen ihrer Bestimmung übergeben, befindet sie sich doch in der schönen ostelbischen Landschaft der westlich des Pretziener Wehrs gelegenen Umflut der Elbe gegenüber Schönebeck. Landrat Markus Bauer, der gemeinsam mit Oberbürgermeister Bert Knoblauch und...

Weiterlesen...
 
Hellge-Park in Hochwassernachsorge Drucken E-Mail
Montag, den 21. Juli 2014 um 12:33 Uhr

Im Wilhelm-Hellge-Park (Freizeitanlage) werden ab 4. August 2014 die entstandenen Hochwasserschäden beseitigt. Dies umfasst die Wiederherstellung von Wegen und die Wiederherrichtung der Rasenflächen, des Staudenbeetes sowie die Aufstellung neuer Bänke. Nach Rücksprache mit dem Fachdienst Natur und Umwelt des Salzlandkreises werden acht direkt am Weg stehende Pappeln, die durch Staunässe während des Hochwassers geschwächt wurden und...

Weiterlesen...
 
Stadtnachrichten: Schwimmhalle schließt/Luisenstraße gesperrt Drucken E-Mail
Freitag, den 18. Juli 2014 um 11:02 Uhr

Stadtnachrichten +++ Auf Grund einer Havarie (Gas Niederdruckleitung) wird die Luisenstraße vom 21.07.2014 bis voraussichtlich 01.08.2014 im Einmündungsbereich zur Magdeburger Straße voll gesperrt wird. Im Gehweg Magdeburger Straße kommt es beidseitig der Einmündung Luisenstraße zu Behinderungen +++ Ab morgen, Samstag, 19.07.14 ist die städtische Schwimmhalle in der Johannes-R.-Becher-Straße bis einschließlich 3. September dieses Jahres komplett geschlossen. Es wird auf die Möglichkeit der Nutzung des Freibades hingewiesen.

 
Pretzien: Bürger erhielten Fluthelfernadel Drucken E-Mail
Freitag, den 18. Juli 2014 um 08:08 Uhr

kitapretz_109Oberbürgermeister Bert Knoblauch und der zum Zeitpunkt des Hochwassers 2013 verantwortliche Ortschaftsbürgermeister Friedrich Harwig überreichten 24 Pretziener Bürgerinnen und Bürgern am Mittwoch im Dorfgemeinschaftshaus „Alter Krug“ die Fluthelfernadel des Innenministeriums Sachsen-Anhalts und würdigten nochmals die ehrenamtlichen und engagierten Einsätze während der großen Flut des vergangenen Jahres. Neben den professionellen Einsatzkräften hatten viele Bewohner mit angepackt, um Hand in Hand das Schlimmste zu verhindern und Mensch und Gut zu schützen. Etwa 40 Bürgerinnen und Bürger waren von den Einwohnern für die Auszeichnung vorgeschlagen worden. 24 waren dann in den Alten Krug gekommen, um das verdiente Dankeschön anzunehmen. Auch die restlichen Fluthelfernadeln werden verteilt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8

App

Link-Banner_Schoenbeck_2

Anmeldung

  • *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.